Profile

Cover photo
Stefan Münz
9,443 followers|4,713,727 views
AboutPostsPhotos

Stream

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
SETI-Alarm

Die Search for Extraterrestrial Intelligence (SETI) gibt bekannt, dass ein ungewöhnliches Signal aufgefangen wurde, das von einer extraterrestrischen Intelligenz stammen könnte (nicht muss).

Eigentlich ist das auffällige Signal schon im Mai 2015, also vor über einem Jahr, empfangen worden - von einem russischen Teleskop. Die Informationen wurden jedoch zunächst geheimgehalten.

Zur Brisanz des Signals trägt vermutlich bei, dass in dem Sternensystem, aus dem es stammt, bereits ein oder mehrere "erdähnliche Planeten" vermutet werden. 
 ·  Translate
The implications are extraordinary and point to the possibility of a civilization far more advanced than our own.
12
2
Zaphod Beeblebrox's profile photoEduard Heindl's profile photoStefan Münz's profile photo
14 comments
 
+Eduard Heindl Interessanter Artikel - danke für den Link! Beurteilen kann ich das alles nicht, dazu fehlen mir die Fachkenntnisse. Aber ich hoffe inständig, noch den Tag erleben zu können, an dem bewiesen sein wird, dass wir, meta-terrestrisch gesehen, nur ziemlich halbgare Wesen sind, die dringend an ihrer geistigen Evolution arbeiten sollten :-)
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Heute so

Unser sogenannter "Franzosensee", eine Art französisch-deutsches Freundschaftsgewässer direkt an der Grenze zwischen Elsass und Pfalz, aber auf französischer Seite, das Basin des Mouettes bei Lauterbourg, konnte heute locker mit Capri und der Costa del Sol mithalten. 600 Meter feinster Sandstrand, herrlich hellblaues Wasser mit perfekter Temperatur, und lauter heitere Menschen, die dieses schon fast unheimliche spätsommerliche Traumhoch mit irre klarer Weitsicht (im Hintergrund des Bildes ist der nördliche Schwarzwald, nur selten so klar zu sehen von da aus) genossen. Mehr davon! :-)
 ·  Translate
20
1
Stefan Münz's profile photouli benke's profile photoCarmen Schmidt's profile photoFrank Knauber's profile photo
5 comments
 
Als Jugendlicher war ich da oft. 25-30 Minuten oder so von mir.
Mittlerweile leider kaum noch Zeit dazu. Und wenn Zeit und Wetter passen, dann meist zu träge :-)
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Falls im Ferienflieger nach Malta ...

ein deutscher Beamte mit Schweiß auf der Stirn hockt, dann weißt du warum:
 ·  Translate
Einen Brief von einer Inkasso-Firma mit einer Schadensersatzforderung über mehrere hunderttausend Euro – davor fürchten sich Mitarbeiter der Brandenburger Justiz derzeit. Und das durchaus zu Recht. Denn es gibt Fälle, in denen Juristen auf diese Weise bedroht wurden. Das Ganze sind nicht etwa Fälschungen, sondern juristisch ernstzunehmende Forderungen von realen Inkasso-Unternehmen, die auf Malta ...
7
3
Klaus Seyferth's profile photoThomas Zolynski's profile photoZaphod Beeblebrox's profile photoThorsten Roggendorf's profile photo
8 comments
 
Die "Schizos" verklagen Mitarbeiter des Justizsystems, das sie nicht anerkennen, vor ebendiesem Justizsystem, weil jene Mitarbeiter ihnen in ihrer Funktion als Teil des bewussten Justizsystems auf den Sack gegangen sind. Dich wegen Körperverletzung zu verklagen, dagegen spricht doch mal rein gar nichts. Im Gegenteil, je mehr desto besser, bei ein paar Millionen verfahren jährlich mehr kollabiert das verhasste Justiz-System. Ähnlich verhält es sich mit Harz4 usw., das ist nicht Schizo sondern konsequent.
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Peng

Anarchismus und besorgte Bürger teilen den Traum von der eigenmächtigen Hinrichtungsbefugnis. 
 ·  Translate
8
1
Horst Schlimmer's profile photoÖcsi Szántai's profile photoWerner Kolbe's profile photoRalf Urban's profile photo
21 comments
 
Die Bundesregierung macht weitere kluge Vorschläge. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-s-exklusiv-so-will-die-bundesregierung-im-kriegsfall-reagieren-14398973.html
„Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen vorzuhalten“„Die Bevölkerung soll durch geeignete Maßnahmen angehalten werden, zur Eigen-/Erstversorgung bis zur Installation staatlicher Einzelmaßnahmen für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Wasser pro Person und Tag in nicht gesundheitsschädlicher Qualität vorzuhalten“

Was ist hier eigentlich los? Erster April, Weltuntergang, oder nimmt der weitere Wahnsinn seinen Lauf?
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Bin ebenfalls für partielle Nikolausverbote

Zum Beispiel auf Ämtern oder beim Autofahren.
Und in Schwimmbädern haben sie eigentlich auch nichts zu suchen.
Ich fühl mich nämlich auch immer irgendwie unsicher in Gegenwart dieser vollständig verschleierten Männer in Rot-Weiß!
Gut, dass das endlich mal geregelt wird! ^^
 ·  Translate
 
Der Staat kann nicht allein muslimisch bedingte Vollverschleierungen verbieten. Das wäre ein direkter Angriff auf die Religionsfreiheit. Nun soll ein Kompromiss helfen. http://bit.ly/2b4bfHj 
 ·  Translate
3 comments on original post
3
Marmel's profile photo
Marmel
 
Ich würde eher die Verfassung ändern und nur noch bestimmte Religionen unter deren Schutz stellen. Die schützenden Religionen sollte man in einem gesonderten Gesetz führen welches regelmäßig angepasst wird.
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Meine Rede

Und ich werde weiterhin meinen Kindern erklären müssen, dass ihre Lehrer leider mehrheitlich einen sozialisationsbedingten digitalen Ignorationshintergrund haben, begleitet von mehr oder weniger affektgeladenen Aversionen gegenüber der digitalen Nutzungsnormalität. Die Kids verstehen das schon irgendwie, aber traurig finden sie es schon.
 ·  Translate
35
12
Wolf Weber's profile photoRolf Todesco's profile photoZaphod Beeblebrox's profile photo
11 comments
 
+Rolf Todesco​ Im verlinkten Artikel konnte ich lesen wie der Autor zu dieser Einschätzung kam, aber stimmt schon, das liegt auf meiner Linie. Daher hatte ich diesen einen Punkt "Smartphone im Untericht" noch mal rausgepickt. Den wenigen Lehrern, die sich auf mich als Schüler einstellen oder einfühlen konnten bin ich heute noch dankbar, bei den Andreren habe ich kaum was gelernt. Das hat mit immer Pause und nach den Schülern richten nichts zu tun. Aber ich bin auch kein Lehrer geworden und stelle mir das evt. zu einfach vor. Sind Sie denn mit Smartphones im Untericht grundsätzlich einverstanden ? Zumindest unterstützend, ich glaube das Thema Medienkompetenz könnte dadurch in Schulen ganz nebenbei nach vorne gebracht werden, aber nur wenn der Lehrer "sich auf die Schüler einstellt und diese mitnimmt. Frontaluntericht, für jeden Jahrgang immer gleich seit 20 Jahren, kann so vermutlich nicht funktionieren.
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Olympische Nazipropaganda 1936

Jawoll, in Farbe. Einfach mal die paar Minuten Zeit nehmen und bewusst eintauchen in das wahrlich "gefärbte" Machwerk. Um dann vielleicht mit einigem Erschaudern Parallelen festzustellen zwischen damals und heute. Denn es war ja nicht einfach nur "martialisch". Es sollte alles nett sein, alles freundlich, alles perfekt - deutsch halt! 
 ·  Translate
13
3
Stefan Münz's profile photoMarkus Birth (mbirth)'s profile photo
2 comments
 
Und nochmal 10 Jahre später - allerdings in schwarzweiß (Privataufnahmen): https://www.youtube.com/watch?v=afqSjfmUaTs
 ·  Translate
Add a comment...
In his circles
306 people
Have him in circles
9,443 people
Ariane Lehmann's profile photo
Ronnys Wohnung's profile photo
Walter Ruprecht's profile photo
Manfred Regler's profile photo
Michael Wolf's profile photo
wolfgang w bischoff's profile photo
Portugal Best Properties's profile photo
Serafina “McGyver” Kopp's profile photo
THA HEIST (THA Heist-Bobber)'s profile photo

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Aussichten

OK, es ist vielleicht nicht das Klügste, bei 35°C im Schatten einen Berg zu stürmen. Aber es ist ja kein alpiner Berg, sondern nur der höchste Wasgau-Gipfel nördlich der Vogesen, genau 576m hoch. Der Rehberg bei Annweiler, an dessen Gipfel ein kleiner, steinerner Turm wartet, von dem aus man wirklich alles ringsum unter visueller Kontrolle hat. Ich hatte gehofft, noch "klarere" Bilder machen zu können, weil es in den letzten Tagen so eine tolle Fernsicht gab. Aber mittlerweile hat das Spätsommerhoch doch schon für etwas Hitzeverdampfung gesorgt, und die Luft ist nicht mehr so luzid wie noch vor zwei Tagen. Immerhin, der wohl beste Blick auf die Burg Trifels war ungestört, und der Biergarten 200 Höhenmeter weiter tiefer bot leckere Flammkuchen an.
 ·  Translate
18
1
Stefan Münz's profile photoJoerg Desch's profile photo
5 comments
 
Die Bildersuche wird sicherlich auch Beispiele liefern. Passende Motive sind Bilder in die Ferne, Wolken oder alles mit Wasser (Reflexionen). 
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Philip Glass - Minimal Music - erklärt

Für mich gehört Philip in eine Reihe mit Johann Sebastian und Wolfgang Amadeus. Er hat Musik für das 20. und 21. Jahrhundert geschrieben, jenseits von Pop und Mainstream, die in der Lage ist, die ewige Sehnsucht nach Vereinigung, nach Vollkommenheit, nach Erfüllung zeitgemäß zu artikulieren.

Stichworte zu seinem Schaffen sind #Koyaanisqatsi, #Powaqqatsi, Songs from Liquid Days und viele andere. Macht euch selber schlau.

Aber ebenso wie bei Johann Sebastian oder wie bei Wolfgang Amadeus gibt es auch bei Philip gewisse "Patterns", die man analysieren und herausfiltern kann. Wenn man sie kennt und anwenden kann, ist man in der Lage, "Musik wie von ..." zu produzieren. In diesem Erklärbärvideo wird das am Beispiel von Philip hervorragend demonstriert.
 ·  Translate
6
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
Geschwätziger Alternativ-Inhalt

kann sich überhaupt nicht einkriegen, dass das Original nicht angezeigt wird. Dabei soll es das auch noch gar nicht. Denn ich habe die Seite noch gar nicht aufgerufen, und hab das auch gar nicht vor. Was hat überhaupt diese peinliche Sex-Schnepfe ganz oben in meiner Newsline zu suchen? Ist der Syrien-Konflikt gelöst? Wird die USA ein sanfter Riese? So what?
 ·  Translate
6
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
HTML ist und bleibt gefährlich

Das weiß auch die Polizei!
 ·  Translate
 
Diese gefährlichen spitzen Klammern! Terroristen sind das!
 ·  Translate
18 comments on original post
38
5
Hans Franke's profile photoSimon Laufer's profile photoHans Carlos Hofmann's profile photo
13 comments
 
So was passiert wenn man zu doof ist die Eingabe korrekt zu quotieren & wird ersetzt durch &amp;,  < wird ersetzt durch &lt; und > wird ersetzt durch &gt;. Insoweit man shell Kommandos verwendet wird noch " wird ersetzt durch &quote; und ' wird ersetzt durch &apos; benötigt.

Wie ihr seht, google kann es, bei der Wiedergabe werden alle Zeichen im Browser zurück gewandelt und  korrekt wiedergegeben.

Insofern bleibt nur noch zu klären ob bei der Polizei die Sachkompetenz vorliegt und nicht zum Einsatz kommt (Organisationsversagen des Innenministers) oder aber Staatliche stelle in Punkto Internet wie der Vorredner schon vermutet hat, eine Ideotentruppe ist.  Dann liegt ein politisches Versagen des Ministers vor. In jedem Falls sollte er Zurücktreten, wenn man bedenkt welche Relevanz das Internets in der Zwischenzeit erlangt hat.
 ·  Translate
Add a comment...

Stefan Münz

Shared publicly  - 
 
16 zuckende Frauenbeine

kann man gerade im ÖRTV bewundern. Dank Olympia. Nennt sich Syncrhonschwimmen. Hab ich auch noch nie gesehen. Aber die Journaille hats auch schon entdeckt:
 ·  Translate
Glitzernde Skelettanzüge, skurrile Grimassen: Synchronschwimmen ist der letzte Ort bei Olympia, wo völlig verrückte Ideen möglich sind. Plädoyer für einen unterschätzten Sport.
2
Add a comment...
People
In his circles
306 people
Have him in circles
9,443 people
Ariane Lehmann's profile photo
Ronnys Wohnung's profile photo
Walter Ruprecht's profile photo
Manfred Regler's profile photo
Michael Wolf's profile photo
wolfgang w bischoff's profile photo
Portugal Best Properties's profile photo
Serafina “McGyver” Kopp's profile photo
THA HEIST (THA Heist-Bobber)'s profile photo
Work
Occupation
Buchautor, technischer Redakteur und Webentwickler
Story
Tagline
Die Energie des Verstehens
Introduction

Gründer der bekannten Webdokumentation SELFHTML. Interessiert an Netzkultur, Netzpolitik und Netztechnologien.

Bragging rights
Verheiratet und Vater von zwei Kids im Minecraft-Alter. Ursprünglich aus Rheinland-Pfalz stammend, ein Vierteljahrhundert in München gelebt, dann in die Pfalz zurückgekehrt.
Basic Information
Gender
Male
Birthday
December 10, 1960