Shared publicly  - 
 
Habt Ihr gestern den Apple-Markencheck bei der ARD gesehen? Statt den Mythos um das Unternehmen zu erklären, gab es viel heiße Luft, findet unser Autor.
Translate
32
8
Nadine Kämper's profile photoBenjamin Schmitt's profile photoValdet Beqiraj's profile photoJuliane Gröll's profile photo
88 comments
 
Das Schema dieser Sendung ist doch immer gleich. Alles relativ mehr oder weniger in Ordnung, aber kein Unternehmen ist fair. Am Anfang habe ich die Reihe gerne gesehen, mittlerweile weiß man doch schon im Voraus, wie das Ergebnis aussieht.
Translate
 
Richtiger Autor oder verkappter Apple Fanboy, dem gestern Abend die Tränen in den Augen standen?
Translate
 
Zu wenig Sendezeit für soviele Gäste. Da kann nichts gescheites herum kommen. Zwei Kontrahenten reichen. Diese Hype um diese Marke,wird mir ein ewiges Rätsel sein.
Translate
 
mit solch einer Sendung versucht die ARD den Apple-Hype für ihre Quoten zu nutzen...
Translate
 
was sollte die Aufstellung der Herstellungskosten - jeder Markenartikel hat extreme Gewinnspannen. Gänzlich fehlten technische Vergleiche. Wer kauft sich ein Smartphone, um es ins Wasser zu legen? Markenscheck sonst gut - diesmal extrem schlecht und absolut untauglich
Translate
 
Thema Bedienbarkeit im Markencheck: Es wurde verglichen:
- Apple
- Microsoft
- Samsung!!!
und man kommt zu dem Schluss, dass Samsung bei seinem (!) Betriebssystem einiges inkonsistent macht, einiges doppelt vorhanden ist. Kein Wort von Google oder Android und dass es von mehreren Herstellern produziert wird (wie bei Microsoft übrigens auch). Kein Wort zu Hersteller Addons und Stock-Android.
Wenig Sachverstand, oder unterschätzt man wieder mal die Zuschauer?
Beim Thema "ist Apple fair?" wäre auch ein kurzer Vergleich mit der Konkurrenz interessant gewesen. Wenn bei Apple Geräten ca. 6€ in Löhne der Arbeiter fließen (also nicht mal 1% vom VK), wieviel ist es bei LG, Samsung, Motorola, HTC usw ?
Translate
 
Ich kaufe nichts, was angebissen ist, aber diese Sendung war so schlecht, das hatte mit einem seriösen Check soviel zu tun wie Steak im Veganerrestaurant.
Wenigstens wissen wir jetzt, dass der Profi Alkoholiker, dem alle 5 Min das Handy in die Maß fällt zum S2 greifen sollte - Kopftisch!
Her mit meinen Gebühren!
Translate
 
Naja den Markencheck habe ich an gemacht weil es mich schon interessiert hat. Nach ca. 15 Minuten hab ich mir lieber eine Serie auf Skye an gemacht weil es so sterbenslangweilig war. Dann bei Hart aber Fair haben wir wieder rein geschaltet. Die Sendung war auch eher öde und so habe ich auf meinem IPad ;-) noch kurz mit ein paar Freundinnen gechattet…… Langsam ist das Thema irgendwie ausgelutscht.
Translate
 
Gefiel mir. Gut heraus gearbeitet weshalb Apple auf viele solch grosse Faszination ausübt. Ist eben ein Gefühlsding und hat mit rationeller Kaufentscheidung nur wenig zu tun...
Translate
 
+Dierck Ziegler wer alle Möglichkeiten der modernen Kommunikation nutzen möchte, kommt an APPLE nicht vorbei, siehe auch Vergleiche in der C't. Sony: Streamen auf einen TV - eine Herausforderung. Samsung (Smartphone): das Programm KIES eine Zumutung, usw. Die Funktionen in den Beispielen funktionieren natürlich auch, aber wer gleiches mal mit Apple probiert hat, merkt wie leicht die Geräte zusammen arbeiten.
Translate
Translate
 
+Dierck Ziegler Das geht genau so lange wie man das macht, was Apple vorgesehen hat genau wie Apple denkt wie man das tun soll.

