Shared publicly  - 
 
"Ihr habt euer erstes Taschengeld in Euro erhalten, ihr lernt mindestens zwei Fremdsprachen, ihr fahrt zur Klassenreise nach Paris, London, Madrid, vielleicht auch nach Warschau, Prag oder Budapest": Bundespräsident Joachim Gauck hat eine große Grundsatzrede über Europa gehalten.
Translate
8
1
Thomas Zadro's profile photoStephan Weber's profile photoMushin J. Schilling's profile photoKarsten Kuhne's profile photo
21 comments
Translate
 
Wow, nur 6 Mal "Freiheit" und dafür 41 Mal "Europa" im Manuskript :-)
Translate
 
Seichte Rede, Beifall, Häppchen, anschließend: Business as Usual. Haken dran.
Translate
 
Europa ist gut, die Austeritätspolitik von Merkel ist bescheuert. Sie wird das Projekt Europa an die Wand fahren, so wie sie geübt ist, alles an die Wand zu fahren.
Translate
 
Tolle Rede nur geht Sie voll an den wirklichen Problemen der Menschen vorbei.Schade,ich hab mir mehr davon Versprochen.
Translate
 
+Holger Fischer 
Deine pauschale Schimpfe auf Reiche
ist genau so kontra-produktiv,
wie die pauschale Beschimpfung
durch einige Reiche oder einige ihrer Anhänger gegen die in  die Armut abgerutschten.
In dieser prekären Situation sind radikale Parolen
fehl am Platz.
Vernunft und das Handeln aus Vernunft sind 
gefragt.
Du solltest Dir doch darüber klar sein,
welche Aufgaben ein Bundespräsident hat,
wer es auch immer ist .
Unter dem Motto:
Alles in einen Sack und immer feste drauf,
kam noch nie etwas Nützliches zu Stande.
Deine Ansicht ist extrem und klein kariert.
Translate
 
+Holger Fischer 
Reichtum ist keine Schande.
Und wer Reichtum per se bekämpft,
um die Armut abzuschaffen.
Schafft wieder nur Reichtum und Armut.
Wer alles gleich macht, 
verhindert  die Vielfalt zu einer
persönlichen Lebensgestaltung,
in einer freien demokratischen Gesellschaft.
Und unter so einer fatalen, gleichmachenden
Knute, hat Jahrzehnte ein Teil unseres Volkes gelitten.
Translate
 
Wenn ich die kleingeistigen Kommentare hier und im Der Spiegel sehe, wird mir wieder klar, mit wieviel Lust und Inbrunst genörgelt wird in Deutschland. Da kann ich gar nicht anders als mich als Europäer zu sehen. Zu solchem Kleingeist möchte man eigentlich nicht gehören.
Translate
Translate
 
+Mushin J. Schilling So leid es mir tut, die Rede ist salbungsvoll, staatstragend und nichts sagend. Was Europa benötigt ist Leidenschaft, Begeisterung und vor allem Leben, nicht aber das Predigen von Allgemeinplätzen. Also: Rechte des Europaparlaments ausbauen, EU-Kommission durch eine echte Regierung ersetzen, Europäische Verfassung in Kraft setzen, nationale Rechte beschneiden.
Translate
Translate
 
+Holger Fischer 
Zitiere Holger Fischer :
Mega-Reichtum ist PERVERS! Und darüberhinaus in der BRD auch verboten,
Zitat Ende.

Von einem intelligenten Menschen
sollte man eigentlich Besseres,
als diesen absoluten Schwachsinn,
zu lesen bekommen.
Bevor Du hier weiter solche Mär verbreitest, 
Beweis beilegen!
Translate
 
Das EU-Bashing ist doch wirklich daneben. krame doch mal bitte jeder in seinem Hirn (auch ohne Abi) und erinnere sich daran, was man im Geschichts-/Sozialkundeunterricht gelernt hat. EU/Europa  nicht nur Geld ist, sondern zuerst einmal eine Idee, z.B. dass man friedlich zusammenlebt und auch die krudesten Meinungen öffentlich äußern darf.
Translate
 
+Holger Fischer Reiche und Arme hat es immer gegeben, das mit der gleichmacherei funktioniert einfach nicht .....Megareichtum wie Sie es nennen, das sind nur ein paar, vom Staat und den Banken  privilegierte die absahnen, die sollte man schröpfen, aber bedenkt, die stehen immer unter einem "besonderen"  staatl. Schutz und das ist die Schweinerei.
Translate
 
+Thomas Zadro Mag ja sein, dass sie die Rede so empfinden. Und natürlich sollten die Rechte des EUParlaments ausgebaut werden. Wie es dann weiter geht, daran sollte dann vor allem dieses Parlament arbeiten, und arbeiten können. Und, ehm, ist das nicht geprägt von jenem EUIdealismus, den unser Bundespräsident angemahnt hat? 

Die Kunst etwas Gutes einfach nur mal gut zu heißen und anschließend zu sagen: "Und zusätzlich dazu sollte meiner Meinung nach....", das wäre doch mal was recht Unnörgeliges und würde vor allem etwas mehr bewirken. 
Translate
 
+Mushin J. Schilling Ja, dem stimme ich gerne zu. Mir persönlich geht Herrn Gaucks Stimmlage und pastorales Gehabe einfach nur tierisch auf die Nerven, was aber nicht bedeuten muss dass er Unrecht hat :-)
Translate
 
Es ist im Übrigen kennzeichnend, dass hier sofort eine Neiddebatte aufgebrochen ist, wo man sich über das Haben anderer aufregt... wohl auch um vom eigenen Soll im konkreten Handeln abzulenken.
Translate
 
+Mark Fremgen Dann lesen sie doch einfach die obigen Kommentare, von dem keiner übrigens von Wasser handelte. Und da ich diese Debatte nicht führe, sag ich zu den anderen Aussagen ihrerseits nichts. Es geht hier vielmehr um das Lobenswerte, das unser Bundespräsident zum Thema Europa gesagt hat.
Translate
 
+Mark Fremgen Ich verstehe, dass es sie irritiert, wenn ich mich nicht an einer Neiddebatte beteilige ("Ich habe nichts gegen Reiche - nur gegen Mega-Reiche", "Reichtum ist keine Schande.", "Mega-Reichtum ist PERVERS!" etc.), weil sie die offenbar nicht so erfahren, und schwuppdiwupp einen Newbenschauplatz aufmachen ("Wo liegt denn der Neid wenn die EU Wasser zur Handelsware...") , zu dem ich nichts gesagt hatte und schon gar nicht den Terminus "Neiddebatte" drauf angewendet habe. Ungut, aber aus meiner Sicht entlarvend lustig, wird es dann, wenn sie so richtig los legen und irrelevante Begriffe um sich schmeißen, dass es das Zeug hält: "schönreden", "Totschlagargumenten", etc.
Translate
 
Europa ist nicht in der Krise!!
Die EU ist in der Krise!!
Niemand, auch in der heutigen Situation, will einen Rueckfall in die Kleinstaaterei.
In den letzten Jahren, wurde nur versucht die Krise zu bewaeltigen und die Maerkte zu beruhigen.
Es wurde nichts getan , um die ausufernde Buerokratie in den Griff zu kriegen,oder die EU demokratische zu gestalten.
In dieser Hinsicht haben die Briten recht. Wenn Herr Gauck ueber die Zukunft Europas sprechen will, waere eine an die verantwortlichen Politiker viel wichtiger.
Translate
Translate
Add a comment...