Shared publicly  - 
 
Ein Drama, Dutzende Tote, zwei vollkommen unterschiedliche Sichtweisen: Politik und Medien in Europa und den USA werfen der algerischen Armee beim Versuch, die Geiseln aus der Hand der Entführer zu befreien, schwere Fehler vor.
Translate
3
1
Holger Fischer's profile photoAndreas Straeter's profile photoPaul Ziegler's profile photoKola Colman's profile photo
21 comments
Translate
 
Auf einer Seite tragisch um die Geiseln auf der anderen vollkommen richtig so. Keine Macht den religiös fanatisch Gestörten.
Translate
 
Bedauerlich für die Opfer, aber jeder in diesen Staaten arbeitet, weiß um dieses Risiko. Vollkommen richtig von den Algeriern. Nicht sabbeln sondern abdrücken. Alles platt machen! Das sollten unsere Jungs am Horn von Afrika auch mal versuchen. Nicht irgendwelche Pappnasen zu " Piraterie - Prozessen " nach Hamburg fliegen sondern die ganze Brut mit ihren Schiffen kurz und klein schießen.

Jaja, ich weiß, das löst nicht die Probleme hinter dem Terrorismus. Aber wer eine besser Lösung im Umgang mit akutem Terror hat, möge vortreten.
Translate
 
"alles platt machen, die BRUT kurz und klein schießen" -

Diese Rethorik ist an Aggression nicht zu überbieten - vielleicht würde ein Auslandseinsatz am Hindukusch oder am Horn die Mordlust ähnlich dämpfen, wie in Stalingrad, wo der eigene Arsch erfrohr.

Vorschlag? Da gibt es genug. Was soll BP in Algerien, sind das nicht die eigentlichen Terroristen?
Es geht in Mali um Uran, es geht in Norafrika um Öl  -  eine neue Weltaufteilung hat seit den 90igern begonnen - und sie läuft mit militärischen Mitteln der westlichen Welt gegen ehemalige Kolonialländer. Die einstigen Herren Frankreich, England, Deutschland fordern ihre alten Besitzansprüche, und Amerika seine Waffendemokratie und Öl in diesem Ländern,  korumpieren seit Ende des 2 WK dortige Regierungen, machen sie abhängig, finanzieren "Rebellen" oder benennen sien als Terroristen um, wenn Sie selbst den Kuchen haben wollen. Alles um dieses letzten Teil der Erde und Menschen auszubeuten. Alles was die Menschen im Irak oder Afgahnistan, Libanon wollen ist, dass sie in Frieden leben, dass sie keine fremden und eigenen Mächte  aus Gier ausbeuten und ihre Kinder töten.
Also: Es möge sich die UNO dafür einsetzen, dass alle Westmächte ihr Militär und ihre Kapitalisten und sonstigen gierigen Raubritter komplett aus diesen Ländern abziehen.
Dann braucht man auch in Deutschland keine Millionen für Kofferbomber und die Vermarktung der Volksverdummung ausgeben, dann werden die Menschen, die hier in Gefängnissen oder von nazis wegen ihres Asylantrages umkommen nach Hause zurückkehren und ihre eigene Politik ohne Einmischung von aussen bestimmen.
Translate
 
Alles vollkommen richtig gemacht. Algerische Spezialkräfte scheinen aber Amateure zu sein. Da sollte Algerien noch nachbessern. 
Translate
 
+Andreas Straeter
Jo, die Algerier haben konsequent gehandelt.
Fanatiker und Geiselnehmer, eine moerderische Kombi. Und das sozpaed gequatsche, von wegen "armen Fischern die Piraten werden mussten".......wenn schon nach Hamburg, dann auf'm Grasbrook , wie ....Störtebeker!
Translate
 
Prinzipiell verstehe ich Eure Regung und +Frank Hartmann hat es auch logisch erklaert. Dazu kommt, die Menschen lieben es einen starken "Fuehrer" zu haben. Hat was mit Geborgenheit, beschuetzt sein zu tun.