Die einzigen die immer Probleme bei Konferenzen haben sind Mac'ler bei denen sich der Rechner nicht mit den Projektoren verstehen.
Translate
Translate
 
ah ja anfangs wurde mit Samsung verglichen, aber als es denn um den Preis ging und um die Herstellung plötzlich nicht mehr. Unfair!. Das Samsung ist von der Hardware vermutlich noch billiger, da Samsung die Teile ja selber herstellt. Und auch bei Samsung springen Mitarbeiter aus dem Fenster. Das Bier Experiment war einfach nur Dumm.!!!!
Translate
 
Da ist was dran +Heiko Huth hatten neulich das Problem "word to pdf" und das ganze dann in einer Datei zusammenfassen. Versuche 'mal ein entsprechendes, kostenloses Programm für den Mac zu installieren..... nerv 
Translate
Translate
 
+Christian Wissmann Erzähl keinen Müll. Streamen geht hier problemlos. Zustimmung betr. Kies. Allerdings muss man das Ding ja nicht benutzen, es geht auch tip top ohne, oder man verwendet Alternativen wie AirDroid. ;-)
Translate
 
Blöd ist ein harsches Wort am Morgen...das Ganze war ein Wechselspiel zwischen einem Mac und einem Windows Rechner. Die Zusammenfassung aller PDF in einer Datei war auf dem Mac nicht möglich. Auf dem Windows ging das dann mit PDF24... +Solerimus Zenovka 
Translate
 
+Dierck Ziegler doch mit Vorschau (Bordmittel) Ich sagte blöd wenn man es nicht weiss und nicht das derjenige blöd ist :-P
Translate
 
Am Ende wissen wir alle, dass Apple es schafft Emotionen zu schaffen. Das ist etwas worauf alle anderen Anbieter (auch aus allen anderen Branchen) sicher sehr neidisch sind. Jeder redet über Apple. Die Befürworter kämpfen für "ihre" Marke und rechtfertigen den Nutzen und die Kosten und die Gegner sind total anti aber echauffieren sich auch trotzdem darüber und pushen die Marke damit auch. Viele Apple Nutzer fühlen sich als was Besonderes weil sie Apple nutzen und die Gegner fühlen sich oft genauso als wären sie was Besonderes weil sie kein Apple nutzen ;-) Aber keiner von uns ist etwas Besonderes weil er dies oder das Gerät benutzt oder nicht benutzt. Diese ganze Diskussion ist einfach lächerlich. Ist es nicht jedem sein Problem wenn er sich an eine Marke binden möchte und auch gerne für Design mehr ausgeben möchte. Auch die Apple Gegner binden sich an Marken. Wir alle binden uns an Marken. Nur dann eben an andere.
Translate
 
+Drazenko Djuricic ich war bei Sony und Samsung im techn. Support, nutze zu Hause Apple. Ich konnte also die verschiedenen Möglichkeiten intensiv testen. Glaub mir, kein System arbeitet  mit allen Geräten so harmonisch miteinander wie Apple
Translate
Translate
 
+Solerimus Zenovka naja aber auch nur wenn ich Lust drauf habe :-) Manchmal wird es mir echt nur noch zu blöd.
Translate
 
+Christian Wissmann Das ist aber Segen und Fluch zugleich: weil harmonisch funktioniert es nur, wenn du in der Apple-Welt bleibst und deren Preise bezahlst. Dritthersteller kann man vergessen.
Translate
 
Also ich bin ja kein Apple Fan, aber vergessen wurde z. B. das software auch Geld wert ist. Die Gewinnspanne ist demnach ja so auch nicht ganz korrekt. 
Translate
 
Leute ich weiß garnicht wieso Ihr euch über solche markenchecks aufregt ;)
Jeder soll seine Erfahrung selbst machen und entscheiden ... Der eine ist für Apple, der andere für Samsung oder sogar Microsoft ...
Im Vergleich gestern ist aber eins fur mich deutlich geworden , die iPads sind doch die besten tablets ;) (optisch, bedienbarkeit...)

Translate
Translate
 
+Tristan Lohan ein Nachteil aller modernen Geräte. Aber im Internet findet man für alles Hilfe. Zu Ihrem Beispiel: bei Apple kann man die iCloud nehmen, aber auch die Dropbox oder Google Drive machen es usw.: kaufen und loslegen geht leider nicht mehr....
Translate
 
+Tristan Lohan da sprechen Sie allerdings für Apple ein Problem an. Ist die Musik im iTunes Store gekauft, gibt es echt Probleme. Würde aber hier zu weit führen. S3 : Android ist auf allen Gerätenherstellern mit dieser Software gleich. Da ist die Sprache wurscht. Sind Grundfunktionen bei Android.....
Translate
 
Im Grunde genommen ist es egal wie gut oder schlecht Apple-Produkte sind, wenn sie unter Bedingungen hergestellt werden, die dazu führen, dass Menschen freiwillig aus dem Fenster springen! Allein deswegen sollte man Apple-Produkte boykottieren (natürlich auch die Produkte anderer Herstellern, die bei Foxconn fertigen lassen).
Kuckt euch mal das Envoyé Special von A2 an (leider nur in Französisch): envoyé special Foxconn enquête sur la face cachée d'Apple
Im Vergleich dazu war der gestrige Markt-Check noch geschönt! Aber China ist ja weit weg und wenn du kein iPhone hast, hast du kein iPhone ... das ist so armseelig.
Translate
 
+Georges Schott zu dem Ergebnis mit der Produktherstellung kam Marktscheck fast immer : H&M, Kika......
Translate
 
Zum Artikel bei Spon: 1. Sehr gut geschrieben! 2. Problem erkannt 3. Ich harre der Dinge und bin gespannt, wie Spon in die Bresche springt und die heiße Luft mit Substanz füllt, außer eben diese zu beklagen - bin gespannt.
Translate
 
+Georges Schott da liegt doch das Problem. Wo soll ich denn dann einkaufen? Wer bietet denn so faire Bedinungen, dass ich mein Geld am richtigen Platz lasse?

