Die Lage in Ägypten ist wenige Tage vor der umstrittenen Volksabstimmung über die neue Verfassung extrem angespannt. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo sind in der Nacht neun Demonstranten durch Schüsse verletzt worden. Für heute haben Anhänger und Gegner von Präsident Mursi Großkundgebungen geplant, Beobachter befürchten weiteres Blutvergießen.
Shared publiclyView activity