Shared publicly  - 
 
Wenn der Kunde nicht mehr König ist: Laut Gesetz müssen Händler defekte Ware zurücknehmen und kostenlos Ersatz leisten. Doch nicht alle Firmen halten sich daran. Unser Autor sammelt Geschichten über Service-Desaster.
Und wir vermuten, Ihr habt sicher auch schon die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht?!
Translate
129
23
Georg Gögelein's profile photoChris S.'s profile photoFrank Millner's profile photoAdrian Walch (Xadrian)'s profile photo
76 comments
 
nö ...
aber ich kaufe auch nich i-welchen billigschrott bei lidl ... bzw. auch teure sachen kaufe ich da nicht
Translate
 
Humorvoller Autor, Kompliment. Kurzweilig geschrieben :)

Ich kaufe bei Lidl hauptsächlich Gemüse und Obst, wenn ich bei einem Discounter elektr. Geräte kaufe, dann am ehesten Medion. Und dort gabs noch nie ein Problem.
Translate
 
Weitaus humorvoller und noch kürzerweilig sind die Leserkommentare dortselbst...
Translate
 
Hatte bis jetzt auch 1-2 Mediongeräte. 
Es kommt vielleicht drauf an wie anspruchsvoll man ist aber ich würde meine Geräte auch nicht bei Lidl usw. holen.
Translate
 
Aber auch Media Markt und co verweisen einen gerne mal schnell an den Hersteller statt selbst zu regulieren.
Das ganze hat Methode.
Translate
 
Nur ohne Serviceleistungen kann man das Zeuchs so billig verramschen ... ist doch nichts neues ... aber die Leute rennen den trotzdem die Türen ein ... hauptsache billig
Translate
 
Es sollte sowieso unterbunden werden das man in Lebensmitteldiscountern allen möglichen anderen Plunder kaufen kann.
Damit macht man nur das Geschäft der anderen kaputt.
Translate
Patrick S
+
1
5
6
5
 
Wollen wir mal alle ehrlich sein.

Wer wirklich wert auf gute Beratung und Service legt der geht Elektronik weder bei LIDL ALDI oder auch MM und Saturn einkaufen.

Dann geht man nämlich zum echten Fachgeschäft. Da zahlt man zwar ein wenig mehr aber wenn was ist wird einem geholfen. Das ist zumindest meine Erfahrung.
Translate
 
wer wirklich wert auf gute "Beratung" legt, informiert sich gefälligst selbst über alle möglichen Kanäle in der heutigen Zeit ... Verkäufer haben immer das Interesse zu verkaufen.
Translate
 
Aber das geht auch nur zum Teil +Wonne Wonne ... Man kann nunmal sich nicht in allem zum "Profi" belesen. Manchmal ist man halt mal auf Hilfe bzw Beratung angewiesen. Und in diesem Feld ist der kleine Fachhändler den großen Ketten oft ( nicht immer ) doch noch einen Schritt vorraus.
Translate
 
+Wonne Wonne Quatsch, aber mach nur. Ich leg lieber etwas drauf und hab dann kein Theater am Hals.
Translate
 
Ich sehe das genauso wie +Patrick Sell Ich bezahle lieber ein bißchen mehr, lasse mich entsprechend bereaten und kann dann, falls es nicht so funktioniert wie beraten, dem Verkäufer auch mal auf die Schuhe treten. Habe mit diese Schiene bisher nie Probleme gehabt.

