In wenigen Tagen entscheiden die Italiener, wer ihr neuer Premierminister wird. Unser Kolumnist fasst zusammen, wer zur Wahl steht: ein Clown, ein Milliardär, ein Apparatschik und ein Professor, der von Politik nichts versteht.
Shared publiclyView activity