Profile cover photo
Profile photo
Sabine Hockling
Verbraucherthemen verständlich und anschaulich
Verbraucherthemen verständlich und anschaulich
About
Sabine Hockling's posts

Post has attachment
Thekla Wege hat die Erfahrung gemacht, dass Networking und die Inszenierung der eigenen Person entscheidend sind für die Karriere. Gerade Frauen müssen sich hier noch viel mehr trauen, ist Wege überzeugt.

Post has attachment
Andreas Matz vom Hamburger Abendblatt hat "Was Chefs nicht dürfen (und was doch)" besprochen. Vielen Dank!

Post has attachment
!!! Wahnsinn !!! Ulf Weigelt und ich sind mit unserem Ratgeber „Was Chefs nicht dürfen (und was doch)“ auf Platz 20 der Spiegel Bestsellerliste eingestiegen:

Post has attachment
Kann ein Arbeitgeber einen Mitarbeiter entlassen, weil er langsamer oder unkreativer arbeitet als andere? Die Antwort ist nicht so einfach wie viele Chefs – und manche Kollegen – denken.


Post has attachment
Ulf Weigelt im "ZDF Morgenmagazin" zu unserem im Ullstein Verlag veröffentlichten Ratgeber "Was Chefs nicht dürfen (und was doch):

Post has attachment
Schaumschläger kommen schneller voran als Introvertierte, sagt der Coach Martin Wehrle – und hinterlassen verbrannte Erde, wenn sie die Firma verlassen.

Post has attachment
Arbeitet man auf engstem Raum zusammen, kann es zu Auseinandersetzungen kommen. Spitzen und kleine Neckereien untereinander stellen dabei allerdings kein großes Problem dar. Doch wann spricht man von Mobbing?

Post has attachment
Spiegel Online hat zu meinem aktuellen Buch "Was Chefs nicht dürfen (und was doch)" ein Quiz gemacht. Damit kann jeder checken, wie gut sein arbeitsrechtliches Wissen ist.

Post has attachment
Ulf Weigelt heute bei "Guten Morgen Deutschland" zu unserem am Freitag veröffentlichten Ratgeber "Was Chefs nicht dürfen (und was doch)".

Post has attachment
Lange wurden Teilzeitangebote hauptsächlich nur von Müttern wahrgenommen. Doch mittlerweile möchten immer mehr Menschen – aus ganz unterschiedlichen Gründen – ihre Arbeitszeit reduzieren. Das Teilzeitgesetz ermöglicht das auch vielen unter bestimmten Bedingungen. Doch in vielen Firmen spielen die Chefs da noch nicht mit.
Wait while more posts are being loaded