Profile

Cover photo
Sascha Kuhn
Lives in Husum
96 followers|323,690 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

 
Na achtet ihr auch immer drauf, ob euer Partner ein komplexes Drüsensystem hat? ;) Manchmal bin ich echt am Überlegen was sich Google bei solchen Aktionen denkt. Ansich nicht schlecht ein solches Quiz zum Tag der Erde zu machen aber die Antworten sind doch bisschen seltsam :D 
 ·  Translate
1
Sven Krause's profile photo
 
Womit sich die Leute so beschäftigen?!😉
 ·  Translate
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
Interessanter Artikel.
 ·  Translate
 
Wie funktioniert das eigentlich mit den selbstfahrenden Autos? Wir haben den Selbstversuch mit dem Audi A7 "Jack" gemacht.
 ·  Translate
16 comments on original post
1
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
Ich sollte echt auf aufhören Verschwörungstheorien zu lesen. Zumindest von Tragödien wie dem Flugzeugabsturz in Frankreich. Wenn man meint, dass es russische Panzer gibt, die 300km/h fahren ist das ja noch witzig. Einen Flugzeugabsturz allerdings als Fake darzustellen und zu behaupten, dass dabei niemand gestorben ist, weil man keine Leichen gefunden hat finde denn aber selbst ich geschmacklos. 
 ·  Translate
5
Philipp “Phip” Schuster's profile photoMichael Steinseifer's profile photo
2 comments
 
Tja, der Anonymous Kindergarten eben. Hauptsache irgendwie Clicks machen. Einfach nur ekelhaft und widerlich. 
 ·  Translate
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
New Energy Messe in Husum. Wie das Motto vermuten lässt geht es um erneuerbare Energien. Weshalb mich die Messe allerdings interessiert hat sind vor allem die E-Autos die auf der Messe ausgestellt wurden und bei einigen konnte man sogar mitfahren. Unten habe ich mal ein paar Bilder angehängt von den Autos die man sich anschauen konnte. Mitgefahren bin ich beim BMW i8 und dem Mercedes. 
 ·  Translate
3
Sascha Kuhn's profile photoSven Krause's profile photo
3 comments
 
+Sascha Kuhn Super, DANKE!! 
 ·  Translate
Add a comment...
 
10 Tage ist es nun her, dass ich von einem HTC One zu einem Lumia 535 gewechselt bin. Windows Phone ist auf jedenfall nicht schlecht aber ich muss sagen nach 2 Wochen Nutzen fehlen einem denn doch schon einige Sachen. Die Google Apps sind denn doch mittlerweile mir sehr ans Herz gewachsen und so nehme ich doch wieder schweren Herzens Abschied von Windows Phone und gehe zurück zu meinem HTC One. Jedoch werde ich mein Lumia 535 auf jedenfall behalten und mal sehen was sich damit noch so alles anstellen lässt. Minimum wird es ein Gerät mit dem ich Windows 10 für Smartphones testen werde. Vielleicht sogar mehr. Ich kann ja problemlos wechseln. Hatte auch gedacht, dass ich es vielleicht als Wochenend Handy nehme. Dafür wäre es nämlich ideal. Die meisten fragen sich aber warscheinlich warum ich denn jetzt doch wieder auf Android zurück gehe. Im Endeffekt war der Ausflug mit Windows Phone ein Test. Ich wollte einfach mal wieder was Neues testen und mal weg von Android welches ich jetzt nun schon seit knapp 3 1/2 Jahren täglich nutze. Windows Phone ist da die schnelle Alternative da gute Geräte nicht wirklich teuer sind und zum Testen somit perfekt. Außerdem hat der Beitrag zu Windows Phone euch ja gut gefallen :) Es hat mir auch gezeigt, dass es andere gute Betriebssysteme gibt außer Android und einige Features wie zum Beispiel Cortana werden mir fehlen. Im Endeffekt ist aber Stand Heute Android für mich das rundere Paket. Zumindest im Bereich der High End Geräte. Bei den Low End Geräten würde ich Windows Phone jederzeit empfehlen. Für Leute die nur bisschen Whatsapp nutzen und Facebook Posts lesen wollen sind die günstigen Lumia Geräte ideal, weil Windows Phone so gut wie keine Ressourcen frisst und sich damit vor allem für Einsteigergeräte eignet. Auch die Kamera App würde ich gerne unter Android sehen. Das ist nämlich einige der wenigen Apps welche mich wirklich durchgehend überzeugt haben. Sowohl die Qualität als auch die Bedienung sind toll. Abschließend bleibt aber zu sagen, dass ich mich unter Android allgemein noch wohler fühle. Vielleicht ändert sich das ja aber noch mit Erscheinen von Windows 10. Das will ich nicht ausschließen. 
 ·  Translate
4
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
Nachdem ich nun 4 Tage wirklich intensiv Windows Phone genutzt habe denke ich, dass ich schon einen Vergleich zu Android schreiben kann bzw. zumindest eine Meinung über Windows Phone sagen kann. 
Auch wenn ich eigentlich nur etwas über die Software sagen will so will ich auch nochmal kurz das Lumia 535 mit welchem ich Windows Phone getestet habe kurz anschneiden. Das Lumia 535 ist ein Smartphone mit einem 5 Zoll Display und einer Auflösung von 960x540 Pixel. Darüber hinaus verfügt es über einen Snapdragon 200 mit 1 GB RAM und einen 1960mAh Akku. Interner Speicher beträgt 8GB von dem nach erstmaligen Anschalten des Gerätes noch knapp 3GB frei sind. Der Speicher kann allerdings auch mit einer SD Karte auf bis 128 GB erweitert werden. Ich persönlich habe eine 8GB Speicherkarte verwendet. Aber kommen wir nun zu meinen Eindrücken von Windows Phone ansich. 

