Profile cover photo
Profile photo
Stefan Zoerner
254 followers -
Im Leben.
Im Leben.

254 followers
About
Stefan Zoerner's interests
Stefan Zoerner's posts

Post has attachment
Wir waren Do+Fr wieder auf Spiel in Essen.

Auf den Fotos die Sachen, die wir gespielt (oder zumindest angespielt) haben. Gesehen haben wir noch einiges mehr.

Mitgenommen haben wir nur Imhotep, kam zuhause gut an. Auf der Weihnachtswunschliste stehen weitere ...

Donnerstag (an)gespielt: Jorvik, Imagine, Imhotep, Mit List und Tücke, Concordia Corsica-Erw., Key to the City: London, Mighty Monsters, World Monuments, 7 Wonders Duel Pantheon Erw.

Freitag (an)gespielt: 4 Gods, Pocket Invaders, Quadropolis, Hoftheater, Sail Away, Zaubertrank, Treasure Hunter

Post has attachment
Nicht ganz so alt wie die 10 Gebote (und weniger berühmt) sind die 7 Regeln für gute Dokumentation (im Original: „Seven rules for sound documentation“). Aber immerhin auch schon fünfzehn Jahre. Gedruckt zwischen die zwei Buchdeckel des englischen Standardwerks zu Architekturdokumentation.

In diesem und zwei weiteren Beiträgen diskutiere ich die sieben Regeln im heutigen Licht. Können Sie uns heute noch etwas sagen? Oder ist das ganze ein Relikt (dann konservieren wir es mit Lastenheft und Systemtestphase)?

Post has attachment
Download-Coupon für e-Book "arc42 by Example" von Gernot Starke et al.

Im aktuellen embarc echo ist ein Download-Code für das Leanpub-Buch "arc42 by Example" von Gernot Starke, Michael Simons und mir enthalten.

Das englischsprachige e-Buch führt kurz und knackig in arc42 ein und beschreibt mehrere Beispielssysteme nach diesem Schema.

Der Coupon macht aus $13.00 (empfohlener Verkaufspreis) $0. Bis zum 30.09.2016

Post has attachment
Beim Multiple Choice Test (CPSA-Foundation) ist relativ klar, was auf den Prüfling zukommt. Zum Advanced-Level höre ich in Workshops oder per Mail dagegen immer wieder die Frage: Wie sieht eine solche Prüfungsaufgabe inhaltlich aus? Das ist nicht unmittelbar klar.

In diesem kleinen Blog-Beitrag beschreibe ich kurz, wie Advanced-Aufgaben aufgebaut sind – für Leute, die demnächst ein solche Aufgabe lösen müssen. Was Sie als Advanced-Prüfling also grob erwartet…

Post has shared content
Sehen wir uns in Oldenburg?
Heute Abend sind wir bei den JUGs vor Ort! +Stefan Zoerner  bei der JUG Bremen und +Stefan Toth  bei der JUG Darmstadt... mehr unter http://www.embarc.de/vorschau/

Post has attachment
Neuer CPSA-Advanced Workshop von embarc. Erster öffentlicher Termin in Hamburg: 17. bis 19.10.2016 Mit iSAQB Credit Points und vielen nützlichen Dingen zum Mitnehmen.

IMPROVE (3 Tage): Evolution und Verbesserung von Softwarearchitekturen. Systematisch und nachhaltig

Post has attachment
Mein Kollege Harm zu Dashboards. Folien aus dem JavaLand.

"Dieser Vortrag gibt eine fundierte Einführung in die Welt der quantitativen Analysen. Welche Aspekte einer Java-Software lassen sich überhaupt durch Messen bewerten? Welche Tools gibt es für welchen Zweck? Sowohl freie als auch kommerzielle Lösungen werden dabei beleuchtet. ..."

Post has attachment
Nun auch in Wien: Softwarearchitektur in Zeiten von Lean und Agile erleben ... (vom 30.05. - 01.06.2016 mit meinem Kollegen Stefan Toth)

Post has attachment
Abheften mit arc42 für Fortgeschrittene (Pro-Tipp)

arc42 ist als Gliederung für Architekturbeschreibungen von Softwaresystemen weit verbreitet, zumindest in D-A-CH. Entsprechend treffe ich häufig auf Projekte, die arc42 benutzen oder beabsichtigen dies zu tun.

Im Praxiseinsatz erlebe ich typische Fragestellungen und die immer gleichen Stolperfallen. In diesem Beitrag beschreibe ich kurz, wie ich in Projekten mit einer besonders häufigen Unsicherheit umgehe: Heften Sie einen Lösungsansatz in arc42 eher als Konzept ab, oder als Entscheidung?



Post has attachment
Unser neuer Architektur-Spicker ist da! Erfahrungswissen in kompakt.

Microservices versprechen schnelle Reaktionsfähigkeit in Entwicklung und Betrieb. Dieser dritte Spicker unserer Serie bietet einen fundierten Einblick in den Architekturstil.

Was ist bei Microservices entscheidend? Wir nutzt Ihr die Ansätze? Welche Kompromisse geht Ihr dabei ein? Verdichtet auf 4 bunten Seiten, PDF ...


Wait while more posts are being loaded