Ausserdem kaufe ich lieber günstig und nicht billig, billig, billig.
Translate
 
probleme artikel umzutauschen bzw. zurückzugeben hatte ich beim lidl bislang nicht - einfach an der kasse den artikel zurückgeben und gut is'.
Translate
 
+Gunnar Mau Ich auch nicht. Auch nicht beim Albrecht. Letzterer tauscht auch funktionsfähige Ware ohne Nachfragen um, wenn sie mir nicht gefällt oder meinen Erwartungen entspricht.
Translate
 
Ich habe bei Lidl Schweiz schon problemlos einen def. nonfood Artickel zurück geben können und das Geld ohne Diskussion erhaltet.
Translate
 
Mal sehen, ob es bald Mopeds bei kik gibt. Dann gebe ich das Teil da auch zum Ölwechsel ab ;-)
Translate
Translate
 
War gerade Heute bei LIDL und habe ein Weihnachtsgeschenk (Lerncomputer für Kinder) meines Sohns zurückgegeben - der Filialleiter sagte mir, dass das eigentlich nicht ginge, da der Kassenbon schon 6 Wochen alt sei und der Artikel nicht mehr verfügbar ist - dennoch hat er mir das Geld ausgezahlt! Fazit: Sie haben das BGB wieder gefunden ...
Translate
 
+Bernd duesing
Bloß nicht, die brauchen Öl zur Herstellung von dem Verkaufs Zeug.
Öl-Recycling is sauteuer, die Preise dort allerdings niedrig...
Translate
 
Wo ist der Kunde noch König? Nur in Fachgeschäften wird man noch ausreichend informiert und beraten. Da gebe ich lieber paar Euro mehr aus, die sich dann auch lohnen
Translate
 
Wer Elektronik beim Apfelsinenhändler kauft ist grundsätzlich erstmal selbst Schuld.
Translate
 
Nach Service Fragen aber nur Discounter Zahlen wollen. Wenn Personal da sein soll um zu beraten / Service zu bieten dann kostet das Geld.
Translate
 
Habe pc + Bildschirm sowie das neueste tablet von Medion (ALDI)...bin sehr zufrieden.

Translate
 
+Harry Borkowski Das ist bei ALDI was anderes, denn Medion ist schon seit längerem zu einer Eigenmarke aufgestiegen. Die im Übrigen nichtmal schlecht ist :-)
Translate
 
+Harry Borkowski Du hast aber auch nicht eine Beratung und SERVICE erwartet, sondern wusstest, hingehen, zahlen selbst machen. Dann ist das ja auch ok. 
Translate
 
warte seit dem 7.12.2012 auf eine lampe habe sie leider schon bezahlt . U. gojak 
Translate
 
+Alexander Nastasi Kann man nicht pauschalisieren. Kauft man im Lagershop seine PC Komponenten erwartet man auch keinen Service, sondern bessere Preise.
Trotzdem hab ich dort immer nen entsprechenden Service bekommen, ohne jemanden unter den Ladentisch prügeln zu müssen. Die Teile wurden auf Bestellung zur Abholung bereitgelegt.
Ohne Beratung !

Edit.
Und bei defekt anstandslos getauscht, bzw. repariert.
Translate
 
Habe selbst auch erstmal Lehrgeld zahlen müssen, in meinem Fall an Pearl (ein Simvalley SPX5) für 260€ mit 5,3 Zoll Bildschirm mit viel Mühe findet man sogar den wirklichen Hersteller wegen Sicherheitsupdates des mittlerweile veralteten Android 2.3.5 aber oh Wunder gibt es nicht. Danke schön für die Lektionen. Ich hab mich dann für ein Samsung Galaxy S3 entschieden, dass zwar Teurer war aber auch schon das 2. Update hinter sich hat. (Problemlos) Also Finger weg von dem Elektroschrott! 
Translate
Translate
 
Jaaa....und Plastik Lebensmittel....der Lidl ist geil....da brauchst kein Haltbarkeitsdatum mehr ...und Lasagne Bolognese mit Soja als Fleischersatz.....ganz genial. Aber steht nciht druff..... der Lidl ist cool
Translate
 
Ich habe bei Aldi mal einen DVD Rekorder an den Hersteller geschickt und einige Wochen auf das reparierte Gerät gewartet. Nach ein paar Wochen der gleiche Fehler nochmal. Und wieder eingeschickt. Dann bekam ich ein neues Gerät. Ohne wenn und aber... Manchmal muß man auch als Kunde Geduld haben...
Translate
 
Ich weiß gar nicht, warum viele aus Bockigkeit nicht einfach direkt an den Hersteller schicken. Der Händler macht damit ja auch nix anderes, als es weiterzuleiten und das verzögert den Reklamationsprozess nur unnötig. Vor Ort umgetauscht wird ja eh quasi seltenst und schon gar nicht beim Discounter, wo die Ware immer nur n paar Tage verfügbar ist
Translate
 
+Kinga Walter, das schreibt das Gesetz für die Produkthaftung so vor. Willst Du dich etwa mit einem Ostasiatischen Hersteller rumschlagen?
Translate
 
Na da lobe ich mir die Kommentar melde funktion.... Kinderkram...
Translate
Translate
 
+Stephan Strittmatter Selbst der ostasiatische Hersteller hat i.d.R. eine Supportvertretung in Deutschland. Mein Samsung Fernseher wurde auch im Taunus und nicht in Südkorea repariert :)
Translate
 
+Kinga Walter Samsung ist ja auch ein international agierendes Unternehmen. Aber was machst du z.B. bei einer Jean, die Du bei A&C gekauft hast, wo nur "Made in China" im Label steht?
Translate
Translate
 
+Marco Streibel Stimmt schon, aber Mediamarkt macht wenigstens nicht auf blöd. Und wenn bedarf besteht, gibt's wie bei Telekom nen Service Mitarbeiter, den man zur Not kurz mal über die Ladentheke ziehen kann... :-)

Das hilft auch dem Wohlbefinden !
Translate
 
Ich habe mittlerweile meinen Fernseher, BluRay Player, Handys von meiner Frau S2 und meines S3, Waschmaschine Laptop von Samsung und mit allem super zufrieden. Nur das Auto ist von Mazda :-) Aber das wird schon noch. 
Translate
Translate
 
+Stephan Strittmatter Es sei denn, es ist Amazon. Die tauschen gleich um oder schreiben einfach gut. Die sind echt super kundenfreundlich, was Reklamationen betrifft. Ist zumindest meine Erfahrung
Translate
 
Da musste ich kurz schmunzeln beim lesen der Überschrift. Ich reklamiere gerade einen Artikel der unglaublich günstig war und nach dem ersten Einsatz schon defekt war. Geld zurück kein Problem. Aber ich will ein Gerät haben und verzichtete darauf und bestehe auf einen gleichwertigen Artikel. Rückmeldung der Firma kein Austausch möglich, erneutes Angebot der Rückzahlung. Nun habe ich ein letzten Termin gesetzt bevor ich ein gleichwertiges Gerät woanders kaufe und den Differenz Betrag in Rechnung stelle. Es kann nicht sein das Discounter den größten Schrott verkaufen und hoffen das die Kunden dies nie reklamieren. Der Discounter geht kein Risiko ein, max. Rückzahlung des Kaufpreises... Denken die. Wehrt Euch, es wird sonst kein anderer für Euch machen.
Translate
Translate
 
Ja, das stimmt +Kinga Walter. Amazon ist extrem kulant. Zumindest wenn man innerhalb weniger Tage reklamiert. Hast Du auch Erfahrung, wenn es über das magische halbe Jahr hinaus geht? Sind sie dann immer noch so kulant?
Translate
 
+Stephan Strittmatter Hab Notebook reklamiert. Ein Jahr alt. Wurde einfach gutgeschrieben mit Entschuldigungsmail! Hab im Bekanntenkreis ähnliche Geschichten gehört
Translate
 
Manche Firmen so wie Acer haben es nicht so mit der Kundenfreundlichkeit...meinen Laptop haben sie nur mit Rechtsanwalt im Rücken in der Garantiezeit umgetauscht... also nichts mit einfach und Kunde ist König...
Translate
 
Also, da habe ich ganz andere Erfahrungen mit Acer gemacht. Es gab keinerlei Probleme. Der FS wurde durch die Post abgeholt und an Acer geschickt. Ich konne mir dann ein neues Gerät einer anderen Marke kaufen. Und die Gespräche mit Acer waren freundlicher, die Leute dort sehr hilfsbereit.

