Profile cover photo
Profile photo
Stephan Balsam
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has shared content
Unfassbar solche Menschen und unfassbar traurig!
Diese HASS-BOTSCHAFT erreichte das Wunderland per Post!

Zitate: „Wir wünschen Ihnen eine bombenlose Zeit.“ UND „Alle Freunde der Eisenbahn werden das Wunderland nicht mehr besuchen!“

Es reicht! BITTE mit der BITTE TEILEN, dass die vielen liebevollen und wunderbaren Menschen in Deutschland, die bisher nur zuschauen, uns helfen nun endlich LAUTER zu werden.

Es geht um unsere Januar-Aktion „Kann ich mir nicht leisten“, bei der über 18.000 Menschen kostenlos ins Wunderland kamen, die sich den Eintritt nicht leisten konnten. Sie richtete sich an ALLE Menschen, denen es nicht so gut geht. Unter den Besuchern waren auch ca. 25% Flüchtlinge. Die Aktion basierte auf Vertrauen und war wunderbar. Man spürte pures Glück und Freude bei den Menschen! Leider bekamen wir neben massenhaft Danksagungen auch einige solcher Schreiben und Mails.

Wo steuern wir hin, wenn eine Aktion wie unsere, bei einigen von Angst gesteuerten Menschen dazu führt, virtuell und per Post solche Hassbotschaften zu verbreiten? Das Problem unseres heutigen, virtuellen Zeitalters ist die Tatsache, dass negative Botschaften schnell und leicht „rausgehauen“ werden und zu wenig positives Antworten entgegengesetzt werden. Dadurch entsteht ein völlig falsches Meinungsbild!

Lasst uns gemeinsam Haltung für eine Welt zeigen, die wieder die Menschlichkeit in den Vordergrund stellt.

Frederik Braun, Gerrit Braun & Stephan Hertz

P.S. Zuerst hatten wir gedacht, dass es sich um ein Fake handelt. Leider haben wir ein ebenfalls unangenehmes Telefonat mit dem Herrn geführt, der sich auf seinen ganzen Modellbahnclub (ACHTUNG: Mit "Freunde der Eisenbahn" meint er nicht den Clubnamen, sondern alle Freunde der Eisenbahn. Der FDE Hamburg hat mit dem Menschen nichts zu tun) beruft.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Eine wirklich schöne #404 Fehler-Meldung #amazon
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Erhalte Zugriff und kontrolliere Android-Geräte fergesteuert über Mac/Windows/Web mit #AirDroid3:http://goo.gl/Vzk9EM
Add a comment...

Post has shared content

Post has shared content

Post has shared content
Quetzal

I know is not photorealistic, so please comment
Photo
Add a comment...

Post has shared content
Der Blog-Eintrag von #maxdome liest sich wie das Geplärre eines Kleinkindes, das von einem anderen Kind geärgert wurde.
Hmm. Maxdome failt gerade ganz schön ab social-media-mäßig.

Aktuell steht da: "In diesem Zuge behalten wir uns rechtliche Schritte gegen Geschäftspartner vor, die uns ein diskriminierendes Familienbild unterstellen."

vor einigen Minuten hieß es noch: "In diesem Zuge behalten wir uns rechtliche Schritte gegen jegliche Falschaussagen vor, die uns ein diskriminierendes Familienbild unterstellen."

Pro-Tipp: Die Anwaltskeule in solchen Ankündigungen erst gar nicht auspacken. Das sorgt nie für positive PR ;-)

http://blog.maxdome.de/maxdome-news/maxdome-ist-bunt-wie-regenbogen-und-das-ist-auch-gut-so

Add a comment...

Post has shared content
Ich ärgere mich, kein #maxdome-Abo zu haben ... sonst würde ich denen nun eine Kündigung um die Ohren hauen.

Da "Zurück in die Steinzeit" momentan ja ziemlich hip zu sein scheint, ist auch maxdome auf den Zug aufgesprungen, und hat das Angebot an schwul-lesbischen Inhalten quasi komplett entfernt.

#fassungslos #LGBT #AlleBekloppt
Add a comment...

Post has shared content
Freier Eintritt ins Miniatur Wunderland für alle, die sich das nicht leisten können!!! BITTE TEILEN, damit viele es erfahren! (For english please scroll down)

Das Wunderland hat auch im 14. Jahr in Folge mit über 1,25 Mio Besuchern einen Besucherrekord aufgestellt. Grund für uns mal wieder innezuhalten und sich umzuschauen. Leider ist es im letzten Jahr nicht allen Menschen so gut ergangen. Es gibt so viele Familien, für die ein Kino-, Theater- oder Wunderland-Besuch schlicht zu teuer ist.

