Shared publicly  - 
 
"Ich will einen besseren Deal für Großbritannien": Der britische Premier David Cameron hat die Europäische Union scharf kritisiert. 2017 sollen seine Landsleute über den Verbleib in der Staatengemeinschaft abstimmen.
Translate
6
1
Joerg Hofer's profile photoDaniel Gorzel's profile photoStefan Wendler's profile photoPatrick Sell's profile photo
21 comments
Translate
Translate
 
+Daniel Gorzel Du sprichst es an. Es geht hier nicht um die EU. Das ist für ihn sekundär. Er möchte vor der Wahl nur den stimmstarken populistischen Parteien den Wind aus den Segeln nehmen. Wie immer nur ein politisches Spiel. Nicht mehr und nicht weniger. 
Translate
 
Demokratie und Europa? Was fällt denen ein?
Translate
 
sicherlich hat er innenpolitische gedanken. er ist ja schließlich der premier von großbritannien.
allerdings hat er mit dem was er sagt vollkommen recht !
Translate
 
Alles Spinner, die nur blöd quatschen und um den Brei herumreden. Der Zins und Zinseszins hat einen derartigen Mega-Turbo bereits erreicht, dass das Volk zunehmend komplett verarmt....

Einzige Möglichkeit, dem Volk wieder Atmung zu ermöglichen:

Enteignung der privaten Milliardäre....
Translate
 
ich merke in meinem umfeld aber gerade auch hier bei g+ dass viele menschen das handeln der eu nicht mehr nachvollziehen können, nicht verstehen aber auch dagegen sind. wann tun wir endlich was ?
Translate
 
Na ja, ganz so blöd sind die Tommys ja auch nicht, um zu erkennen was ihnen Europa bringt. Und wenn nicht: Leinen los, und die Insel rüber zu ihren abtrünnigen Kolonien schubsen. 
Translate
 
+Joerg Hofer Wie wärs mit Informieren? Jeder halbwegs intelligente Mensch informiert sich und dann schaut das Ganze nicht mehr so unnachvollziehbar aus...ganz einfach. Aber viele Menschen wollen keine Information, sondern nur Emotion von irgendeinem Bauernfänger, der einen tollen Sündenbock präsentiert.
Translate
 
+Hubert Fein *Genauso sieht es aus!* Jeder kann sich vor Wahlen informieren und dann von mir aus Parteien wählen, die für einen Austritt oder sonst was sind. Davon gibt es ja nun auch welche. Aber viele Menschen haben einfach nur Desinteresse und bleiben lieber am Stammtisch.
Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen überhaupt die Parteichefs der Regierungsparteien kennen....
Ein wenig Eigeninitiative kann mit Sicherheit nicht schaden.
Translate
 
sicherlich informieren, ich meine damit auch wann etwas unternommen wird seitens der bürger, wielange sie sich das gefallen lassen.
und informieren in der heutigen zeit ist auch nicht so einfach, wenn aktuelle meldungen einfach nicht in den medien erscheinen.
doch kann man mit der kommenden wahl wirklich europa beeinflussen ?
Translate
 
"...informieren in der heutigen zeit ist auch nicht so einfach..."
Entschuldige, wenn ich jetzt ganz laut lache...

"doch kann man mit der kommenden wahl wirklich europa beeinflussen."
Ich rede auch nicht nur von nationalen Wahlen. Und ja!
Translate
 
Was gefallen lassen? Geht es noch unkonkreter?
Translate
 
fuer viele menschen ist informieren nicht so einfach ! 
das was sie in den medien vorgekaut bekommen nennt ihr doch bitte nicht information ??
das europa was wir jetzt haben kann man eben nicht mit wahlen beeinflussen !
sorry jetzt muss ich laut lachen !
Translate
 
+Joerg Hofer  Na dann brauchst du die Nachricht von Spiegel Online auch nicht kommentieren. Ist doch eh nur Propaganda & falsch... ;)
Es war nie einfacher sich zu informieren. Egal welches Medium du nutzt. Auch, wenn in deinen Augen alles erlogen und Verschwörung ist. 
Ich wünsche gute Besserung.
Translate
 
lach was heißt verschwörung ?
wenn man vielleicht nicht grad deiner meinung ist ? wird man in die schublade gesteckt ! ok, sorry mein fehler !
Translate
 
Na die Informationen in den Medien sind ja anscheinend falsch, oder was meinst du? Sollen sämtliche Infos per Infusion gelegt werden?! Selbst der Kika strahlt Nachrichten aus. Man wird sich ja irgendwo was aussuchen können, was man auch geistig versteht. So rar sind die Möglichkeiten nicht. Wer das noch nicht mal kann, wird eh nicht wählen gehen.
Translate
 
Sollen die Insulaner doch austreten... Wer Links Auto fährt fehlt mir nicht....
Translate
 
Cameron verliert immer mehr den politischen halt. Es ist nicht mehr als eine Notoperation die er da los tritt.....Innenpolitische Probleme wie, die Verselbständigung von Schottland, Wales .....er will durch diesen Trick, eine Stärkung des Empire suggerieren  Nationalismus zu erzeugen, obwohl er weis das Britannien zerfällt......
Translate
 
Es wäre sicher nicht gut für Europa, wenn die Briten die Gemeinschaft verlassen würden. Aber noch mehr Ausnahmen und Sonderregeln wären sicherlich noch schlechter. Es kann nicht sein, dass ein Land sich bei Europa die Rosinen rauspickt und die damit verbundenen Pflichten ablehnt. Was glauben die Insulaner denn was die Industrie auf der Insel macht, wenn deren Märkte plötzlich auf der anderen Seite des Zauns sind? Was passiert, wenn der wichtigste Handelspartner Irland noch im Bündnis ist und man selber nicht? Hinzu kommt immer noch das Thema Banken: Sollen die Engländer doch ruhig alleine mit den Folgen des ungezügelten Hochfrequenzhandels fertig werden. 
Translate
Add a comment...