Erster Eindruck

Beim ersten Eindruck war ich erstmal überrascht was da auf mich zukommt. Vom Design her ist Windows Phone ganz anders als Android oder iOS. Während Android und iOS hauptsächlich auf abgerundete oder gar ganz runde Elemente setzt beim Bedienen (sage nur den  Button in jeder Android App mit Material Design) ist bei Windows Phone alle Oberpunkte sehr schriftlastig gehalten und alles quadratisch. Das macht sich auch beim Homescreen schon bemerkbar. Der Homescreen beherbergt sogenannte Live Tiles oder auf Deutsch Kacheln genannt welche quasi eine Verbindung aus Widget und Appverknüpfung darstellen. Alles ist schön quadratisch angeordnet und jedes Live Tile lässt sich in drei verschiedenen Größen anpassen. Entweder 2x2, 4x2 oder 1x1. Ich persönlich habe nur bei wichtigen Apps 2x2 große Live Tiles. Ansonsten 1x1. Mittlerweile ist man ja nicht mehr drauf angewiesen über die Live Tiles alle Benachrichtigungen abzulesen, sondern Windows Phone hat ja auch mittlerweile ein eigenes Benachrichtigungscenter. Das ähnelt sehr dem der Samsung Geräte. Oben hat man 4 frei wählbare Aktionen wie WLAN an/aus, Bluetooth an/aus oder die Helligkeit welche man beliebig belegen kann. Darunter finden sich denn direkt die Benachrichtigungen. So weit so gut. Allerdings wird es ziemlich unübersichtlich wenn man viele Benachrichtigungen bekommt. Windows Phone kann nämlich keine Nachrichten gruppieren. Mehrere Nachrichten in einem Chat sind kein Problem. Sobald man allerdings eine Twitter Benachrichtigung, eine Facebook Benachrichtigung und ein oder zwei Whatsapp Benachrichtigungen hat wird es unübersichtlich. Je mehr Benachrichtigungen desto schlimmer. Da wäre sowas wie Gruppieren echt schön. Da ich zum Glück nie viele Benachrichtigungen habe kann ich gut damit leben. Gruppieren wäre trotzdem schöner. 
Vom Homescreen und Benachrichtigungscenter war mein erster Weg natürlich ins Einstellungsmenü um zu sehen was man denn überhaupt mit dem Gerät alles machen kann. Und da traf mich erstmal der Schock. Ich habe selten ein so unübersichtliches Menü gesehen. Es gibt mindestens 20 verschiedene Punkte die man auswählen kann. Das wäre ja nicht unbedingt schlimm. Allerdings hätte man die Hälfte auch davon weglassen können. Warum gibt es einen Menüpunkt für "Email und andere Konten" unter weiter unten einen Menüpunkt "Nokia-Konto"? Warum sind Display Helligkeit, Display Ausrichtung und Sperrbildschirm 3 seperate Menüpunkte. Das kann man locker unter Display zusammenführen. Und warum ist bei Startseite nicht gleich die Einstellungen für Navigationsleiste mit drin? Oder zumindest direkt darunter? Nein. Startseite und Design ganz oben. Navigationsleiste ganz unten. Das macht es unnötig schwer in den Einstellungen zu navigieren und ich habe ehrlich gesagt keine Lust da mehr rein zu gehen. Man muss dazu sagen, dass Microsoft mit Windows 10 daran arbeitet und man nicht so oft in den Einstellungen ist. Trotzdem will ich, dass sich bei jedem Menü Mühe gegeben wird und nicht nur bei denen die man oft sieht. Das war von den Apps her aber auch das absolut schlimmste. Wenn man über das Design hinwegsieht kann man aber echt eine Menge machen. Designs einstellen, Benachrichtigungen, Kinderecke und Unternehmensbereich, Speicher anzeigen und vieles mehr ist da vorhanden. In Sachen Informationen bekommen bzw. Sachen einstellen steht Windows Phone da Android in nichts nach. Einziger Wehrmutstropfen: Es kann einem nicht angezeigt werden wie viel RAM gerade verbraucht wird und die Akkuanzeige ist kein Diagramm wie bei Android, sondern es wird einem nur die voraussichtliche Akkulaufzeit angezeigt. Während man den RAM wohl eher weniger anschaut wäre gerade ein Diagramm welches einem anzeigt wann man viel Akku verbraucht hat echt gut. Immerhin werden die Apps angezeigt die am meisten Strom verbrauchen. 

Apps

Kommen wir nun zu den Apps. 
Erstmal finde ich es erstaunlich, dass unter Windows Phone wirklich jede App die gleiche Bedienung hat. Das was Android gerade versucht mit dem Material Design klappt bei Windows Phone erstaunlich gut. Wenn man bei einer App die Bedienung raus hat klappt es bei den anderen Apps auf Anhieb auch. Das hat Windows Phone echt voraus. Darüber hinaus lässt sich wirklich jede App ohne Einschränkungen auf die SD Karte installieren. Kommen wir dazu was für Apps vorhanden sind. Im Grunde hat Microsoft zu jeder Google Anwendung auch seinen eigenen Microsoft Gegenpart. Chrome zu Internet Explorer, Hangouts zu Skype, Google zu Bing, Drive zu OneDrive und so weiter. Die einzigen Ausnahmen bilden Youtube und Google+. Wobei Youtube nicht ganz stimmt denn Microsoft hat zumindest eine "App" die auf die mobile Internetseite von Youtube weiterleitet. Nicht gerade schön aber zweckmäßig. Google+ geht zur Not auch im Browser. Ist allerdings nicht gerade toll Dank des Internet Explorers. Ansonsten sind die meisten populären Apps auch unter Windows Phone vertreten. Facebook, Whatsapp, Twitter, Instagram, Spotify und selbst die Google Suche sind mit dabei. bei kleineren Apps wird es denn allerdings etwas rar. Da merkt man denn doch an, dass es unter Windows Phone "nur" 400.000 Apps gibt. Allerdings werden es auch täglich mehr. Was mir eher Kopfzerbrechen gemacht hat war das Fehlen von Tasker. Automatisierungs Apps gibt es unter Windows Phone so gut wie gar nicht und wenn dann nur sehr schlecht. Google+ App gibt es übrigens auch allerdings mit ständiger Werbeeinblendung. Dann liebe über den nicht ganz so tollen Internet Explorer surfen

