Profile cover photo
Profile photo
Thanatos
2 followers
2 followers
About
Posts

Post has attachment
Public
Juliane Grodhues ist psychologische Psychotherapeutin in Saarbrücken und befasst sich seit vielen Jahren mit dem Phänomen der Nachtod-Begegnungen. Sie nützt eine anerkannte therapeutische Methode, die es Trauernden ermöglicht, innerliche Wiederbegegnungen mit Verstorbenen zu erfahren und den Tod als Teil des Lebens zu begreifen.

In dem Interview beschreibt Juliane Grodhues diese Methode (IADC), schildert beeindruckende Fallbeispiele und auch eigene Erlebnisse, die sie zu der Überzeugung geführt haben, dass das menschliche Leben mit dem Tod nicht endet.

Kontakt: http://juliane-grodhues.de


Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Sebastian Depke

© 2018 by thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Public
Während eines gemeinsamen Nepal-Aufenthalts starb plötzlich ihr Lebenspartner Julian. Völlig unerwartet wurde Silke Szymura dadurch mit dem Tod konfrontiert – mitten unter Menschen, die mit diesem Thema ganz anders umgehen, als sie das bis dahin gewohnt war; mitten in einem Land, in dem es keine Bestatter gibt …

Die Erlebnisse in Nepal veränderten Silke Szymura nachhaltig. Sie hat darüber zwei Bücher geschrieben und ist als Trauerbegleiterin tätig. In diesem Gespräch erzählt sie von ihren Erfahrungen, dem Wandel in ihrem Denken und ihrer Verbindung zu Julian, die in besonderer Weise bis heute andauert …

Homepage und Blog: https://in-lauter-trauer.de
Twitter: https://twitter.com/silszy

Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Heike Sucky

© 2018 by http://thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Public
Dr. Matthias Thöns ist Palliativarzt und Autor. Er hat mit dem Buch „Patient ohne Verfügung – Das Geschäft mit dem Lebensende" einen Bestseller verfasst.

In dem Gespräch geht es unter anderem um das Thema „Übertherapie“, um die Palliativmedizin, um vermeintliche „Wundermittel“ gegen Krebs und um Todesnähe-Phänomene.

Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Sebastian Depke

© 2018 by thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Public
Martina Mikoleizig Tatsch ist als Heilerin und Hellseherin tätig. Ihre paranormalen Fähigkeiten entdeckte sie nach einer folgenreichen Nahtoderfahrung.

Im Gespräch erzählt sie von Ihrer täglichen Arbeit, der großen Skepsis, mit der sie ihren neuen Fähigkeiten anfangs selbst gegenüberstand und von ihrem Weltbild: Der Mensch ist demnach ein spirituelles Wesen, das zwar einen freien Willen hat, aber in seinem Leben dennoch bestimmten Schicksalszwängen unterworfen ist.

Informationen: https://www.mikoleizig.de

Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Sebastian Depke


© 2018 by thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Public
Abschied von Facebook

Nach reiflicher Überlegung bin ich zum Schluss gekommen, meine Aktivitäten auf „Facebook“ einzustellen und die Seiten zu schließen.
Ausschlaggebend für diese Entscheidung sind zwei Gründe:
Einem aktuellen EuGH-Urteil zufolge ist jeder Betreiber einer Facebook-Seite mitverantwortlich für das, was „Facebook“ mit persönlichen Daten tut. Die Verantwortung für den Datenschutz betrifft also nicht nur „Facebook“, sondern auch jeden, der diese Plattform nutzt, höchstpersönlich.
Diese Verantwortung kann ich aber nicht mittragen, da für mich nicht einsehbar ist, wie „Facebook“ mit persönlichen Daten umgeht und ich diesbezüglich auch kein Vertrauen in dieses „soziale Netzwerk“ habe. Mehr zu den rechtlichen Hintergründen finden Sie hier: https://www.wbs-law.de/datenschutzrecht/sind-facebook-fanpages-nun-illegal-eugh-hat-entschieden-ra-solmecke-erlaeutert-den-fall-77481/
Der zweite Grund für den Ausstieg ist, dass meine Postings, mit denen ich vor allem auf neue journalistische Beiträge hinweise wollte, trotz einer stetig zunehmenden Zahl von „Freunden“ immer weniger Menschen erreicht haben. Die Tendenz ist klar: Für Reichweite muss bezahlt werden. „Facebook“ versteht es, sein wichtigstes Kapital – die persönlichen Daten seiner Nutzer – gut zu verwerten.
Wobei übrigens auch das Thema „Reichweite“ kritisch zu betrachten ist. Meine Analysen haben beispielsweise gezeigt, dass „Facebook“ für die Entwicklung der sehr erfolgreichen YouTube-Kanäle „thanatos.tv" und „WissensWerteWelt“ nur eine sehr, sehr kleine Rolle gespielt hat. Ein „Gefällt mir“ beweist natürlich noch lange kein wirkliches Interesse an Inhalten.
Aber zweifellos gibt es auch thematisch interessierte Menschen, die in „Facebook“ gut etabliert sind und dieses Netzwerk auch künftig nutzen möchten, um Gleichgesinnte zu erreichen. An sie richtet sich meine abschließende Bitte: Wenn Sie einen Beitrag finden, der Sie begeistert oder nachdenklich stimmt und den Sie weiterempfehlen möchten, posten Sie bitte den entsprechenden Link!
Das sind meine Adressen, unter denen es weiterhin regelmäßig Neues zu sehen und zu lesen gibt:

