Shared publicly  - 
 
"Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, kopieren müssen?", fragte einst der DDR-Staatsratsvorsitzende Walter Ulbricht. Die Kollegen von einestages zeigen die besten Ost-Kopien.
Translate
9
3
Peter Buege's profile photoE.G. “Idschie” Steup's profile photoJustus Bogner's profile photoKarsten Kuhne's profile photo
12 comments
Translate
 
nichts geht über ein schönes Butterbrot. Muss nicht immer gleich der Burger sein, finde ich. Aber ab und zu darf der auch drin sein ;P
Translate
Translate
 
Ich hab beim Lesen des Artikels herzlich gelacht. Mir fehlt zwar die DDR-Vita, aber durch Verwandtschaft drüben waren wir regelmäßig da. Und die hatten im Konsum und HO so ein Limonadengesöff, das unschlagbar geil schmeckte. Gabs in rot und in gelb in Glasflaschen und Holzkiste. Keine Ahnung wie das hieß, aber nach der Wende war es weg.

Als Wessi waren die Lizenzpressungen von Schallplatten immer interessant.
Translate
Translate
Translate
 
und Windows wurde einfach kopiert und benutzt.
Translate
 
Aus meinem Bekanntenkreis hat jemand Informatik studiert, der sagte, sie hätten damals einfach Windowa 3.1 kopiert und benutzt. Ich habe damit auch kein Problem. MS könnte es gewusst haben oder auch nicht. Deren Problem.
Translate
 
Windows 3.1 und DDR schließen sich aus: "Windows 3.1 wurde am 1. März 1992 veröffentlicht". Frühere OS wurden aber tatsächlich kopiert oder nachgebaut. Letzteres würde auch eher zum Thema des Artikels passen, es geht ja eher um Nachahmungen denn 1:1-Kopien.. ;)
Translate
 
mag sein,+Alexander Schmidt ich kann nur sagen, was mir der Bekannte nach der Wende erzählt hat. Naja, es hat MS sicher nicht geschadet. 
Ich finde überhaupt das gesamte Thema recht albern, da jeder ohnehin bei jedem kopiert, wo es nur geht, und ich finde auch, dass Ideen niemandem allein gehören können. 

Die Japaner haben z.B. Motorräder nach englischen und deutschen Vorbildern nachgebaut und mit der Zeit sind die Kopien besser geworden als es die Originale je waren. Und Toyota Starlet sah anfangs im Motorraum aus wie Opel Kadett. 
Translate
 
ach nöö - wegen so einer Jeans aus West Berlin nannte man mich als 15Jährigen damals Kapitalist!
Translate
Add a comment...