Shared publicly  - 
 
Vor einem Jahr startete die Kampagne "Kony 2012". Die Menschenrechtsorganisation Invisible Children verdiente mit der Jagd auf den Warlord Millionen. Was passiert mit dem Geld? Und: Warum ist Kony noch immer nicht geschnappt?
Translate
8
2
Carsten Fechtler's profile photoJan R. Hass's profile photo
 
Und wieder eine Bestätigung für viele Menschen, nicht mehr zu spenden. Zu groß ist die Angst, dass sich die Organisation nur die Taschen vollstopft und nahezu nichts von der Spende ankommt. Schade.... 
Translate
 
Zur Ergreifung Konys hat die Kampagne nichts geleistet. In Uganda fiel sie durch ihren unfreiwillig komischen Paternalismus auf. Rückzug und Niedergang der LRA ist vor allem Verdienst der UPDF, der Ugandischen Streitkräfte.
Translate
Add a comment...