YouTube:
• Thanatos.tv: https://www.youtube.com/thanatos-television
WissensWerteWelt: https://www.youtube.com/WissensWerteWelt

Homepages:
Thanatos.tv: https://thanatos.tv
Autorenseite Werner Huemer: http://www.werner-huemer.net

google+:
Thanatos.tv: https://plus.google.com/u/0/b/101750757168264119586/+Thanatos-Television
WissensWerteWelt: https://plus.google.com/u/0/+WissensWerteWelt

Weitere Seiten:
Spenden für Thanatos.tv über PayPal: https://www.paypal.me/ThanatosTV
Twitter: https://twitter.com/WernerHuemer
Add a comment...

Post has attachment
Public
Thanatos TV will helfen, die Themenbereiche Sterben, Tod und Jenseits zu enttabuisieren und Ergebnisse aus der Sterbeforschung zu kommunizieren. Unabhängig und überkonfessionell.
Nützen Sie die neu eingerichtete Möglichkeit, für die Thanatos.tv-Produktionen einfach über PayPal zu spenden. Danke für Ihre Unterstützung!
https://www.paypal.me/ThanatosTV
Add a comment...

Post has attachment
Public
Sich selbst das Leben nehmen – ein ungeheurer Schritt, der Fassungslosigkeit erzeugt. Allein in Deutschland verüben jährlich etwa 10.000 Menschen Suizid. Und weit über 100.000 versuchen es. Es sterben viel mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Mord, Totschlag, illegale Drogen und AIDS zusammengenommen. Und von jedem Suizid oder Suizidversuch sind durchschnittlich sechs Angehörige direkt betroffen. Dennoch spricht man nicht darüber. Das Thema bleibt – mehrfach – tabuisiert.

Suizid-Prävention ist schwierig. Aber die Sterbeforschung bietet ungewöhnliche neue Ansätze. Denn Nahtoderfahrungen und Nachtod-Kontakte stellen die Ansicht, dass mit dem Tod alles „aus und vorbei“ ist, radikal in Frage.

In der Thanatos.tv-Dokumentation „Ich habe das Licht erlebt“ berichten betroffene Menschen von ihren Erfahrungen und Psychologen sowie Sterbeforscher über Aspekte der Suizid-Prävention.

Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer
Kamera: Mehmet Yesilgöz, Sebastian Depke, Wolfgang Scherz

© 2018 by http://thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Helga Schmidtke ist Sternenkinderbestatterin. Sie kümmert sich um Eltern, denen eine stille Geburt bevorsteht und führt individuell gestaltete Beisetzungen für das Kind durch.

In dem ausführlichen „Thanatos.tv“-Interview spricht sie über die vielfältigen Aspekte ihrer Arbeit, aber auch über manchmal mögliche mediale Kontakte zu der verstorbenen Seele des Kindes. Angeschnitten wird auch die Frage, ob der frühe Tod eines Kindes, das nicht lange lebensfähig sein wird oder schon im Mutterleib stirbt, in einem größeren Sinnzusammenhang gesehen werden kann.

Informationen und Kontakt: https://www.die-sternenkinderbestatterin.de

Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Sebastian Depke


© 2018 by thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...

Post has attachment
Dass es ein Leben nach dem Tod gibt, ist für Nahtoderfahrene eine erlebte Tatsache. Aber wie steht es mit der Frage nach mehrfachen Erdenleben? Gibt die Sterbeforschung Hinweise auf die Reinkarnation?

Diese Frage steht im Zentrum dieser Folge von „Sterbeforschung aktuell" mit dem Schweizer Arzt Dr. Reto Eberhard Rast.

Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Mehmet Yesilgöz

© 2018 by http://thanatos.tv

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded