Profile cover photo
Profile photo
Stefan van den hoogen (CTW-Hypno-Professional)
89 followers
89 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has shared content
Das Leid von Partnern und Verwandten

Menschen mit psychischen Störungen haben einen oft unvorstellbaren intrinsischen Leidensweg. Das soziale Umfeld ist ebenso betroffen und dort baut sich ein beachtlicher Druck auf. Der Partner ist neben Eltern und weiteren Verwandten am schnellsten betroffen.

Die betroffenen Partner/Verwandten brauchen die Belastung nicht in ihr Leben zu integrieren. Besser ist es präventiv gegen die Belastung vorzugehen. Meist ist es ein schleichender Prozess, bei dem die Partner/Verwandten möglicherweise in eine Symbiose fallen oder der Druck unerträglich wird.

Bevor dieses Desaster eintritt, können die Betroffenen Partner/Verwandten etwas unternehmen, so dass sie ihrem eigenen Erleben keinen Schaden zufügen und mit ihrer Situation gut zurecht kommen können.

Es ist keine Schande sich für diese Situation Hilfe oder einen Rat einzuholen. Dafür sind Coaches, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Beratungsstellen da. Es ist ein ganz normaler Prozess, dass man über belastende Dinge spricht und es braucht keine Furcht vor Stigmatisierung zu haben, denn jeder Mensch besitzt Gefühle, Gedanken, Emotionen und darf Hilfe in Anspruch nehmen. Er braucht sich dabei nicht von gesellschaftlichen Glaubenssätzen und geschichtlichen Ereignissen beeinträchtigen zu lassen. Sie dürfen sich gut fühlen!

Sind Sie von so einer Situation betroffen, biete ich ihnen die Möglichkeit ihre mentale Stärke an die Oberfläche zu bringen und somit gelassener und entspannter mit solch einer Situation durch das Leben zu gehen.

Du darfst du “selbst” sein.

Ihr Stefan van den Hoogen

CTW-Hypno-Professional
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Welcher Sinneskanal ist dein Kommunikationstool?

Bist du visuell, auditiv, olfaktorisch, gustatorisch oder kinästhetisch?

Es ist interessant das zu wissen, um mit dieser Erkenntnis gute und verständliche Gespräche zu führen. Es ist immer dann gut zu wissen, wenn man für sich denkt, dass sein Gegenüber nicht versteht, was man ihm da mitteilt. Es ist auch gut zu wissen, welchen Kanal man beim Gesprächspartner ansprechen kann, damit er es gut versteht.

In Beziehungen und am Arbeitsplatz entstehen oft kommunikative Probleme, die auf langer Zeit für Unbehagen sorgen.

Es ist Sinnvoll alle Kanäle zu trainieren und somit den Partner besser zu verstehen oder anzusprechen.

Was ist dein Kanal?

Ich kann mir das gut vorstellen, es klingt toll, der Duft der weiten Welt,das ist sehr schmackhaft oder das fühlt sich schön an?
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Informationen über meine Seite.
Add a comment...

Post has attachment
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Das Leid von Partnern und Verwandten

Menschen mit psychischen Störungen haben einen oft unvorstellbaren intrinsischen Leidensweg. Das soziale Umfeld ist ebenso betroffen und dort baut sich ein beachtlicher Druck auf. Der Partner ist neben Eltern und weiteren Verwandten am schnellsten betroffen.

Die betroffenen Partner/Verwandten brauchen die Belastung nicht in ihr Leben zu integrieren. Besser ist es präventiv gegen die Belastung vorzugehen. Meist ist es ein schleichender Prozess, bei dem die Partner/Verwandten möglicherweise in eine Symbiose fallen oder der Druck unerträglich wird.

Bevor dieses Desaster eintritt, können die Betroffenen Partner/Verwandten etwas unternehmen, so dass sie ihrem eigenen Erleben keinen Schaden zufügen und mit ihrer Situation gut zurecht kommen können.

Es ist keine Schande sich für diese Situation Hilfe oder einen Rat einzuholen. Dafür sind Coaches, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Beratungsstellen da. Es ist ein ganz normaler Prozess, dass man über belastende Dinge spricht und es braucht keine Furcht vor Stigmatisierung zu haben, denn jeder Mensch besitzt Gefühle, Gedanken, Emotionen und darf Hilfe in Anspruch nehmen. Er braucht sich dabei nicht von gesellschaftlichen Glaubenssätzen und geschichtlichen Ereignissen beeinträchtigen zu lassen. Sie dürfen sich gut fühlen!

Sind Sie von so einer Situation betroffen, biete ich ihnen die Möglichkeit ihre mentale Stärke an die Oberfläche zu bringen und somit gelassener und entspannter mit solch einer Situation durch das Leben zu gehen.

Du darfst du “selbst” sein.

Ihr Stefan van den Hoogen

CTW-Hypno-Professional
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded