Profile cover photo
Profile photo
Stadt Pforzheim
289 followers -
Offizielle Google+-Seite der Stadt Pforzheim
Offizielle Google+-Seite der Stadt Pforzheim

289 followers
About
Stadt's posts

Post has attachment
Heute haben wir wieder einen Grund mehr für Euch, warum wir Europa brauchen:
Um Verbraucher vor übereilten Kaufentscheidungen zu schützen, hat die EU den Widerruf bei Haustürgeschäften erlaubt, das sogenannte Widerrufsrecht. Damit kann sich jeder in Ruhe überlegen, ob er den Vertrag eingehen will oder nicht. Für Flugtickets oder Hotelbuchung gilt das übrigens nicht – aber Pauschalreiseverträge, die auf Kaffeefahrten abgeschlossen werden, können grundsätzlich widerrufen werden.

Passend zum Thema findet am Mittwoch, 28.Juni findet in der Stadtbibliothek ein Vortrag statt. Die Referentin Barbara Strobel spricht zu "Verbraucherrechten in der digitalen Welt". Der Eintritt ist frei. -ao
Photo

Post has attachment
Die Pforzheimer Tourist-Information hat aufgrund ihres Umzugs vorübergehend vom Montag, 3. Juli, bis Samstag, 8. Juli, geschlossen. Eingeschränkt ist sie unter der Telefon-Nr. 07231 / 39-3700 zu erreichen.
Ab dem 10. Juli ist die Tourist-Information ein Gebäude weiter, jedoch unter unveränderter Anschrift zu finden: Schloßberg 15-17 (ehemaliges Brautmodengeschäft). Entdecken Sie die Angebote Pforzheims in neuem Ambiente und lassen Sie sich überraschen, was die Goldstadt alles zu bieten hat.
Aufgrund der Schließung kann die erste Stadtrundfahrt, die am Mittwoch, 5. Juli, geplant war, leider nicht stattfinden. Für den nächsten Termin am Mittwoch, 12. Juli, sind aber noch Plätze frei. Melden Sie sich gleich an: 07231 / 39-3700 oder per Mail unter tourist-info@ws-pforzheim.de.

Photo

Post has attachment
Ehrenamt liegt uns am Herzen!
Für Ehrenamtlich interessierte und engagierte Pforzheimerinnen und Pforzheimer sowie Anbieter von ehrenamtlichen Stellen stehen Ihnen für die Stadt Pforzheim Ulrike Huzel und Scholastika Sandra Dienger im Neuen Rathaus in Zimmer 339 zur Verfügung.
Hier gibts alle Infos: www.frag-pf-enzkreis.de.-ao
Photo

Post has attachment
Unser Pforzheim erhält für die Gestaltung der Karl-Friedrichstraße eine europäische Auszeichnung!
Pforzheim hatte sich am 31. März mit diesem Projekt „URBAN NATURE“ beim URBACT Good Practice Call beworben. Der europaweite Aufruf war unter den europäischen Städten sehr nachgefragt; es gab 270 Vorschläge von 219 Städten aus 29 Ländern. Anfang Juni erhielt die Stadtverwaltung die Mitteilung, dass der Projektvorschlag diese Auszeichnung erhalten wird und nun Teil der ersten Tranche von 97 europaweiten good practice-Beispielen sein wird.
Alle ausgewählten Städte werden am URBACT Good Practice City Festival teilnehmen, das vom 3. bis 5. Oktober in Tallin (Estland) stattfinden wird.
https://vimeo.com/210738223 -ao

Post has attachment
Heute ist Sommeranfang! Und was für einer! Genießt den längsten Tag des Jahres in unserem schönen Pforzheim!

Bild: Tilo Keller
Photo

Post has attachment
Natur erleben :eine Veranstaltung für unsere kleinen Großen!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Pforzheim erleben“ findet am Freitag, 30. Juni, von 16 bis ca. 17.30 Uhr, ein Rundgang (für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren) entlang des neuen Baumlehrpfades in der Kaiser-Friedrich-Straße statt.
Kostenlose Anmeldung unter der Tel. 07231 39-1851.
Die Begleitung von Kindern durch Erziehungsberechtigte ist erforderlich.

Photo

Post has attachment
Habt Ihr Lust am Sonntag das Würmtal mal von seiner natürlichsten Seite zu erleben?
Dann seid 18. Juni 2017 von 10 bis 18 Uhr:wenn es wieder heißt „Mobil ohne Auto“.
Die offizielle Eröffnung findet in diesem Jahr bereits um 11 Uhr in Pforzheim an der Abzweigung der Würmtalstraße nach Würm mit unserer Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, dem Tiefenbronner Bürgermeister Frank Spottek und dem Würmer Ortsvorsteher Rüdiger M. Nestler statt.
Entlang der Strecke gibt es wieder zahlreiche Stände und Aktionen zum Mitmachen und Informieren. Vereine, Umweltgruppen und Gastronomien machen das Würmtal zur Aktionsmeile für Familien und sportlich Aktive. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. „Mobil ohne Auto“ ist ein Tag voller Erlebnisse für die ganze Familie!

Selbstverständlich wird die Strecke ab 08 bis 19 Uhr für den motorisierten Verkehr wieder gesperrt sein. Ortskundigen empfiehlt sich die Strecke weiträumig zu umfahren, damit Fahrradfahrer, Inlineskater und Wanderer sich frei und ungestört sportlich betätigen können.
Außerdem steht Ihnen stündlich ein kostenloser Pendelbus zur Verfügung, der Sie unbeschwert auf der Strecke vom Kupferhammer bis nach Mühlhausen und zurück bringt. Die Haltestellen sind ausgeschildert und befinden sich in direkter Nähe zu den beiden Startpunkten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.ws-pforzheim.de

bildnachweis: Tilo Keller
Photo
Photo
16.06.17
2 Photos - View album

Post has attachment
Am Dienstag, 20. Juni, 19 Uhr, stellt die Autorin Monika Steinkopf zusammen mit Erzählerin Gudrun Rathke ihren bei Reclam erschienenen Prachtband vor: »Gold. Der Mythos in Kunst und Dichtung«.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Doppelausstellung »Must-haves — Schmuck großer Juweliere« und »Must-sees — Schmuck in der Kunst« und anlässlich unseres Jubiläums Goldstadt 250 statt. Der Eintrit beträgt 12 €, ermäßigt 10,50 €.
Photo

Post has attachment
Noch schnell die letzten Tickets sichern!
Im Rahmen der Pforzheimer Spätschicht öffnen jedes Jahr spannende Unternehmen ihre Türen und laden ein zum Blick hinter die Kulissen. Passend zu „250 Jahre Goldstadt Pforzheim“ präsentieren sich bei der zweiten Ausgabe der Veranstaltung sowohl Unternehmen aus der traditionsreichen Schmuck- und Uhrenbranche, als auch deren moderne Ableger im Bereich der Präzisions- und Medizintechnik.
Aktueller Hinweis: die zweite Rute zu SCHÜTT, Schmuck & Edelsteine / Doduco ist schon ausverkauft.
https://www.xing-events.com/QQGNAWL.html -ao

Post has attachment
Die EU schickt junge Leute zum Lernen ins Ausland!

Das weltweit größte Förderprogramm "Ersamus" das Studenten, Azubis und Lehrern Aufenthalte ins Ausland garantiert, feiert 2017 seinen 30. Geburtstag.

Auch nach Pforzheim kommen viele junge Menschen aus anderen EU-Ländern, ob an Schulen, an unsere Hochschule oder zur Ausbildung.
Vom 4. bis zum 17. Juni sind im Rahmen des Erasmus+ Programms 12 Studenten der Forstwirtschaftlichen Hochschule in Lesko (Polen) zu Gast.
Sie werden in unserem Wildpark ein Praktikum machen und die Arbeit dort, aber natürlich auch unser Pforzheim kennen lernen. Organisiert wird dies von der Q-Prints & Service GmbH (www.q-printsandservice.de).
Und wen es von Pforzheim aus ins Ausland zieht, der findet hier auch kompetente Unterstützung. So organisiert der Verein für internationale Mobilität VIMOB neben Berufspraktika (mit eingeschlossenem Sprachkurse im Ausland) auch Sprachkurse ohne Berufspraktika für Jung und Alt (www.vimob.eu).
Mehr lesen: https://ec.europa.eu/germany/eu60/lernen_im_ausland_de
Photo
Wait while more posts are being loaded