Profile cover photo
Profile photo
ULC Sportsdome
267 followers -
http://www.ulc-fitness.de/impressum
http://www.ulc-fitness.de/impressum

267 followers
About
Posts

Post has attachment
Unser Shake des Monats Oktober: "Ischa Freimaak"
Vanilleprotein mit Pflaumenkompott und zerstoßenen Mandeln runden die Gaumenparty ab!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Ab 1. Oktober gelten folgende ⏰Winteröffnungszeiten:
Mo-Do: 8.00- 23.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr
Samstag: 12.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 19.00 Uhr
Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg beim Training!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Schon mal was vom spezifischen Aufwärmen gehört?
Zwar ist nach dem allgemeinen Aufwärmteil auf einem Cardiogerät deine „Betriebstemperatur“ erhöht, jedoch sind lokale Muskelgruppen und Gelenkstrukturen, die im anschließenden Training belastet werden sollen, nur unzureichend erwärmt und vorbereitet! Beim spezifischen Aufwärmen sollten insbesondere die beteiligten Muskelgruppen und Gelenkstrukturen aktiviert und stimuliert werden, die im Anschluss auch aktivtrainiert werden.
Im Krafttraining sollten beispielsweise ein bis zwei Vorbereitungssätze mit ca. 15-20 Wiederholungen durchgeführt werden. Entscheidend ist, dass diese mit sehr geringem Gewicht (maximal 50 % des Arbeitsgewichtes) ausgeführt werden. Je komplexer und koordinativ anspruchsvoller eine Übung, desto mehr Aufwärmsätze sind in der Regel notwendig.
Dein Schultergelenk ist mit Abstand das komplexeste und anfälligste Gelenk deines Körpers und dankt dir jede funktionale Aufwärmübung, selbst wenn du nochkeine Problematik in der Schulter verspürst. Du hast in diesem Kontext sicher von Aufwärmübungen für die Rotatorenmanschette gehört?! Nein? – dann wird es höchste Zeit, deinen ULC- Coach anzusprechen!
„Aufs Laufband und dann Brust trainieren?!“ Die Tage der Zeitverschwendung sind vorbei!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
💃🏽Zumba® Special mit Annie!
Am Sonntag, den 23.9.2018, von 10.00 bis 11.30 Uhr! Wir freuen uns auf euch!
Photo
Add a comment...

Post has attachment

Unser Shake des Monats: "Käpt´n Blaubeer"
Blaubeerprotein in Komposition mit frischen Blaubeeren. Lecker!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Die Folgen für den Körper, wenn du eine Pause vom Sport einlegst
Add a comment...

Post has attachment
Übung des Monats: DIPS
Die Dips zählen zu den Grundübungen im Fitnesstraining. Diese Fitnessübung beansprucht vor allem den Trizeps, den großen Brustmuskel und die Schultermuskulatur. Die hohe Trainingseffektivität liegt darin, dass die gesamte Muskulatur des Körpers gefordert ist. Aufgrund der enormen Kraftaufwendung, die erforderlich ist, um das eigene Körpergewicht am Dips-Ständer korrekt zu bewegen, ist diese Übung für die meisten Anfänger ungeeignet und eher für die fortgeschrittenen Fitnesssportler eine sehr gute Übung, um den Trainingsplan zu bereichern.
Die Übungsausführung❗
Begebe dich in den Stütz an den Dips-Holmen. Greife dazu die Barren-Holme in neutraler Griffhaltung mit nach oben fast ausgestreckten Armen. Deine Arme sind nicht komplett gestreckt, sondern im Ellenbogen leicht gebeugt, um das entsprechende Gelenk zu schonen. Je nach Ziel dieser Übung gibt es zwei Köperhaltungen für die Dips:
➡️1. Körperhaltung (Brust)
Wenn du diese Übung hauptsächlich in deinen Trainingsplan aufgenommen hast, um deine untere Brust zu trainieren, solltest du dein Kinn auf die Brust nehmen, die Beine nach hinten abknicken (oder so weit wie möglich nach hinten strecken) und den Oberkörper nach vorne neigen. Deine Ellenbogen weichen bei der Abwärtsbewegung deines Körpers zu den Seiten aus.
➡️2. Körperhaltung (Trizeps)
Falls du diese Fitnessübung jedoch für eine Verstärkung deines Trizeps absolvierst, solltest du den Oberkörper aufrecht halten, deinen Blick gerade aus richten und nach Möglichkeit deine Beine nach gerade nach unten ausstrecken. Die Ellenbogen führst du während der gesamten Übungsdurchführung eng an deinem Körper bzw. nach hinten.
In jedem Fall ist dein unterer Rücken jedoch in einer leichten Hohlkreuzstellung, um deine Bandscheiben während der Bewegung nicht unnötig zu belasten. Du beginnst die Ausführung, indem du während deines Einatmens deinen Körper über eine kontrolliertes Beugen der Arme nach unten senkst. Wenn deine Oberarme parallel zum Boden sind, Unter- und Oberarm also einen Winkel 📐 von 90 Grad erreicht haben, hast du das Ende dieser Bewegungsphase erreicht.Im Anschluss atmest du aus und drückst dich zeitgleich wieder nach oben in die Ausgangsposition. Vergesse nicht, die Arme leicht gebeugt zu lassen und nicht komplett durchzustrecken.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
☀️Sommerspiel☀️
Übung der Woche: Weltmeister
Zum Bestehen der Aufgabe muss der Teilnehmer eine 5kg Hantel 30 Sekunden mit beiden Händen in einer statischen Fronthebe-Position halten.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
💃🏽Zumba® Special mit Annie!
Am Sonntag, den 22.7.2018, von 10.00 bis 11.30 Uhr! Wir freuen uns auf euch!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
🚴‍♀️🚴🏽‍♂️ Wir freuen uns auf unsere traditionelle Fahrradtour!
Bis zum 11. August könnt ihr euch am Empfang anmelden, bei gleichzeitiger Bezahlung von 6€ Teilnahmegebühr. Eure Beiträge zum 🥧🎂 Kuchenbuffet in der ☕️ Kaffeepause sind herzlich willkommen.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded