Tubular Bells

hat wohl jeder Ü40 irgendwo im Platten-, CD- oder virtuellen M3-Regal. Gehört irgendwie dazu, egal was man sonst hört. Begleitmusik zur ersten Liebe, Background für den ersten Joint, was auch immer. Mike Oldfield, der Mensch dahinter, hat noch viel mehr produziert. Seine Fans wissen das, aber der Normalo / die Normala nicht unbedingt - zumindest heutzutage nicht mehr. Zeit für das Format "Lebensgeschichte".
Shared publiclyView activity