Profile cover photo
Profile photo
Strafakte.de
227 followers -
Ansichten, Einblicke und Nachrichten zum Strafrecht
Ansichten, Einblicke und Nachrichten zum Strafrecht

227 followers
About
Posts

Post has attachment
Was wird aus dem Konfrontationsrecht?

Die Justizminister der Länder wollen prüfen, ob Videovernehmungen zur Vermeidung von Mehrfachvernehmungen bei möglichen Opfern von Sexualdelikten auch auf heranwachsende sowie erwachsene Personen ausgeweitet werden können. Nach derzeitiger Rechtslage ist dies nur bei kindlichen und jugendlichen Opfern von Sexualdelikten zulässig.

https://www.strafakte.de/rechtspolitik/konfrontationsrecht-sexualstrafrecht/
Add a comment...

Post has attachment
Klickbetrug durch Strafverteidiger-Kollegen oder schlaflos in München

Viele Strafverteidiger werben für ihre Dienstleistung mit Google AdWords – und auch das Schlagwort „Klickbetrug“ dürfte den Kollegen ein Begriff sein. Aber Klickbetrug unter Strafverteidiger-Kollegen?

https://www.strafakte.de/in-eigener-sache/adwords-klickbetrug/
Add a comment...

Post has attachment
Neu in der +Strafakte.de:
Badische Aktenheftung ... oder gallischer Unsinn

Ein badisches „Dorf“ hält es tatsächlich immer noch für sinnvoll, seine Strafakten in badischer Aktenheftung nach Aktenordnung auf eine Aktenschnur einzufädeln – in musterländlegültiger Weise.

https://www.strafakte.de/historisches/badische-aktenheftung/

Foto: @vieuxrenard (CC-BY SA 3.0)
Add a comment...

Post has attachment
Der beste Strafverteidiger

Hin und wieder fragen Mandanten, ob ich der beste Strafverteidiger sei. Was macht aber einen Strafverteidiger aus, um der beste seiner Klasse zu sein?
https://www.strafakte.de/strafverteidigung/beste-strafverteidiger/
Add a comment...

Post has attachment
Freiheitsberaubung durch Nachsitzen und Sozialadäquanz

Darf heute ein Lehrer Schüler noch „nachsitzen“ lassen? Wo hört zulässige Disziplinierung auf und wo fängt Freiheitsberaubung an?

http://www.strafakte.de/strafrecht/freiheitsberaubung-nachsitzen/
Add a comment...

Post has attachment
#LenaLeaks: Wer hat strafrechtlich was zu befürchten?

Man kommt um die Erpressung von Lena Meyer-Landrut mit Nacktfotos in den letzten Tagen einfach nicht herum – die Medien sind voll mit dem Thema. Aber wer hat strafrechtlich nun eigentlich was zu befürchten?

http://www.strafakte.de/strafrecht/lenaleaks/
Add a comment...

Post has attachment
Wenn das die RichterInnen von morgen sind (mit Video)

Wenn Alice Schwarzer einen juristisch angehauchten Vortrag zum Thema „(Sexual)Gewalt gegen Frauen und Recht“ an der Universität Köln hält, darf man wohl nicht allzu viel erwarten. Oder: Man muss sich auf einiges gefasst machen ...

http://www.strafakte.de/sexualstrafrecht/richterinnen-von-morgen/
Add a comment...

Post has attachment

„Kann es sein, dass Sie einen auf Gina-Lisa machen?“

Wenn die Staatsanwältin in der Hauptverhandlung fragt: „Kann es sein, dass Sie einen auf Gina-Lisa machen?“, dann muss vorher schon einiges passiert sein. Edona James soll einen 38-jährigen Mann falsch der Vergewaltigung verdächtigt haben. Mit ihm soll sie sich in seiner Wohnung zum Sex verabredet haben – für 300 Euro. Was dann folgte, beschrieb er hinterher als einvernehmlich. Sie beschrieb es als Vergewaltigung ... bis heute.

http://www.strafakte.de/nachrichten/edona-james-gina-lisa-vergewaltigung-falschbeschuldigung/
Add a comment...

Post has attachment
Abschreckende Wirkung von hohen Strafen?

Regelmäßig zeigt sich die Volksseele entsetzt über vermeintlich zu lasche Strafen vor Gericht. Insbesondere bei jugendlichen Tätern wird dabei verkannt, dass die Anwendung des Jugendstrafrechts gemäß § 2 JGG erneuten Straftaten eines Jugendlichen entgegenwirken soll und die Rechtsfolgen deshalb ausschließlich am Erziehungsgedanken auszurichten sind.

http://www.strafakte.de/jugendstrafrecht/abschreckende-wirkung-hohen-strafen/

Foto: Michael Rauhe
Add a comment...

Post has attachment
Endet ein Strafverfahren mit einem Freispruch aus Mangel an Beweisen haftet dem Angeklagten ein Makel an, insbesondere wenn er einer Sexualstraftat beschuldigt wurde. Trotzdem kann ein derart Freigesprochener nicht vom Gericht verlangen, ihn wegen…
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded