Profile cover photo
Profile photo
Selbsthilfenetzwerk Sachsen, LSKS und LAG SH
7 followers
7 followers
About
Posts

Parade der Vielfalt 8.0 am 5. Mai 2017 - sei mit dabei. Der LSKS und die LAG SH sind mit vor Ort. Treffe uns am Handlungsfeld 2/Barrierefreiheit/Mobiliät. Mehr unter:
https://www.selbsthilfenetzwerk-sachsen.de/index.php?menuid=437&reporeid=3149
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Du möchtest dich auch beruflich für Inklusion einsetzen? Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen bietet dir im Bereich Projektkoordination die Möglichkeit dazu!
Add a comment...

Post has attachment
Im Rahmen des 29. Filmfest Dresden wird vom 5. bis 7. April 2017 der Workshop „WIDENING THE FRAME“ zum Thema Inklusion unter der Leitung von Regisseur Michael Achtman angeboten. Er soll Möglichkeiten eröffnen, hör-, seh- und mobilitätsbehinderte Filmschaffende in den Prozess des Filmemachens einzubeziehen. Bewerben kann man sich hierfür noch bis zum 15.01.2017.
Add a comment...

Post has attachment
Das Projekt "Inklusionsnetzwerk Sachsen" der LAG SH hat seine erste Projektphase erfolgreich gemeistert. Mehr zur bisherigen und zukünftigen Projektarbeit erfahrt ihr in unseren News:
Add a comment...

Post has attachment
Die Mitarbeiter vom Selbsthilfenetzwerk Sachsen wünschen euch frohe und bunte Ostern mit kleinen und großen Überraschungen - und zwischen der Ostereier-Suche die nötige Erholung.
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Im Rahmen der 25. Tanzwoche Dresden stellt das inklusive Tanztheater "multifil identity" ihr neues Stück "(e)motions" vor. Die Premiere ist am 22. April 2016 um 20 Uhr im projekttheater dresden. Eine weitere Vorführung findet am 30. April 2016 statt, in der auch eine Blindendeskription ermöglicht wird.
multifil identity - (e)motions
multifil identity - (e)motions
multifil-identity.de
Add a comment...

Post has attachment
Auch dieses Jahr wird im März weltweit auf die Erkrankung Endometriose aufmerksam gemacht. Es finden zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen zum Thema statt, um auf die Bedürfnisse betroffener Frauen hinzuweisen. So auch der EndoMarch am 19.03.2016 in Halle (Saale). Von der zweithäufigsten gynäkologischen Erkrankung sind weltweit schätzungsweise 176 Millionen Frauen betroffen. Dennoch ist sie noch allgemein unbekannt und medizinisch kaum erforscht.
Add a comment...

Post has attachment
Jetzt im März startet der Bücherfrühling auch in der DZB u. a. mit neu produzierten Hörbüchern. So ist auch ein Buch über das Nicht-Sehen und die Inklusion verfügbar: „Unmöglich. Aber machbar.“ von Antje Mönnig. Alle Hörbücher aus der DZB können zudem ab sofort auf PC und onlinefähige DAISY-Geräte heruntergeladen werden.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded