Plan B

Mal wieder ein Modell, das Beachtung verdient und dessen Lektüre vielleicht ein paar weiteren Seelen zum Erwachen verhilft. Es müssen nämlich noch viel mehr werden, damit etwas passiert. Der "Plan B" des Wirtschaftsanalytikers Andreas Popp sieht folgende vier Säulen vor:

1. Fließendes Geld
2. Soziales Bodenrecht
3. Bedingungsloses Grundeinkommen
4. Freie Presse

Was Andreas Popp unter diesen vier tragenden Säulen versteht, erläutert er sehr schön in dem folgenden Beitrag:

http://www.wissensmanufaktur.net/plan-b

Übrigens ist dieser Adreas Popp nicht der Andreas Popp aus dem Bundesvorstand der Piratenpartei. Dieser Andreas Popp hier glaubt nicht mehr an systemimmanente Heilmöglichkeiten. Seine Ansicht über das gegenwärtige System: „Sparen wir uns die letzte Phase der Verlängerung des längst kaputten Systems, die des Faschismus, wenn Regierungen, Banken und Kapital gemeinsam und mit Gewalt die Bevölkerung unterdrücken“.

Und jetzt noch für alles, die es lieber als Video mögen, eine wachrüttelnde Rede von Andreas Popp.
Shared publiclyView activity