Shared publicly  - 
 
Es läuft ab wie vor 25 Jahren, wie vor 20 und wie vor zehn: In Peking geht eine Tür auf, und heraus treten ein paar Herren mit schwarzem Haar, dunklen Anzügen und unauffälligen Krawatten. Sie sind der neue innerste Zirkel der KP: sieben Männer, angeführt vom charmanten Xi Jinping.
Translate
4
Lars Brämer's profile photoSigrid Wannack's profile photoTim Jagodzinski's profile photoKai Lücke's profile photo
8 comments
 
"In Spanien wird bereits auf Demonstranten geknüppelt....." Wer sich einen Elefantentöter als König leistet....
Translate
Translate
Translate
 
OK, OK, sorry war eher mittelmäßig
Translate
 
Mir ist das alles eh ein Rätsel. Die Kommunisten haben immer das Paradies der Werktätigen versprochen und FoxxConn ist die Realität.
Translate
 
Auch wenn China wirtschaftlich top ist, bleibt es für mich eine Diktatur.
Wer das Internet abschaltet während des Parteitages oder den freien Journalismus unterbindet, Kritik am System mit Gefängnis bestraft uvm.
Ich möchte nie mehr im Sozialismus leben 20 Jahre DDR haben gereicht. Seit Ihr alle froh das Euch so etwas erspart geblieben ist.
Diktatur ist nicht "so was neben her" Karriete macht nur der wer mit schwimmt.
Translate
 
+Lars Brämer trotzdem haben es viele Chinesen zu neuem Wohlstand gebracht, das darf man nicht vergessen. Auch Foxconn ist Teil einer die Kette, die das ermöglicht.
Translate
 
China hat es geschafft, eine Gesellschaft der Ausbeutung und Entfremdung zu schaffen und das Ganze dann Kommunismus zu nennen.
Translate
Add a comment...