+Astrid Wagner es gibt  in den meisten Firmen solche und solche Sachbearbeiter. Du hattest Pech, ich hatte Glück. Und nun? :-))))))
Translate
 
Ich finde zwei Jahre Garantie sind zu den damaligen sechs Monaten ein echter Fortschritt. Ja man muss es auch vom Seiten des Händlers sehen jede Reklamtion ist aufwändig und daher ein Minusgeschäft. Zwar ist das ein oder andere Verhalten des Händlers nicht gerade souverän, besser gesagt eher pauschal abgefertigt, schreckt die Leute jedoch ab die durch Eigenverschulden ein Gerät beschädigt oder zerstört haben. Also wie oft im Leben heisst es durchbeissen! Natürlich gibt es aber auch sehr kulante Händler und da kann ich auch aus Erfahrung sprechen.
Translate
Translate
 
Servicewüste Deutschland! Tevi verweist gerne mal auf den Hersteller. Deswegen nie wieder ein Kauf in solchen Geschäften. Beim Discounter der Medion vertreibt, wird nichts in Frage gestellt! Vorbildlich für den Fachhandel und das von einem Discounter? 
Translate
Translate
Translate
 
Aber die Zeit Verschwendung und Stress da zu ich finde das wahr zu wenig Ermäßigung.
Translate
Translate
 
Verkäufer können meist schlecht nachvollziehen ob selbst oder fremd verschuldet.

Translate
Translate
 
Ich hab heute positive Erfahrung gemacht. Ohne Kassenbon bei Mediamarkt eine Senseo getauscht. Ich hätte auch das Geld zurück bekommen. Top ! 
Translate
 
+Matthäus x. Du verwechselst Garantie mit Gewährleistung.  Denn Garantie ist eine völlig freiwillige Leistung vom Hersteller. Das muss er nicht geben und wenn, kann er in seine Garantieleistungen reinschreiben was er will.
Händler müssen Gewährleistung geben. Diese ist aber nach 6 Monaten mitunter aber nichts mehr wert, da dann die Beweislastumkehr eintritt und der Kunde dem Händler beweisen muss, dass der Defekt schon bei Übergabe bestand. Und das ist i.d.R. gar nicht möglich. Daher hat man als Kunde bei besonders kundenunfreundlichen Händlern nach 6 Monaten kaum noch Handhabe.
Translate
 
Nichts kommt auf Dauer so teuer wie Billigangebote. Geiz ist halt nicht geil ! Manche lernen es nur auf die harte Tour.
Und außerdem wäre es schön gewesen, wenn der Autor den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung herausgearbeitet hätte.
Translate
 
Und nicht jeder scheißt Geld Bernd Minge. Und kann sich sogenannte Markenware kaufen. 
Translate
 
+Thomas Weiß Prinzipiell hat er recht. Wie meine Oma immer sagte: "Wir sind zu arm um billig zu kaufen. Kaufst du billig, kaufst du zweimal!"
Translate
Jas Mil
 
wenn die leute hier schlechten service und qualität auf den discounter schieben, kann ich mit galeria-kaufhof kontern.
der laden ist beileibe nich billig und es war sehr amüsant meinen ollen discman ersetzt zu bekommen.
ein 30€ discman von sony, also auch kein unbekannter hersteller, bei dem ein zahnrad gebrochen ist.
konnt ich nich reparieren, also schnell wieder zugeschraubt, siegel schön gemacht und abgegeben im laden.
ruf ich 3 wochen später an, "nee, is noch nich so weit"
nochmal 3 wochen später, "was, sie haben etwas abgegeben"
quittung und abgabebeleg zugefaxt
komplett auf mp3 umgestiegen
nochmal 3 wochen später angerufen "nö, leider.."
irgendwann lauf ich am laden vorbei, 5/6 monate später, und denk mir: 'du könntest doch mal wieder'
und tatsächlich, bereits seit 2 wochen da, den fehler haben sie nich gefunden, aber ein neues gerät als ersatz geschickt.
ich hätte wahrscheinlich mehr druck machen können, aber mir wars egal.
Translate
 
