Profile cover photo
Profile photo
Tischfußballverband Berlin e.V.
43 followers -
Tischfußball in Berlin
Tischfußball in Berlin

43 followers
About
Posts

Post has attachment
Am vergangenen Samstag fand die zweite Delegiertenversammlung dieses Jahres statt. Das Protokoll, sowie aktualisierte Dokumente (Satzung, Spielordnung, Finanzordnung, Spielpan I, Mannschaftsmeldeformular) sind ab sofort online unter www.tfvb.de > "Service > Dokumente" bzw. dort unter "Statutenhistorie".

Nachfolgend kurz notiert ein Auszug der Beschlüsse:
- Jeden 25.07. des Jahres ist Meldeschluss für die kommende Ligasaison
- Termine der Begegnungen werden zu Saisonbeginn 28 Tagen im voraus festgelegt
- Landesliga: 6er Spielplan analog zu aktuellem Bundesliga-Spielplan
- Verbandsliga: Gehabter 4er Spielplan
- Mit der Mannschaftsmeldung müssen mindestens vier Spieler gemeldet werden, damit diese gültig ist - für Änderungen der Spielermeldungen greifen ab Meldeschluss der Mannschaften die gehabten Fristen/Sperren
- Bei der Mannschaftsmeldung müssen andere Mannschaften am Heimspielort mit gleichem Tisch und Heimspieltag benannt werden für die Vermeidung von Doppelbelegungen
- Alle Verschiebungen in der Liga für bis zu drei Wochen nach vorne oder hinten (keine Sonderregelung mehr für letzte Spieltage)
- Bei Verschiebungen muss die beantragende Mannschaft drei realistische Termine mitgeben; die andere Mannschaft kann einen der Termine annehmen oder wie bisher drei Gegenvorschläge machen
- Regelwidrige Verschiebungstermine über die drei Wochen hinaus werden mit einem Begegnungspunkt Abzug bestraft
- Die Parallele Teilnahme an ähnlichen Wettbewerben (z.B. Liga) in anderen Verbänden ist wie gehabt nicht zulässig
- Junioren sind von der Mitgliedsgebühr befreit
- Junioren sind vom Startgeld befreit bei Challenger/Ranglistenturnier/Berliner Meisterschaft

Auslosung TFVB-Pokal und B-Pokal

Die Auslosung der 1/16-Finalpaarungen im A- und B-Pokal findet Freitag, dem 20. Mai 2016 ab 19:00h
im Platzwart, Manteuffelstrasse 110, 10997 Berlin, statt.

Die Begegnungen des A-Pokals werden in der Kalenderwoche 26 (27.06. - 03.07.), die des B-Pokals in der Kalenderwoche 28 (11.07. - 17.07.) ausgetragen.

Die bisherigen Ergebnisse befinden sich hier

http://www.tfvb.de/index.php/pokal
http://www.tfvb.de/index.php/b-pokal

Zu den kürzlichen Änderungen des ITSF-Regelwerks ist ab sofort eine Zusammenfassung in Deutsch verfügbar unter www.tfvb.de / "Dokumente".

Die Ordnungen des TFVB sind aktualisiert entsprechend der Beschlüsse der Delegiertenversammlung vom 23. Januar 2016.

Die aktualisierten Ordnungen sind verfügbar unter www.tfvb.de / "Dokumente".

Das Protokoll der vergangenen Delegiertenversammlung vom 23.01.2016 ist ab sofort online in der Statutenhistorie unter http://goo.gl/lQRYk1. Die Ordnungen werden in den kommenden Tagen entsprechend der Beschlüsse aktualisiert.

Der TFVB wünscht Euch schöne Festtage im Kreis Eurer Familien und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Post has attachment

Am vergangenen Wochenende richtete der 1. TFC Berlin die Relegationsspiele und die Pokal Final Four im Bredow-Treff in Moabit aus. Gespielt wurde auf neun Leonhart Pro Tournament der Firma Kivent.

In der vierten Liga erkämpften sich die BKB Hot Shots vorzeitig in den Platzierungspielen der zweiten Plätze der Kreisliga den Aufstieg. Die BKB Stangenbeschwörer scheiterten im Spiel gegen die FKK All Stars, die sich damit den Klassenerhalt in der Bezirksliga sicher konnten. Knapp in der Vorrunde scheiterten auch ZIG ZAG Babärz gegen die starke Konkurrenz der Kickerbetriebe und verbleiben somit in der Kreisliga.

Die Abstiegsrunde bescherte Sparta KuZe und den Vollpfosten einen Startplatz in der Kreisliga, die in den hart umkämpften Spielen den FKK All Stars und den Tsubasa Kickers unterlagen. Rainer Wahnsinn, Kickergurken und Salat komplett erspielten sich bereits in der laufenden Saison den Aufstieg. Dagegen wechseln Dampframme Friedrichshain und das Dreckige Dutzend aus der Bezirksliga in die Kreisliga.

Den Sprung direkt, durch Vorleistung in der Saison 2015, in die Verbandsliga schafften ZIG ZAG Atag, die ungeschlagen durch die Bezirksliga marschierten und die PiranYards. Der Aufstieg in der Relegation gelang den Kiezmietzen, die sich in zwei Spielen gegen Kickerparadies II und die jAtzen durchsetzen konnten. Desweiteren dürfen die Fürbringer und Syndikat I in der kommenden Saison in der Bezirksliga starten.

Der Aufstieg in die Landesliga gelang Just Luck? als Verbandliga-Erster und den Barbären als Verbandsliga-Zweiter. Sie tauschten die Plätze mit Plan B United und BKB Kompressor Kreuzberg. Die Platzwärter unterlagen Pronto FC und starten damit nächstes Jahr wieder in der Verbandsliga.

Am Pokalwochenende ging es mit sechs spannenden Begegnungen heiß her. In spannenden Halfinalbegegnungen konnten sich im B-Pokal ZIG ZAG Atag gegen die Kiezmitzen und CKK gegen Aufbau Ost durchsetzen und zogen ins Finale ein. Auch im Pokal fanden mit den Begegnungen TFC II gegen die Bärserker und den Barbären gegen AvantYarde ein harter Kampf statt, aus denen die Bärserker und AvantYarde als Sieger ins Finale einziehen konnten.

Die Finalspiele konnten spannender nicht sein und hatten am Ende natürlich nur jeweils einen Sieger. Im hart umkämpften Finalspiel des B Pokals konnte sich ZIG ZAG Atag durchsetzen und bekommt für ein Jahr den Wanderpokal des Wettbewerbs, in dem sie den Sieg leider nicht mehr verteidigen dürfen.

Im Finale des Pokals ging es auch bis zum letzten Spiel spannend zu. Nach vielen ausgeglichenen Begegnungen und nahezu abwechselnden Siegen platzierte sich AvantYarde vor den Bärserkern und darf somit den Pokal für ein Jahr beheimaten.

Es gab ein spannendes Wochenende mit vielen fesselnden Begegnungen, vielen begeisterten Zuschauern, die perfekt von Ines und dem Bredow Treff bewirtet und versorgt worden sind.

Wir freuen uns auf weitere Turniere, die vom 1. TFC Berlin und dem Bredow Treff ausgerichtet werden.

In der Ligasaison 2015 werden kommende Woche die letzten Spiele ausgetragen, so dass Freitag, den 27.11.2015, alle Relegationsteilnehmer feststehen.

Am 05.12.2015 ab 12 Uhr finden die Relegationsspiele im Wolfgang-Scheunemann-Haus statt. Im Anschluss daran ab ca. 19 Uhr werden die besten Mannschaften, gekoppelt mit der Weihnachtsfeier, geehrt.

Am 06.12.2015, ebenfalls ab 12 Uhr am gleichen Spielort, spielen die verbliebenen vier qualifizierten Mannschaften des Pokals und des B Pokals die Halfinalrunde. Ab 14.30 Uhr finden die Finalspiele beider Pokale statt.

Organisiert wird das Wochenende vom TFC Berlin.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Die Ausschreibungen findet ihr auf folgenden Links.

Relegation: http://www.tfvb.de/index.php/termine?task=anhang_termin&bezug_id=213

Weihnachtsfeier: http://www.tfvb.de/index.php/termine?task=anhang_termin&bezug_id=217

Pokal Final Four: http://www.tfvb.de/index.php/termine?task=anhang_termin&bezug_id=216

Die genauen Spielpaarungen der Relegation werden auf den üblichen Kanälen am kommenden Wochenende verfügbar gemacht.

Christian Deutinger ist Deutscher Meister!

Bei der Deutschen Meisterschaft im nordrheinwestfälischen Medebach am vergangenen Wochen setzte sich Christian Deutinger im Herren Einzel durch unter insgesamt 139 Teilnehmern. Damit holt er den großen nationalen Titel nach dem Berliner Meister-Titel im Herren Einzel im vergangenen Jahr.

Deutscher Meister im Damen Doppel wurde die ehemalige Berlinerin Katja Dwenger mit Ihrer Stammpartnerin Jessica Bechtel.

Auf den Spitzenplätzen fanden sich außerdem Patrick Bettinger und Kay Dzikonski mit Platz 4 im Herren Doppel, sowie Daniel Frank mit Platz 4 im Senioren Einzel.

Besonders hervorzuheben ist die erstmalige Teilnahme von drei Junioren aus Berlin: Larissa Kilian, Valentin Auler und Conan Agaoglu. Im Junioren Doppel schlossen sie ab auf Platz 15 und 16, im Junioren Einzel auf 33, 35 und 40.

Insgesamt 28 Spieler aus Berlin haben an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Eine Übersicht aller Platzierungen findet sich beim Deutschen Tischfußballbund: http://goo.gl/EfD4hQ.
Wait while more posts are being loaded