Internet Explorer

Kommen wir zum Internet Explorer. Ich persönlich kann verstehen warum Leute ihn nicht mögen. Auf dem Desktop ist er der langsamste der Browser, macht viele Probleme und will allgemein nicht wirklich rund laufen. Auf dem Windows Phone hat man allerdings auch nicht viele Alternativen. Es gibt alternative Browser. Die sind vom Design her allerdings überhaupt nicht mein Fall und sind auch nicht wirklich schneller als der Internet Explorer. Der Internet Explorer hat allerdings auch noch das Problem nicht wirklich gut zu skalieren was besonders beim Lesen von Texten auffällt. Übrigens habe ich auch noch Bilder reingepackt von der Google+ und Youtube Seite unter Windows Phone/ Internet Explorer. Allerdings hat Microsoft ja selbe eingesehen, dass der Internet Explorer nicht gerade toll ist und mit Spartan einen vielversprechenderen Browser welche Windows Phones dringend benötigen. Für bisschen surfen reicht der Internet Explorer nicht mal wirklich. Da muss dringend was Neues kommen. Das einzig gute ist der Lesemodus welche alle Werbung ausblendet und nur den reinen Text anzeigt. Das macht denn auch die fehlende Skalierung des normalen Textes weg. Allerdings auch alle anderen Bilder. Von daher eher suboptimal gelöst. Zum Glück nutze ich den Browser eher weniger. Da hilft auch das Feature nicht, dass Browserfavoriten und der Verlauf vom Smartphone zum PC synchronisiert werden und andersherum. Und für die Suche gibt es ja Cortana

Cortana

Die Beschreibung von Cortana ist schon mal ziemlich witzig. "Cortana ist deine persönliche Assistentin. Naja eigentlich will sie es noch werden. Du musst ihr beibringen wie alles funktioniert und sie wird von dir lernen. Stell dir einfach vor Cortana ist deine Praktikantin." So kann man eine Alpha Phase auch liebevoll umschreiben. Die Alpha Phase merkt man Cortana auch an. Sie kann nicht so viel wie ein Google Now aber das wichtigste beherrscht sie schon mal. Sie kann neue Kalendarbeiträge erstellen und bestehende verschieben. Wetter sagen, Nachrichten und Emails schreiben, Erinnerungen und Notizen erstellen, Zu Orten navigieren, Musik spielen und natürlich die gute alte Suche im Web über Bing. Das wichtigste ist damit drin. Allerdings gibt es im deutschen noch kein Keyword wie bei "Ok Google". Im Englischen gibt es da "Hey Cortana" aber bis das zu uns kommt dauert es noch ein wenig. Cortana ist aber jederzeit über die Navigationsleiste durch einen Druck auf die Lupe verfügbar. Daher schmerzt das Fehlen des Keywords nicht so ganz. Allerdings startet ein Knopfdruck auf die Lupe auch nicht automatisch die Spracherkennung, sondern nur Cortana. Spracherkennung muss nochmal extra angeklickt werden. Vorteil gegenüber Google Now ist jedoch, dass selbst Einstellungen wie Bluetooth, WLAN und so weiter über Cortana bedient werden können. Google arbeitet zwar auch daran gerade aber momentan nur verfügbar in Android 5 und auch nur auf Englisch. Dafür ist die Suche unter Cortana meilenweit zurück. Allerdings habe ich damit auch gerechnet. Auch wenn man es immer wieder vergisst aber das größte Geschäft von Google ist eben die Suchmaschine. Kein Wunder also, dass man bei Google Now um einiges präzisere antworten bekommt als unter Cortana. Trotzdem ist Cortana nicht unbedingt schlecht. Man kann es durchaus benutzen und es liefert auch ordentliche Suchergebnisse. 