Was für ein Quatsch, Kinga Walter. Nur wer Geld hat redet solch einen Quatsch. Ich bin alleinerziehender Vater der auf EU Rente ist, und komme mit Billigware klasse zurecht. Ihr solltet erst denken dann schreiben. 
Translate
 
Medion kann sich mit vielen namenhaften Herstellern messen. Ist also nicht alles Schrott! Thema zur Marke: Die Textilindustrie ist schon seit 20 Jahren nach Asien abgewandert. Es wird keine einzige Levis in Amerika produziert und die Herstellungskosten betragen lächerliche 5 Euro pro Stück. Die großen Marken befinden sich überwiegend in Billiglohnländer und die Qualität hat schon lange keinen deutschen Standard mehr. Das nennt man dann Nachhaltigkeit 
Translate
 
Wie immer bei diesem Thema, alles voller Halbwahrheiten oder Unwissenheit. Aber selbst Spiegel scheint den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung nicht zu kennen. Oder was soll die Überschrift?
Translate
 
+Thomas Weiß Klar kann man mal Glück haben mit Billigware. Meist lohnt es sich aber trotzdem eher zu warten bis Markenprodukt runtergesetzt wird, anstatt gleich teures No-Name-Produkt zu kaufen. Sei es bei Klamotten, Elektrogeräten oder auch Autos (siehe bspw. mieses Abschneiden des Dacia im TÜV-Bericht)
Translate
 
Ich hatte mit
-lidl,
-ALDI nord
-Penny
und den anderen Discountern noch nie Probleme .
Translate
 
Kinga Walter, von wem wurde wohl das No-Name-Produkt hergestellt? Das heutige Markenprodukt ist nicht mehr das von früher. Die Zeiten sind vorbei. 
Translate
 
Nach den ganzen Skandalen in den letzten Jahren kaufe ich gar nichts mwhr bei lidl. Soche Unternehmen lernen es ausschließlich über Umsatz einbußen.
Translate
 
ich versteh nicht wieso man bei Media Markt & Co. sich EDV Produkte holt? Ich kaufe alles im Internet weils deutlich billiger ist und ich meine RMA Ansprüche generell gleich an den Hersteller wende. Das geht bedeutend schneller als sich durch den Service Dschungel zu kämpfen.
Translate
 
+Andreas Müller wat? Medion soll die gleiche Qualität besitzen als Markenware? Haha Scherzkeks meine Erfahrungen belegen das Gegenteil. Und ich glaube kaum das bei Medion so ein Qualitätsumschwung wie bei Logitech stattfand. Wo es früher unter win3.11 öfter mal einen Bluescreen gab weil der Maustreiber zuckte.
Translate
 
Stop ich hab nen Medion, Akoya mini ...baugleich mit irgendeinem Markengeraet, huhu.  Also Preis des Originals ist a guenstiger udn b Medion ist derart billig abgespeckt. Zumal Festplatte udn Speicher recht schnell defekt war.  
Lach mcih Tot Leute Finger weg von Medion. Billiger Schrott, teils Teurer.
Translate
 
Der Kunde ist nur da König, wo mit dieser Dienstleistung auch Geld verdient wird. Wo der wirtschaftliche Fokus jedoch ein anderer ist (z.b. Masse oder Preis) ist der Service kein Service sondern notwendiges übel, da die Kunden ohne Beaufsichtigung und Kontrolle durch den Servicemitarbeiter Ihre Ware wohl nicht freiwillig an der Kasse bezahlen würden.

Zudem muss ja auch einer die Regale einräumen..... Und wenn die Mitarbeiter dann auch eh schon mal da sind....! Ich glaube eh nicht, dass die dort alle ITler oder Elektrotechniker sind und den Kunden entsprechend beraten können. 
Translate
Add a comment...