Shared publicly  - 
 
Die Schwaben-Kritik von Wolfgang Thierse hat eine Debatte über Stadtkultur und Lokalpatriotismus ausgelöst - mitunter auch mit abschätzigen Urteilen. Woran liegt das? Wir haben einen Überblick der täglichen Kleinkriege in Deutschland erstellt.
Translate
4
2
Marvin Lamprecht's profile photoKai Lücke's profile photoKarin Charlotte Meyer's profile photoDiddi Jahn's profile photo
25 comments
 
Düsseldorfer und Kölner beharken sich traditionsgemäß humorvoll und respektvoll. Danach können sie sich alle wieder i die Augen sehen bei Alt oder Kölsch. So sieht das im Rheinland aus und so wird auch connection aufgebaut und es werden zusammen Geschäfte gemacht. Daran können sich andere mal ruhig orientieren.
Translate
Translate
 
Lieber +SPIEGEL ONLINE
Das Autokennzeichen von Pinneberg PI hatte schon immer die Bedeutung Provinzidiot......
Translate
 
+Markus Beta was ist falsch daran, wenn man zumindest meint, es ginge uns gut? Warum immer so pessimistisch?
Translate
 
Die Kölner und die Düsseldorfer können nicht miteinander und wir Westfalen können nicht mit den Rheinländern. Ist doch schön, wenn es solche Scharmützel gibt. Natürlich nur im Spaß. Fragt mal die Wattenscheider, was die von Bochum halten. Und umgekehrt. Es gehört zum Menschsein, sich in irgendeiner Art und Weise von anderen abzugrenzen. Bis zu einem gewissen Punkt ist das auch völlig OK.
Translate
Translate
 
+Jürgen Küsters Markus Beta hat sicher gedacht, dass jeder den Spruch auch ohne Ironie-Tag verstehen könnte.

Also, wie der Berliner so sagt: " Uns jehts ja noch jold"
Translate
Translate
 
diese erzwungenen "kleinkriege" entstehen doch nur aus langeweile, weil die leute nichts besseres mit sich anzufangen wissen. da ist es doch einfach eine gruppe, die anders gestrickt ist oder einen anderen lebensstil verfolgt zu kritisieren oder einfach negativst möglich aussehen zu lassen... und wenn die nicht über sowas stehen, und nicht clever genug sind, geht es gerade so weiter und man schaukelt sich künstlich hoch, hauptsache man hat was worüber man läster/streiten/abkotzen/besserwissen kann... einfach ätzend.
Translate
 
+nina Morunga Auch hier wieder die Frage, was ist schlimm daran, wenn es um ein lustiges Scharmützel geht? Sollen die Leute nur noch an Arbeit, Not usw. denken? Jeder Mensch braucht auch Ventile. Die äußern sich nun mal auf ganz verschiedene Art und Weise. Immer noch besser als wenn, jemand nichts mit sich anzufangen weiß und mit seinem Auto die Sau rausläßt.
Translate
 
+Jürgen Küsters NinO bitte, danke ;)
Natürlich bedarf es neben der Schufterei auch Ablenkung und Ventilen, damit es nicht wie in Spanien oder Frankreich ausartet (auch wenn hier andere Beweggründe ausschlaggebend gewesen waren)... Klar ist es auch amüsant isch über z.B. andere Bundesländer zu amüsieren, wenn es Spaß bleibt und sich die Leute nicht reinsteigern, so dass wirklich was passiert und man in (rein exemplarisch) z.B. Bayern als Schwabe aufpassen muss was man sagt oder so. Das gibt es nämlich daraus resultierend auch schon, irgendwelche Leute die es sich zur Lebensaufgabe gemacht zu haben scheinen, Sheriff zu spielen. Dies empfinde ich als unnötig. Vermutlich auch nicht selten, weil viele humoristische Einlagen nicht verstehen, viel zu ernst nehmen und dann eskalieren... Aber irgendwas ist ja immer und es gibt immer und überal jemanden, der übertreibt und der dadurch dann noch Fans findet, so isch ebä...
Translate
 
wer so einen unsinnigen Mist anzettelt ,der darf nicht in die Politik,nicht mal Pfarrer sein.Wer Dialekte kritisiert ,der hat nicht viel Verstand im Kopf.Man läßt auch nicht mal Dampft ab.man darf es auch nicht als Spass abtun.Politiker dürfen nicht Menschen verletzen.Jeder Bäckerei ist froh,seine Ware zu verkaufen,dabei ist es egal,wie man sie nennt.Was sollen Sachsen oder Bayern sagen,wenn sie angegriffen werden.Die sind knallhart stolz auf ihren Dialekt und lassen sich  den nicht verbieten.
Translate
 
+Nino Morunga Hier gehen doch unsere Meinungen überhaupt nicht auseinander - alles wird gut :)
Translate
 
Erstens: Thierse... da muss man, denke ich, nicht sehr viel mehr sagen.

Zweitens: Als in Schwaben aufgewachsener Österreicher biete ich soviel Angriffsfläche für mehr oder minder gute Scherze, dass ich wahrscheinlich ein Nervenleiden hätte, würde ich das alles Ernst nehmen :-)
Translate
 
Das ist der Punkt, wie es aufgenommen wird +Thomas Zadro ;) - Man sollte eben nicht über andere lachen, wenn man nicht auch über sich selbst mal schmunzeln kann ^^
Translate
Translate
 
+Solerimus Zenovka
 Vielen Dank, doch ich - als in Berlin Geborener und nun wieder dort Wohnender - nehm es nicht persönlich so wie man diese "Nebenkriegsschauplätze" nicht zu ernst nehmen sollte. Das Leben spielt noch ganz andere Töne.
Translate
Translate
 
Die Kölner und die Düsseldorfer können nicht miteinander, aber eines eint die beiden Städte doch ... in keiner von beiden wird Bier gebraut ...
Translate
 
ist doch ein UNterscheid ob das Volk seine Spielchen austrägt,oder ob ein Spitzenpolitiker+Pfarrer  so ein Quatsch redet.Der muß von der SPD weg!
Translate
 
In heutigen Zeiten ist Ausländerfeindlichkeit schon recht steinzeitlich, aber das Leute die eigenen Landsleute hassen, nur weil sie aus einer anderen Region kommen, ist unfassbar und inakzeptabel. Ich verlange psychologische Gutachten für Politiker. In allen möglichen Berufen sind solche Gutachten Bedingung, um einen Beruf auszuüben - warum nicht bei Politikern, die teilweise über das Schicksal von millionen von Menschen entscheiden? Erst mal die ganzen psychisch auffälligen Politiker weg von der Bühne holen, dann kann man mal schauen, wie wahre Demokratie in diesem Land wieder hergestellt werden kann.
Translate
Translate
 
Menschen wie das Thierse sehen darin Ausländer. Für mich ist jeder Deutsche Deutscher. Wir sitzen alle in einem Boot.
Translate
 
Das Schwabenvolk ist halt ein Arbeitervolk und Sparvolk, finde ich auch gut so, aber es in irgendeiner weise ziemlich unfair als Schwabe schräg angeschaut zu werden. Die Berliner bei mir in der Arbeit waren willkommen und es war echt lustig mit ihnen. So viel zum Thema dazu
Translate
Translate
Add a comment...