Office Apps vs Google Drive und Co

Hier geht der Punkt ganz klar an Windows Phone. Man kann zwar auch sehr gut mit Google Docs, Sheets, Notizen und so weiter Sachen niederschreiben und erstellen aber Windows ist hier nicht umsonst Marktführer. Und das auch zurecht. Google Docs ist wirklich gut aber zu Microsoft Words stinkt es denn doch ab. Und das sowohl auf dem PC als auch dem Smartphone. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass Microsoft Office auf dem Windows Phone nur ein Jahr kostenfrei verfügbar ist. Danach kostet es denn Geld. Genauen Preis habe ich jetzt nicht im Kopf. Wer allerdings viel mit Präsentationen und Bearbeiten von Dokumenten zu tun hat dem dürfte das auf jedenfall wert sein. Ich persönlich nutze eigentlich nur die Notizen und das Mailprogramm regelmäßig welches zum Glück auch nach der Ablaufzeit von einem Jahr weiterhin kostenlos ist. Von daher kann ich damit gut leben. Außerdem ist der Speicher von OneDrive nicht zu vernachlässigen. Die Synchronisation erfolgt relativ schnell wobei man die Intervalle in denen Aktualisiert werden soll auch eingestellt werden können. Die Optionen reichen davon sofort bis jede Stunde. Für jedes Windows Gerät bekommt man 15GB Speicher. Das zählt sowohl für PC als auch für Smartphone. Unbegrenzt versteht sich. Ist zwar nicht viel aber besser als gar kein Speicher. 100GB gibt es für 1,99€ monatlich. 

Kamera

Hier werde ich mich nur auf die Kamera App beziehen welche von vornherein installiert war und nicht auf die Hardware. Die Kamera App macht auf jedenfall ne Menge her. Von ISO über Blitzlicht bis Weißabgleich lässt sich da alles einstellen und das auch sehr übersichtlich. Das Menü verteilt sich dabei über den ganzen Bildschirm und lässt sich denn über Regler einstellen. Die Kamera App hätte ich auch gerne unter Android. Man gewöhnt sich schnell daran und kann auch schnell Änderungen vornehmen. Allerdings werden die Fotos auch hier im JPEG Format aufgenommen. Einigen Hobbyfotographen wird das Fehlen von RAW Dateien doch fehlen. 

Musik

Die Musik App folgt der Designsprache des ganzen Betriebssystems. Sprich sehr textlastig. Die Lieder werden quasi nur als Text angezeigt ohne, dass ein Cover oder ähnliches angezeigt wird. Musik Streaming ist ebenso möglich wofür allerdings ein Extra Xbox Account benötigt wird. Etwas doof gelöst finde ich es auch, dass man einzelne Abschnitte nicht weglassen kann. Ich ordne meine Musik immer nur nach Titel und nicht nach Interpret oder Album. Kann man aber nicht weglassen. Mag den meisten wohl nicht stören aber ich finde es denn doch zumindest eine Erwähnung wert. 

Tastatur 

Die Tastatur ist im Prinzip dasselbe wie es mittlerweile dutzendfach auf dem Markt angeboten wird. Wortvorschläge, normales Tippen und Wischen wie bei allen anderen Anbietern auch. Nichts außergewöhnliches. Musste mich nur anfangs wieder umgewöhnen so weite Wege zu gehen beim Tippen, weil ich die Minuum Tastatur gewöhnt war. Schade ist auch, dass es keine alternativen Tastaturen gibt. Entweder man kommt mit der Microsoft Tastatur zurecht oder nicht. Wenn nicht dann ist es Pech. Hoffentlich zeigt sich Microsoft da in Zukunft noch etwas offener. Selbst Apple hat ja mittlerweile Drittanbieter zugelassen. 

