Profile cover photo
Profile photo
talkabout consulting
396 followers -
content | conversation | conversion
content | conversation | conversion

396 followers
About
talkabout consulting's posts

Post has attachment
Eine der wichtigsten Erkenntnisse für mich bei der Entwicklung des FISH-Modells war für mich die Frage nach der Bedeutung von SEO. In den letzten Monaten wird ja viel darüber spekuliert, welche Bedeutung SEO noch hat oder haben wird. Google ist ja immer besser in der Lage, "guten Content" zu erkennen, und dafür spielt "SEO" immer weniger eine Rolle. 

Und jetzt habe ich einfach festgestellt: Wir sprechen oft von ganz vielen unterschiedlichen Dingen. Bei dem, was ich hier "Highlight-Content" nenne, gilt das, was Karl Kratz​ immer sagt: Mache einfach geilen Content. Ich persönlich ranke z.B. mit den für mich wichtigen Suchworten wie "Content Marketing Beratung" oder "Content Marketing Agentur" extrem gut. Und ich habe noch nie einen Artikel auch nur ansatzweise "SEO optimiert". Das hat andere Gründe. 

Ähnlich verhält es sich bei "Follow-Content", wie ich ihn nenne. Da ist SEO unwichtig. Follow-Content soll ja gerade inspirieren. Also danach sucht niemand. Und der wird auch häufig auf Social Networks gepostet, die ohnehin von Google nicht (oder nur schlecht) ranken. 

Anders ist es aber bei "Search Content" (deswegen heißt er auch so). Search Content erfüllt eine andere Funktion als "Highlight Content": Er soll schnell ans Ziel führen und eine Frage beantworten. Große "Inszenierungen" sind da manchmal eher störend. Und der ist auch nicht darauf angelegt "viral" zu gehen, wie Highlight Content. Der MUSS also auf Google performen. Und da sind dann alle "Tricks & Techniken" nicht nur erlaubt, sondern notwendig.

Mehr zum FISH-Modell gibt es hier: http://www.talkabout.de/das-fish-modell-und-der-content-radar-zwei-geniale-tools-fuer-content-marketing/
Photo

Post has attachment
Gestern ist mir etwas bemerkenswertes passiert: Meine Tochter kommentierte eine Werbung mit dem Satz: “Das ist aber eine tolle Werbung”. Sie ist 14. Grund genug für mich, mir diese "Werbung" mal genauer anzuschauen. Und da kam erstaunliches zu Tage...

(Hihi, bitte entschuldigt den letzten Satz - ich konnte der Versuchung nicht widerstehen :-) )

Post has attachment
Facebook says not to believe the rumors, wants you to trust its Messenger app http://ow.ly/2MIaYv

Post has attachment
Ist Facebook tatsächlich eine “Zumutung”? Oder sind manche User einfach zu “doof”? http://buff.ly/1paUxz9

Post has attachment
Organisationen im Umbruch: Alte und neue Rollen im (Content-) Marketing http://buff.ly/1qG7h61

Post has attachment
Social Media braucht vor allem Strategie – nicht Dialog! http://buff.ly/1wJKRFU

Post has attachment
Sieben Gründe, warum Content dringend Marketing braucht http://buff.ly/1qMqQpC

Post has attachment
Content Marketing: Markt wächst enorm (Studie 2014) http://buff.ly/1tPj3vl

Post has attachment
Der Prozess des strategischen Content Marketings Version 2 http://buff.ly/XWolu5

Post has attachment
Wie kluge Unternehmen Content Marketing Strategien entwickeln – Teil 1: Die strategische Basis http://buff.ly/1q98jYe
Wait while more posts are being loaded