Shared publicly  - 
 
Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch DER SPIEGEL: Heute feiert das Magazin sein 66-jähriges Bestehen. Das war das Titelbild am 4. Januar 1947. 
Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis der ersten Ausgabe:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-1947-1.html
Translate
27
1
Rico Seiferth's profile photoUwe s.'s profile photoHarald Bongartz's profile photoSolinger Infopost's profile photo
15 comments
 
Herzlichen Glückwunsch, wie doch die Zeit vergeht.
Translate
 
Da bekam man noch was für seine Mark...

+Sebastian Schulte Moin...
Seit dem Udo Jürgens Song ein gültiges Jubiläumsdatum ;o))
Translate
 
Bist Du sicher, dass die Menschen sich damals von einer Stunde Arbeit mehr leisten konnten als heute?
Translate
 
Aus Wikipedia: 1 Reichsmark (1937/38) = 3,58 Euro; was im Jahr 2000 ca. 4,42 Euro entspräche
Translate
 
+Dirk Weimer Ich bezog das eher auf die Inhalte. Was bekomme ich heute für fast 5 €, was bekam man damals für eine Mark.
Translate
Translate
 
Demnach: 1947 entsprach 1 Spiegel 2,5 Brote.
 
+Martin Eschenberg Leider nicht, da nur nominale Preise verglichen werden, die man erst mit der Tabelle der Löhne korellieren muss.

Interessanter finde ich immer die Vergleiche mit der Aussage, wie lange man für vergleichbare Waren arbeiten musste
Translate
 
Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an ;) Glückwunsch Spiegel!
Translate
Translate
 
Mein verstorbener Schwiegervater hat damals für 47 Pfennig in der Stunde als Dreher  gearbeitet. Musste also etwa 2 1/2 Stunden arbeiten für die Zeitung.
Brötchenketten zahlen um die 5 € für eine Stunde Arbeit der Verkäuferin.
Somit ist der Spiegel "billiger" geworden.
Translate
 
... und das nicht nur beim Kaufpreis.
Translate
Translate
Uwe s.
+
1
2
1
 
Noch immer mein nr. 1 Magazin. Und ich lese lieber die Klassische Ausgabe,die man in der Hand halten kann..
Translate
Translate
Add a comment...