Fazit

Auch wenn es wohl etwas verfrüht ist schon ein Fazit zu ziehen aber ich muss sagen, dass mir Windows Phone im Allgemeinen sehr gut gefällt. In Sachen Performance ist es top. Selbst auf meinem Lumia 535 welches nicht die besten Specs hat läuft es flüssig. Zugegebenermaßen ist das auch erkauft durch langgezogene Animationen welche die Ladezeit kaschieren sollen. Allerdings sind die Animationen nie störend. Nachdem der erste Schock mit den Einstellungen auch überwunden war ist mir Windows Phone auf jedenfall ans Herz gewachsen. Es ist in Sachen Apps noch nicht auf dem Stand von Android und auch die mitgebrachten Funktionen sind nicht immer ganz ausgereift aber Microsoft ist auf einem guten Weg. Durch die ersten Previews von Windows 10 sieht man auch schon, dass da noch eine ganze Menge kommt wie zum Beispiel Synchronisieren der Benachrichtigungen zwischen Windows Phone und PC Windows. Auch die einheitlichen Apps werden die beiden Betriebssysteme mehr zusammen schweißen. Damit könnte Microsoft genau das schaffen woran Google die ganze Zeit scheitert bzw. nicht machen will. Ein Betriebssystem für alle Systeme. Und das finde ich durchaus gut. Auf jedenfall hat Windows Phone noch eine Menge Potenzial und ist nicht das tote OS von dem immer geredet wird. Es hat seine Schwächen beim Internet Explorer und den fehlenden Apps. Aber vor allem mit Spartan wird daran gearbeitet. Die wenigen Apps sind leider daher geschuldet, dass kaum einer Windows Phones ernst nimmt. Allerdings haben sie durchaus ihren Reiz. Ich persönlich werde je nach Laune zwischen meinem HTC One und meinem Lumia 535 wechseln. Ich bin auf jedenfall mit beiden Systemen zufrieden. Das mag jeder anders sehen aber einen Blick ist Windows Phone wert. Aktuelle gute Windows Phones sind ja auch schon ab knapp 100 Euro zu haben und einen Blick riskieren kann nicht schaden. Allerdings fehlt noch der Reiz komplett auf Windows Phone umzusteigen. Das mag auch daran liegen, dass ich noch sehr viele Google Dienste nutze und es da noch keine ordentlichen Alternativen auf Windows Phone gibt.
 ·  Translate
24
Michael Steinseifer's profile photoSascha Kuhn's profile photoMarkus Pick's profile photoJan Pionzewski's profile photo
26 comments
 
+Sascha Kuhn Der Internet Explorer ist aber in vielen Fällen nicht Schuld daran, dass eine Website nicht ordentlich dargestellt wird. Es sind eher die Seitenbetreiber, die - abweichend vom Standard - irgendwelche Engine-spezifischen Dinge in die Websites einbauen.

Der IE11 hält sich akribisch an bestehende Standards (und gerade im Bereich HTML5 ist vieles noch nicht Standard) - was in ihm diesem Fall zum Verhängnis wird.

Ansonsten netter Bericht. Ich bin zwischendurch auch immer stark am überlegen, mir mal ein Windows Phone zu holen. Aber irgendwie habe ich den letzten Schritt noch nicht gewagt... ;)
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
96 people
B&F Bartram's profile photo
Selina Höft's profile photo
Samantha Wanninger's profile photo
*** OpenBox GAMES***'s profile photo
Marvin L.'s profile photo
Norman Jooß's profile photo
Le Hung's profile photo
Wendellbernado Bernado's profile photo
mammonmagazin's profile photo
 
Windows 10 Technical Preview für Smartphones

Seit längerem geisterte ja schon eine erste Preview von Windows 10 für Smartphones durch das World Wide Web. Allerdings war die denn doch nur einer handvoll Geräten vorbehalten. Mein Lumai 535 gehörte leider noch nicht dazu. Seit Freitag hat sich dies nun geändert und die Preview ist auf so gut wie jedem Lumia Phone der letzten 2 Jahre verfügbar. Einschließlich meinem 535 ;) Hier also die ersten Eindrücke. 

Die größte Änderung ansich ist das komplett neue Menü mit den Einstellungen. Das war auch mit Abstand mein größter Kritikpunkt an Windows 8.1. Das Menü war unübersichtlich, man musste teilweise ewig scrollen und einige Menüpunkte waren einfach unnötig. In Windows 10 hat sich dies komplett geändert. Das Menü ist gewöhnungsbedürftig wie eh und je aber übersichtlicher und man findet sich schneller zurecht. Man muss nicht alles suchen, sondern man findet auch mal auf Anhieb etwas. Der Menüpunkt "Extra" hätte zwar nicht unbedingt sein müssen da er nur Funktionen erhält die auch in andere Menüs passen (deswegen wohl auch ganz unten) aber vielleicht ändert Microsoft das ja noch. Auf jedenfall um Welten besser als das verkorkste Menü in Windows 8.1. Auch in anderen Bereichen gab es Verbesserungen. So sind etwa die Schnelleinstellungen, die man erreicht wenn man die Benachrichtigungsleiste nach unten, zieht auf Wunsch erweiterbar auf 12 Anzeigen anstatt wie bisher maximal 4. Das macht das Feature nochmal um einges besser und funktionaler. Vor allem wenn man viel mit Android vorher zu tun hat hat man es schmerzlich vermisst, dass auf einmal nur 4 Optionen da oben Platz gefunden haben. Mit Windows 10 ist das aber Vergangenheit. 

Am meisten gespannt war ich persönlich auf die neue Suche sprich das neue Cortana. Cortana unter Windows 8.1 finde ich schon sehr gut gemacht. Zumindest als persönlicher Assistent. Die Suchergebnisse sind eher suboptimal da eben Bing als Suche genommen wird und nicht Google. Unter Windows 10 konnte ich leider keine Sprachbefehle mehr nutzen weshalb ich da etwas enttäuscht war. Selbst auf Englisch ließ sich Cortana nicht ansprechen und hat daher auch keine Ergebnisse ausgespuckt. Altmodisch per Schreiben kann man  allerdings jetzt auch intern im Handy nach Dateien, Musik und so weiter gezielt suchen. Das ging vorher nur sporadisch mit Musik. Im Grunde kein großer Schritt aber ein wichtiger. 

Außerdem wurden fast alle Apps umgebaut. Noch nicht alle sind in der Preview enthalten aber Apps wie SMS, Outlook und Kalendar sind schon mal drin und sehen optisch schick aus. Allerdings kann Microsoft nicht abstreiten, dass sie sich zumindest vom Material Design von Google inspiriert haben lassen. Die Bedienung ist in einigen 1 zu 1 die gleiche. Macht es umsteigern natürlich einfacher. Allerdings würde es mich nicht wundern wenn es deswegen Patentstreitigkeiten geben könnte. An neuen Features wurde sonst weitesgehend aber gespart und hauptsächlich war in der Preview nur der neue Look von Windows 10 zu sehen. 

Wo es Licht gibt gibt es allerdings auch Schatten. Natürlich ist eine Technical Preview zum Testen da und es wurde auch ausführlich vorab gesagt, dass man es nicht für den alltäglichen Gebrauch benutzen soll. Allerdings sollte ein Feature wie die Unterstützung von SIM Karten selbst in einer Preview funktionieren. Allerdings wird meine SIM Karte nicht erkannt. Auch das Löschen von Dateien ist momentan nicht über das Gerät möglich. Wer Bilder aus der Galerie löschen möchte muss es dafür an den PC anschließen und denn darüber löschen. Möchte man das ganze über das Smartphone machen fehlt die Einblendung für die Bestätigung, dass man es löschen möchte. Klar es ist eine Preview. Aber sowas sollte denn doch schon drin sein. Auch doof, dass man die Benachrichtigungsleiste öffnen kann um sich Benachrichtigungen anzeigen zu lassen aber man kann sie nicht wieder schließen. Zumindest nicht über die normale Wischgeste nach oben. Stattdessen muss man momentan noch das Handy sperren und denn wieder entsperren um den Bildschirm wieder nutzen zu können. Wie gesagt ist es eine Preview. Allerdings ist es schwer sich ein Bild von den Funktionen zu machen wenn solche grundlegenden Sachen nicht funktionieren. Bis zum Release sind zwar noch einige Monate aber bei den ganzen Fehlern wird mir denn doch etwas bange, ob Microsoft das alles hinbekommt bis zum Release. Ich hoffe Microsoft schafft es. Einen Fehlstart kann sich Microsoft bei Windows 10 nicht erlauben. 
 ·  Translate
10
1
Sascha Kuhn's profile photoMichael Steinseifer's profile photoAchim Burgdorf's profile photo
33 comments
 
+Sascha Kuhn hatte ja schon mal ein lumia. War damals mein zweithandy neben dem sgs2. ;-)
 ·  Translate
Add a comment...
 
Morgen ist es endlich so weit. Der Hauptrund weshalb ich mein Lumia 535 gekauft habe erscheint endlich in ner Preview. Habe mich natürlich gleich für das Windows Insider Programm angemeldet und werde meine ersten Berichte veröffentlichen sobald ich die Preview ausgetestet habe. Ich erwarte letzendlich nicht zu viel vor allem nicht von der Stabilität da es wie gesagt eine Preview ist und Microsoft frühestens im Sommer Windows 10 rausbringt. Einen ersten Blick ist es aber sicherlich wert :) 

http://www.drwindows.de/content/6105-bestaetigt-diese-phones-erhalten-neue-version-windows.html
 ·  Translate
4
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
10/10 Punkten. Absolutes Must-Have von +Google 
 ·  Translate
 
Embrace the power of slowness: Introducing Dial-Up Mode from +Google Fiber. 
131 comments on original post
1
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
Ein Shitstorm über die Änderung eines Emoticons. Nur bei Apple kann es sowas geben. 
 ·  Translate
Apples neue Software  iOS 8.3 ist noch gar nicht auf dem Markt, da gibt es schon Proteste. Grund ist ein bestimmtes Emoticon, das minimal verändert wurde. Für viele aber ist dies ein Skandal. 
4
1
Sven Krause's profile photoSascha Kuhn's profile photoMartin Scholz's profile photo
3 comments
 
+Sven Krause Anscheinend bei vielen nicht. 
 ·  Translate
Add a comment...

Sascha Kuhn

Shared publicly  - 
 
Es ist ja bekannt, dass viele Entwickler Windows Phone nicht auf dem Radar haben aber trotzdem sollte man eine ordentliche Rechtschreibung an den Tag legen. Vielleicht sind die Fehler aber auch Absicht damit Windows Phone mehr Aufmerksamkeit bekommt. Besser negative Werbung als gar keine. Der Sperrbildschrim ist mein Favorit. 
 ·  Translate
1
Günther Steets's profile photoSascha Kuhn's profile photo
2 comments
 
Klar. Allerdings habe ich es erst mal gerade zwei Tage und denn auch nur am Wochenende. Denke mal spätestens Mittwoch habe ich es denn auch genug im Alltag benutzt und eine ordentliche Aussage machen zu können. Auf jedenfall wird aber was kommen. 
 ·  Translate
Add a comment...
 
Habe ja jetzt ein Windows Phone und es wird ja immer so sehr geschimpft, dass es keine 1,2 Mio. Apps für Windows Phone gibt wie auf anderen mobilen Betriebssystemen. Machen wir doch mal den Test. Ihr könnt ja mal reinschreiben unten welche Apps es für euch unbedingt auf Windows Phone geben muss. Ich schaue denn gerne nach. Vorab sei gesagt, dass es keine Google Apps außer die Google Suche für Windows Phone gibt. 
 ·  Translate
1
Attila Vass's profile photoPhilipp “Phip” Schuster's profile photoSven Krause's profile photoSascha Kuhn's profile photo
14 comments
 
+Sven Krause Halb so wild ;) Freut mich, dass du es nachgeholt hast und es dir gefallen hat :) 
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
96 people
B&F Bartram's profile photo
Selina Höft's profile photo
Samantha Wanninger's profile photo
*** OpenBox GAMES***'s profile photo
Marvin L.'s profile photo
Norman Jooß's profile photo
Le Hung's profile photo
Wendellbernado Bernado's profile photo
mammonmagazin's profile photo
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
Hänge ab und zu mal im Internet rum.
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Husum
Links
Other profiles