Shared publicly  - 
 
Wird bald mehr "gegraphsearcht" statt gegoogelt? Wenn es nach Mark Zuckerberg geht, lautet die Antwort: Ja. Mit der Suchfunktion "Graph Search" wollen Facebook und Microsoft Quasi-Monopolist Google Konkurrenz machen.
Translate
11
6
Thomas Schneider's profile photoSolinger Infopost's profile photoSabine Weber's profile photoKarin Charlotte Meyer's profile photo
18 comments
 
Graph Search steht nicht drüber, also wird das auch niemand so sagen.
Translate
 
Ich nutze weder fb noch Bing und hatte bisher auch nicht das Bedürfnis, über eine Suchmaschine neue Freunde zu finden... also wird Herr Zuckerberg mit seiner tollen Erfindung wohl auch wenig neue Prostitutionsinteressenten zur Anmeldung bei fb animieren.
Translate
 
Konkurrenz belebt das Geschäft. Der Nutzer kann davon nur profitieren. Auch Google verknüpft die Suche immer mehr mit sozialen Aktivitäten. Ich zweifel aber die Qualität der Suchergebnisse bei FB "Graph Search" jetzt schon an.
Translate
 
ich bin jetzt kein FB Verteidiger... Aber...

Wenn man ein, sagen wir mal, "Freunde-Sammler" bist, hast Du mehr Kontakte in FB als Du im RL jemals hattest oder haben wirst... Ich selber habe Anfragen bekommen von Leuten die ich einmal auf einem Seminar gesehen habe und danach nie wieder. Manche dieser Anfragen habe ich auch angenommen, da die Person als solche vielleicht interessant war oder dergleichen.

Worauf ich hinaus will ist das Du, auch wenn es eine solch breit aufgestellte Freundesliste hast, trotzdem die Interessen sehr eng beieinander liegen  ansonsten hättet Ihr ja nicht mal ansatzweise Kontakt gehabt...
Diese Leute werden mit in die Suche einbezogen. 

Und da ist genau der Knackpunkt. Google alleine kann vielleicht zur Zeit noch nicht die Frage nach dem (für meinen Geschmack) besten Italiener in FFM oder Berlin geben, FB mit den Bewertungen meiner Bekannten und "Freunden" schon...
Translate
 
Graph Search https://www.facebook.com/about/graphsearch ist für uns ja noch nicht live, es scheint eine sehr visuell ausgerichtete Suche zu sein. Die Frage wird sein, ob man damit - wie heute mit der Google Suche - über 1 Suchbox zu dem gewünschten Ergebnis kommt; und nicht etwa weiterhin Google oder Bing für Ergebnisse außerhalb des Facebook-Universums benötigt.
Translate
Sven Ole
+
1
0
1
0
 
FB verbündet sich mit Microsoft......aus 2 Truthähnen wird noch lange kein Adler....

Translate
 
Klappt nicht - habe nach "sugar" und "mountain" gesucht, aber der Herr Zuckerberg wurde mir trotzdem nicht als Freund vorgeschlagen! ;)
Translate
 
We will help Google to be the first competitor to Facebook but Facebook deliberately pleasing Gzmat and the closure of many journalists pages opponents of the Muslim Brotherhood
Recent Facebook Close to many pages
Translate
 
+Marco Sascha Sven Hoppe ok... und was wird da berücksichtigt in der Local Suche? Firmeneinträge die die Firmen selber eingetragen haben...  Wo ist da die Bewertung von Menschen aus meinem mittelbaren oder unmittelbaren Dunstkreis?
Translate
Translate
 
+Marco Sascha Sven Hoppe 

ok, habe gesehen das da Bewertungen von allen Usern von Google sind... aber es liefert keine Antwort auf die Frage (mal nicht als Freunde bezeichnet)

Welches China-Restaurant in Frankfurt empfehlen meine Kontakte..

Ich muss mich leider wiederholen, ich bin KEIN FB Freund oder Verteidiger und wäre viel glücklicher wenn meine Bekannten Freunde (allein schon wegen der besseren Trennung durch die Kreise) bei G+ wären, aber dem ist nicht so und ich bezweifel das es sich so bald ändern wird... von daher ist diese Suchfunktion wieder was womit die Leute an FB gebunden werden... LEIDER
Translate
 
+Christian Schmitt Du kannst die Suche auf Deine Kringelchen beschränken. (doh) So, jetzt ist aber gut … Hab das selbst noch nie benutzt. ;p

P.S.: Wer FB wählt, darf mir keine Pizza empfehlen! ;)
Translate
deha x
+
2
3
2
 
Armes Microsoft. Ist die Firma so am Boden dass sie jetzt mit fb zusammen gegen Google vorgehen will? FB zieht Microsoft noch weiter runter. Da bin ich mal gespannt wie das weiter geht
Translate
 
Das ist 'ne Panikreaktion, weil Google einfach zu gut und beliebt ist. Und man kann seiner Konkurrenz ja sowas nicht eingestehen. Die hatten schon mal bessere Ideen.
Translate
Translate
Add a comment...