Nun stelle ich Euch aber ein paar Fragen. Was ist wenn die Regierung die boesen sind? :-0
Was machen dann die, wenn sie damit rechnen (ich will nicht Terroristen sagen, der Begriff wird meistens missbraucht)?

Die fangen 500 und killen 300 damit man auch weiss, es lohnt sich nicht. Und die anderen 200 sitzen auf ner Bombe.

Bedeutet wir brauchten nie mehr Diplomaten. :-)

Gewalt erzeugt immer Gewalt (und ein schlechtes Karma).
Wollt ihr das wirklich?
Also von Fall zu Fall, wuerde ich sagen.

Eine niedriger entwickelte Gesellschaft reagiert gewalttaetiger als eine hoeher entwickelt. Wozu gehoeren wir?

Todesstrafe hat noch nie jemanden abgeschreckt, er hat sowieso schon mit dem Leben abgeschlossen.

Nur um nach dem ersten (mir verstaendlichen) Gefuehl, nochmal darueber nachzudenken. :-)
Translate
 
Der hoch entwickelte Westen hat wie keine Anderes Land die Barbarein erfunden. Hochentwickelt ist er also nur in seinem Selbstbild - Manch Völker sehen das ganz Anders , Aber darüber erfahren wir nur, wenn wir vor Ort sind. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass westlich Burda - und Bild-Informierte Bürger nicht wie Sie +Kola Colman  das Ganze kritisch hinterfragen und nicht mal über geschichtliche Hintergründe reflektieren. Sie werten so wie sie werten sollen nicht wie sie frei und aufgeklärt denken können.
Translate
 
So ein Schwachsinn! Die Algerier, Libyer und wie sie alle heißen verschenken natürlich die Rohstoffe. Ach was, geschenkt, der böse Westen klaut das alles. Genau, BP und Co. sind die eigentlichen Terroristen.

<facepalm>
Translate
 
"nicht wie sie frei und aufgeglaert" koennten

Dazu bilden wir beide ja gerade das Gegengewicht +Marion Nowak
Das ist In und Yo
(Yin und Yang, oben und unten, vorne und hinten ...)

Ja das geht schon seit Tausenden Jahren so. Aber es wird immer gefaehrlicher (es koennte uns heute alle auf einmal hinwegraffen) und gerade die welche, andere gewalttaetige gegen andere haben wollen, haben selber immer schnell aua.
Anders ist das mit welchen, die selber gewalttaetig sind. Die sind meistens auch gegen sich selber so gewalttaetig.

Bei beiden lohnt es sich mal darueber zu reden. Denn niemand will selber gerne aua. ;-)


Technisch hochentwickelt ist etwas anderes als eine hochentwickelte Persoenlichkeit. 

Ich habe schon Affen Auto fahren sehen und einen Buschmann wunderbar Floete spielen hoeren. g
(Der Vergleich hinkt, sorry. Ist aber so ein schoenes Bild.)

Die Aufklaerung war eine tolle Zeit. Wir sollten das weiterfuehren.
Die Aufklärung ging von der Annahme aus, dass der Mensch von Natur aus gut sei und man ihm das Richtige nur zeigen müsse, damit er es tut. :-)

Aufklärung ist der „Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“
Immanuel Kant
Quelle: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Beantwortung_der_Frage:_Was_ist_Aufkl%C3%A4rung%3F#Der_Essay_im_Einzelnen
Translate
 
Oh nein, die Aufklärung ging nicht davon aus, dass der Mensch von Natur aus gut sei, sondern von Natur aus gleich sei in seinen Rechten.  Die doofen Rechtsextremen unterstellen der Aufklärung immer dieses Gutmenschentum und wollen mit der Tatsache des Krieges jeder gegen jeden und menschendfeindlichen Sprüchen wie
"alles platt machen, die BRUT kurz und klein schießen"
 beweisen, das es nicht so ist. Sie wollen nichts wissen von Geschichte und was alles so Affen und Buschmänner können wie Sie +Kola Colman das erkennen können
Aufklärung mündete aber 33 in die Barbarei und wie man sieht ist sie wieder dabei darin zu enden
Glauben Sie das dann das das oben und unten vorne und hinten die Lösung ist. Haben Sie den Buschmann darüber sprechen hören?

 
Translate
 
Ich habe seine Musik gehoert.
Es kann Sprache nicht ausdruecken, was eine kleine Bauernfloete sehr wohl kann.
Translate
 
n8i @ All, morgen wird ein langer Tag bei mir.
Translate
 
BP ist der böse Westen. Die Doofen springen an und faselt was von Lybier, ("und wie sie alle heißen", heißt das sind nur Namen, ansonsten ist das die in solchen Köpfen die Brut) die das Öl verschenken.
Irak besitzt die zweitgrößten Erdölreserven der Erde, die derzeit auf 112,5 Milliarden Barrel geschätzt werden.
Fünf Gesellschaften beherrschen die Erdölindustrie – zwei US-amerikanische, zwei hauptsächlich britische und eine hauptsächlich französische (der Größe nach sind das: Exxon Mobil, Royal Durch-Shell, British Petroleum-Amoco, Chevron-Texaco und TotalFinaElf)
US-amerikanische und britische Gesellschaften hielten lange einen Dreiviertel-Anteil an der irakischen Erdölproduktion. Sie verloren diesen 1972 mit der Verstaatlichung der Iraq Petroleum Company IPC. Die Verstaatlichung, die nach zehn Jahren ständig steigender Spannungen zwischen Ölgesellschaften und Regierung durchgeführt wurde, erschütterte die internationale Ölindustrie. Schon der alte Bush hat den Golfkrieg wegen des Erdöls geführt und der alkoholkranke Sohn wirds unter Vorwänden beenden. Das brachte den „freien Zugang“ zum irakischen Erdöl und die völlige Kontrolle über dieses Öl durch US-amerikanische und britische Gesellschaften, die deren Regierungen dazu bringen, das Risiko dieses Krieges einzugehen, um die Weltherrschaft zu erringen.
Folge: eine Million Tote, Raub von Kunstschätzen, Zerstörung und leukämiekranke Menschen aufgrund des Einsatzes von nuklearen Streubomben
Man muss nur mal ein Gedankenexperiment wagen: Stellt Euch vor, europa hätte diese Erdölvorkommen und Deutsche  müßten dafür sterben, weil irgendwelche Olfirmen damit riesen Gewinne machen wollen. Tja, aus dieser Perspektive sind doch die sogenannten Terroristen, die Obama auch schon Rebellen genannt mindestens so Held wie Stauffenberg.
Das raffen aber die Doffenmit der Axt in der hand um "alles platt zu machen" nicht, aber einmal Stalingrad würde die Hitzköpfer wieder auf den Boden der Realität bringen.

Und die Musik  hat Ihnen das oben und unten vorne und hinten beigebracht, woraus dann die kleine Bauernflötensprache entstand,, die dann sprach, dass alle Menschen gut sind +Kola Colman ?
Darüber sollten Sie unbedingt sprechen
Translate
 
oh oh, ich ahne Chameus’ Korollar
EOD
Translate
Translate
 
Die dicken Doofen sollten mal Diät versuchen, vielleicht geht dann im Kopf mehr hinein und die brauchen sich nicht ständig überfordert fühlen. Ausserdem entlastet das die Krankenkassen.
Translate
 
Ja das ist manchmal hier so, Dort wo die Sachinhalte fehlen, wirds persönlich. Aber im Dschungelcamp sind alle gleich doof, ziehen Sie sich das nicht länger rein +Mirko Zernick 
Translate
 
Verhandeln oder nicht verhandeln? Ich wäre eher für verhandeln. Aber, wer weiß schon, was wirklich richtig oder falsch ist...
Translate
 
Tscha, Klappe zu, Affe tot, toeter, am toetesten.
Jetzt sind alle hin. Keine Zeugen.War eh nur viel Lärm um nix. Im Verhältnis zu den Opfern in dieser Region, den Opfern die noch folgen,Peanuts.
Translate
Add a comment...