Shared publicly  - 
 
Einer von zehn Erwachsenen in Deutschland ist überschuldet. Der Atlas der Privat-Pleiten zeigt: Im Süden sind relativ wenig Menschen überschuldet. Vor allem in Sachsen-Anhalt, Teilen Nordrhein-Westfalens und Norddeutschland liegt die Quote wesentlich höher.
Translate
13
2
Али E.'s profile photoUwe Joswig's profile photoIlhan Öztürk's profile photoEmanuel Lippmann's profile photo
10 comments
 
Und irgendwo da oben rechnen sich die wieder alles schön!
Translate
 
Man braucht nur das Lohn-Kosten-Niveau von 1999 und von heute ins Verhältnis setzen, schon sieht man die Gründe ganz deutlich für die Pleiten...
Translate
 
Nun, wenn man jetzt mal den ganzen Zahlen und Aussagen glauben schenken will, ist die Überschuldung infolge unangemessener Konsumausgaben um 31% gestiegen. Da kann man nur sagen, selbst Schuld. Egal, ob ich viel oder wenig verdiene, ich muss damit einfach auskommen. Etwas anderes hilft da leider nicht ...

Aber irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, das ein "unangemessener Konsum" bei der älteren Generation (60-69) ein Hauptauslöser sein kann. Wer es sein ganzes Leben geschafft hat, mit seinem Gehalt auszukommen, es in der Rente dann aber nicht mehr schafft ... da würde ich spontan auf ein anderes Problem tippen ...
Translate
 
Ich wollte auch gerade fragen, in welchen Bereichen die Löhne gestiegen sind? Wie kann es sein, das immer mehr Journalisten so einen Sch... zusammenschreiben? Ich lese vermehrt Berichte, die völlig an der Realität vorbeigehen. Soll das Volk etwa so ruhig gestellt werden?
Translate
 
Naja, es gab ja einige Tarifabschlüsse, bei denen zwischen 2,4 und 4,4% (Bei einer Inflationsrate von 1,7 - 2,5% im gleichen Zeitraum) mehr Gehalt ausgehandelt wurde.
Problematisch bei dem Vergleich ist aber auch der Warenkorb, der zur Ermittlung der Teuerungsrate herangezogen wird.

Unter dem Strich haben aber Arbeitnehmer in einigen Branchen etwas mehr Geld in der Tasche
Translate
 
Die geschilderte soziale Kompenente ist sicherlich ein Faktor, die Psychologische aber auch.
In meinem Bekanntenkreis leisten sich viele Dinge, die sich nicht leisten können oder sich nicht leisten sollten.
Das iPhone 4 ist nicht mehr gut genug, da man das iPhone 5 haben muss. Und natürlich brauche ich auch ein iPad mini und einen iMac sowieso. Billigere Geräte sind ja nicht "standesgemäß".
Diese nicht kleine gesellschaftliche Gruppe wäre auch ohne Reallohnrückgang in der Schuldenfalle...
Translate
 
Das in häufig die selben die hier in den Foren über die Griechen schimpfen
Translate
 
Sehr einseitig geschrieben, denn die 6,6 Millionen Menschen werden wesentlich mehr sein, da die Creditreform nur eine von unzähligen Auskunftsdateien ist. Weiterhin wird in keinem Wort die immer steigende Krankheitsrate und die damit verbundete Erwerbsgeminderte oder gar Erwerbsunfähigenrate. Und wenn wir mal ehrlich sind, dann sind diese "kräftigen" Lohnerhöhungen ein Tropfen auf dem heissen Stein, oder gar nur die Angleichung, da jahrelang immer mehr an Lohnzahlungen eingespart wurde, welches nicht zuletzt auf die Politik zurückfällt, da sie es von Beginn an versäumt hat, den freien Sklavenhandel unter dem Deckmantel der Zeitarbeit zu verhindern.
Translate
 
Im Süden gibt es weniger Privatpleiten, was auch nicht verwunderlich ist. Schließlich ist die Arbeitslosigkeit unter 4%,die Einkommen sind am höchsten. Da ist es klar, dass es weniger Pleiten gibt. Pleite kann man nicht nur durch Konsum gehen. Kenne Leute, die nie verschuldet waren, in der Rente jedoch die Schulden steigen. Dabei leben diese Personen äußerst sparsam, haben ein uraltes Siemens S35, kein Auto, kein Telefon und Internetanschluss, das Geld reicht trotzdem nicht. 1000 Euro Rente, 510 Euro für Wohnung, 50 Euro für Strom, und mit dem Rest muss das Rentnerpaar den Monat überstehen, dabei hat derjenige 40 Jahre gearbeitet... Und war nie arbeitslos. 
Translate
 
Niedrige Arbeitslosigkeit aus welchem Märchen ist das denn lach....Nimmt man ein Euro Jobber Umschüler und in die Frührente geschickte dazu sind wir so bei 10 Millionen und ja die Löhne sind gestiegen lach Wer heute mit seinem Lohn seine Familie halbwegs über die Runden bringen will braucht einen zweit oder 3 Job ...Und mal ganz ehrlich die staatlich geförderten Abhängigkeiten Drogen Alkohol und Spielsucht machen den Rest
Translate
Add a comment...