All diesen möchten wir ein wenig Freude schenken und an einen von 15 ausgewählten Terminen im Januar zu uns ins Wunderland einladen.

Aber wer kann sich einen Wunderland-Besuch nicht leisten? Wir möchten die Menschen nicht in Kategorien einteilen, sondern machen das ganz simpel: Jeder der wirklich der Meinung ist, dass er sich einen Wunderland-Besuch nicht leisten kann, braucht an den unten genannten Terminen im Januar nur an der Kasse in beliebiger Sprache "Ich kann mir das nicht leisten" sagen und kommt umsonst ins Wunderland.

Wer es sich nicht traut, dass zu sagen, kann auch einfach einen Zettel hinlegen.

Wir bitten Euch alle diese Info ganz viel zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen erreicht werden. Das Angebot gilt nicht nur für Hamburger, sondern alle. Vielleicht bilden sich ja Fahrgemeinschaften für Menschen die sich die Anfahrt nicht leisten können.

Und zuletzt ein ganz wichtiger Appell: Hier geht es um großes Vertrauen. Wir hoffen, dass es nicht missbraucht wird.
„wink“-Emoticon


Fakten: (http://www.miniatur-wunderland.de/leisten)
WIE: Einfach an der Kasse sagen, dass man sich das Ticket nicht leisten kann.
WO: Miniatur Wunderland – Kehrwieder 2 – 20457 Hamburg
WER: Jeder der sich wirklich einen Besuch nicht leisten kann, egal ob Sozialleistungsempfänger, Flüchtling, allein erziehende Mütter/ Väter, Obdachlose oder andere, die jeden Euro zwei Mal umdrehen müssen.

Termine:
Vorweg: Die beiden Sonntage sind eigentlich zu voll für eine solche Aktion. Daher bitten wir jeden, der auch in der Woche kann, den Sonntag nicht zu wählen. Wer nur da kann: Es wird zu Wartezeiten von 20-80 Minuten kommen.

Generell gilt an allen Tagen, dass es nachmittags leerer ist als vormittags. Sie helfen uns bei der Verteilung der Gäste, wenn Sie nachmittags kommen.

Sonntag, 10. Januar 2016 (Sehr voll, bitte möglichst meiden)
Montag, 11. Januar 2016
Dienstag, 12. Januar 2016
Mittwoch, 13. Januar 2016
Donnerstag, 14. Januar 2016
Freitag, 15. Januar 2016
Sonntag, 17. Januar 2016 (Sehr voll, bitte möglichst meiden)
Montag, 18. Januar 2016
Dienstag, 19. Januar 2016
Mittwoch, 20. Januar 2016
Donnerstag, 21. Januar 2016
Freitag, 22. Januar 2016
Montag, 25. Januar 2016
Dienstag, 26. Januar 2016
Mittwoch, 27. Januar 2016

Mo, Mi, Do: Geöffnet von 09:30 - 18:00 Uhr
Di: Geöffnet von 09:30 - 21:00 Uhr
Fr: Geöffnet von 09:30 - 19:00 Uhr
So: Geöffnet von 08:30 - 20:00 Uhr
Sa: (Nur zur Info): Geöffnet von 08:00 - 22:00 Uhr

Falls Ihr Fahrgemeinschaften bilden wollt:

www.facebook.com/10154685996939988

ENGLISH:

Free admission for Miniatur Wunderland for all people who can’t normally afford it!

For the 14th year in a row Wunderland broke its own record with 1,250,000 visitors in the last year. Reason enough for some contemplation. Unfortunately, not everyone was as lucky last year. There are so many families for whom a visit to the movies, the theater, or Wunderland is simply too expensive.

We want to invite these people to Wunderland on 15 selected days.

But how to recognize someone who can’t afford it? We don’t want to categorize citizens and therefore, we want to keep it simple: Each Hamburg citizen who can’t afford a visit at Wunderland in his own opinion can simply choose one of the assigned dates in January in the calendar below. Upon arrival at our entrance he/she simply has to say something along the lines of: "I can’t afford it" in any language and will then get free admission. You can also simply just write it down on a piece of paper as well.

We are receiving great support in Hamburg from the social security office and various institutions by sharing this information with the right recipients. Additionally, we would be grateful if you could also share this information, in order to reach even more people outside of Hamburg as well.

Last but not least: We are putting a lot of trust into this initiative and we hope that it won’t be betrayed.
„wink“-Emoticon


Facts:

HOW: Just go to the cash register and say that you can’t afford a ticket.
WHERE: Miniatur Wunderland – Kehrwieder 2 – 20457 Hamburg
WHO: Everyone who really can’t afford a visit is eligible: Welfare recipients, refugees, single parents, homeless people, or simply everyone who has to pinch each penny.
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded