Jubiläumsausgabe: Antispam Bee 2.5.4

Im Januar 2009 habe ich die erste Version des Antispam-Plugins für WordPress veröffentlicht. Es ist also 4 Jahre her. Vier Jahre Forschung und Entwicklung. Von unbedeutend klein bis weltweit berühmt. Mehrmals kopiert, nie erreicht. Mit insgesamt 35 Aktualisierungszyklen [1].

Die aktuelle Version bringt nicht nur ein neues Antispam Bee Maskottchen. Auch eine Funktionserweiterung für noch bessere Spam-Erkennung ist mit an Board:

Ist die Antispam Bee Option „Lokale Spamdatenbank einbeziehen“ aktiv, so hatte das Plugin IP-Adressen eingehender Kommentare in der lokalen Blog-Spamdatenbank gesucht (also ob IP bereits im Spam erkannt und gekennzeichnet wurde).

Ab sofort gleicht Antispam Bee zusätzlich zur IP auch die Website-URL und E-Mail-Adresse des Kommentar-Absenders mit in der DB gespeichertem Spam ab. Im täglichen Spam-Stream passiert es ganz oft, dass gleiche Spammy-Websites (von unterschiedlichen IPs) beworben und somit immer wieder aufs Neue als Website-URL angegeben werden - ein Muster, auf den man sich beziehen kann.

Einmal als Spam markiert, würden Kommentare mit identischen Website-URLs, IP- oder E-Mail-Adressen sofort als Spam markiert, da der Muster übereinstimmt.

Das Update auf die aktuelle Version kann wahlweise direkt im Admin-Bereich über Auto-Update oder im offiziellen WordPress Plugin-Verzeichnis heruntergeladen werden [2].

Auch würde ich mich über jede Plugin-Bewertung sehr freuen. Danke!
Feines Wochenende.

[1] http://playground.ebiene.de/antispam-bee-wordpress-plugin/#history
[2] http://wordpress.org/extend/plugins/antispam-bee/
Photo
Shared publiclyView activity