Shared publicly  - 
 
Die Koalition hat in Windeseile einen Gesetzesvorschlag zum Thema Fracking präsentiert. Nur: Die beiden zuständigen Minister Altmaier und Rösler legen die Vorlage sehr unterschiedlich aus. Es herrscht Verwirrung.
Translate
3
3
Stephan Weber's profile photoUlrike Singer-Bayrle's profile photoRalph H.'s profile photoGudrun Lahm's profile photo
20 comments
 
Fracking macht das Gas billiger, dann wird das Gas,auch aus dem Wasserhahn kommen ...Duschen und Heizen geht dann in einem rutsch.. Nur Trinken kann man es dann nicht mehr, das verschweigen sie ganz bewusst.....
Translate
 
die akzeptanz der leute tendiert gegen null...fracking werden die niemals im grossen stil durchsetzen können ...
Translate
 
Sie werden es tun ,allein aus der Hörigkeit zur Energiewirtschaft!
Translate
 
+Johannes Neef da bin ich gespannt wie die sich gegen die proteste der anwohner durchsetzen ... exxon hat das schon in polen versucht - hat nicht funktioniert. die bewohner haben es erfolgreich verhindert.
Translate
 
+Dierck Ziegler Aber nur an wenigen Orten ist es ihnen nicht gelungen , Hier in Deutschland geht vieles , sogar Stuttgardt 21 , trotz massiver Proteste. Es ist nur zu hoffen das denen das Geld ausgeht!
In Deutschland geht alles vor allem wenn billig davor steht,was nicht unbedingt stimmen muß!
Translate
 
Die Technik ist meiner Meinung nach nicht beherrschbar. Es wird ja nicht nur gebohrt und die allergiftigsten Chemikalien mit eingebracht, nein, um das Gas zu lösen muss mit starken Vibrationen gearbeitet werden. Es ist unbekannt welche Auswirkungen das auf die Erdschichten oben drüber hat. So könnten Grundwasservorkommen plötzlich versiegen, die daraus resultierenden Hohlräume einbrechen und dadurch zur Bergsenkung führen.
Und dann? Dürfen dann die Häuslebesitzer belegen dass die Schäden an den Gebäuden zweifelsohne durch das Fracking entstanden sind?
Mal ganz davon zu schweigen ob durch die Veränderungen im Erdreich irgendwann wieder alle Gifte nach oben kommen....
Translate
 
Das ist den leuten doch völlig egal, dieses "fracking" wird durchgeführt  egal welche auswirkungen das auf die umwelt hat, weil es muss mehr geld her ... geld geld geld :) .
Translate
 
Der Kohlebergbau im Ruhrgebiet und im südlichen Münsterland hat erheblich mehr Schäden verursacht!
Viele Kommentare gehen immer in die Richtung: "Mach mich nicht nass" aber eine warme Wohnung gehört zu meinen Grundrechten.
Translate
 
In Österreich hat die OMV bereits eingesehen dass es mit derzeitigen Mitteln und Verfahren unmöglich ist Gas umweltverträglich zu fördern. Ich bin prinzipiell nicht dagegen aber man sollte dann doch eher konservativ mit Wasser und Boden umgehen und nicht bei jeder Gelegenheit die Umwelt fracken. 
Translate
Translate
 
Ich sagte damit: Jegliche Energieproduktion ist umweltschädlich . Ob bei uns in "old Germany",Russland, USA, oder Iran.
Translate
Translate
 
Dann sehen sie sich die Bilanz und die Rückstellungen der RAG zu diesem Thema an.
Translate
 
Ich bezweifele das die RAG Zahlen für die Schäden durch Fracking unter bewohntem Gebiet hat. 
Translate
 
Mich stört am meisten das der Eindruck geschunden wird es geht nicht ohne....

Fracking ist nicht Fortschritt sondern Rückschritt.
Die Menschheit muss weg von endlichen energieträgern.
Translate
 
Alleine die Berichte ais den USA, machen deutlich welche Risiken Fracking bietet ,und das auf Jahrzehnte das Trinkwasser vergiftet ist ,selbst wenn dann kein Erdgas mehr gefördert wird......
Translate
 
+Drogist Niggemeier nicht jegliche Energie-Produktion ist umweltschädlich. Weshalb haust du so ein Statement raus? Allerdings haben wir schon genug umweltschädliche Energieformen da muß nicht noch Fracking hinzukommen.
Translate
Translate
 
Genau! Und vor dem Fracking noch schnell unser Wasser privatisieren. Dann haben Politik u Industrie ihre Ziele erreicht. Verseuchtes Grundwasser und den Rest an sauberen Wasser dann superteuer an die noch zahlungskräftige Kundschaft bringen. Die Ärmeren müssen halt sehen wo sie bleiben-schließlich gibt's ja noch Regen... +CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag +FDP-Bundestagsfraktion 
Translate
 
Mit ordentlich Rabatz, vor Ort, müssten sie viele solcher Anlagen verhindern lassen.
Kein Buergermeister oder Landrat, moechte Stuttgart 21 vor seiner Haustür.

Translate
Add a comment...