Ich hoffe Du bist jetzt aber im Gegenzug auch so menschlich und kaufst Deine Klamotten nicht aus dem Ausland und isst nur Produkte von glücklichen Tieren und natürlich keine Schokolade und auch nichts von Nestle und Co. :-) nur ein kleiner Piekser. Bitte nicht gleich mit Steinen werfen :-)
Translate
 
+Christian Wissmann Android ist eben NICHT bei allen Herstellern und Samsung insbeonders NICHT gleich. Ich habe ein HTC Android und u.a. war es eben die Konnektivität via Bluetooth - deren Aufbau - einer von vielen Gründen zu rooten. Und zwecks iTunes: ich benutze es, weil es Quali bietet - gefühlsmäßig bin ich mir aber nie sicher, ab wann ich mit einem Bein im "Knast" stehe, wenn ich einen Song weitergebe - die magische 7 und so ^^.
Translate
 
Aha und wurde aucj gesagt, unter welchen Bedingungen die iPhones hergestellt werden?
Translate
 
+Christian Wissmann Bei Pullis für 5 Euro ist es offensichtlich, wo der Preis herkommt. Bei einem Smartphone im Wert von 600 Euro eher weniger. Niemand zwingt dich dazu ein Apple-Handy, einen H&M-Pulli, oder einen IKEA-Schrank zu kaufen. Man muss sich halt überlegen was einem wichtiger ist und Image ist den Leuten offenbar wichtiger als das Wohlergehen anderer.
Translate
 
+Georges Schott aber was kann man dann noch kaufen. In Europa werden Massenwaren nicht produziert, ob G-Star, Boss, Livis - ohgott,  Deine Bemerkungen haben nun aber nichts mit Apple zu tun...
Translate
 
Die ganze Sendung war ein Witz! Das ist doch kein Markencheck. Foxxcon produziert nicht nur für Apple! Wäre interessant gewesen was die anderen Hersteller so zahlen. Wie so oft wird versucht mit der Marke Apple Quote zu machen, passt halt mal wieder in die Zeit! Aber sind wir jetzt schlauer? Ich nicht! Wo bleiben denn klare Kaufempfehlungen??
Translate
 
+Frauke Aideen Fritsch Ich geb dir Recht, es ist bisweilen unmöglich, herauszufinden wo und unter welchen Bedingungen manche Sachen hergestellt werden. Aber wenn man es weiß (über Foxconn wurde in der Vergangenheit ja mehrfach berichtet) kann ich mein Geld auch woanders ausgeben. Zu sagen "ich bin so schlecht informiert" oder "die anderen Hersteller sind auch böse" oder "andere Leute kaufen doch auch dort" beruhigt vielleicht dein Gewissen, macht es aber nicht besser.
Translate
 
Streamen vom Sony aufs Fernseh ein Problem? Nie gehabt, geht sofort 
Translate
Translate
 
+Georges Schott ne mein Gewissen beruhigt es nicht und ich verstehe auch Deine Argumentationskette. Nur fehlen die Alternativen, die man guten Gewissens unterstützen könnte. Und mit irgendwas muss ich nun auch arbeiten. Sicher ist es gut, wenn Apple evtl. durch Kritik auch an den Arbeitsbedingungen was ändern lässt oder so was nicht mehr unterstützt. Insofern ist die Kritik ja auch gut und angebracht. Nur ist es genauso blöd den einen zu kritisieren und der nächste Anbieter versteckt sich hinter der Kritik an Apple und ändert selbst auch nichts.
 
Manchmal sind es auch nur Gutmensch Argumente die aber außer Acht lassen was bei einem selbst nicht so gut ist. Wie eben die Problematiken die dann einen anderen nicht interessieren und man nur auf den Zug aufspringt der einen selbst nicht betrifft. Juckt es die meisten Menschen hier in Deutschland  denn z.B. dass eine gelernte Fachkraft im Restaurant 80 Stundenwochen schiebt und dafür einen Knopf und einen Klicker bekommt und dann noch ständig behandelt wird wie der letzte Depp - von den Gästen? Natürlich darf man die einzelnen Probleme nicht klein reden und jeder sollte sich seiner Kaufkraft bewusst aber da hier eben die Alternativen fehlen von „fair“ produzierten Produkten fesselt mich das Argument nicht so sehr.
Translate
Mar tin
+
6
7
6
 
Man mußt Du ein Applejünger sein, wenn man auf einen Beitrag im TV so heftig reagieren muss.
Aus diversen Gründen werde ich mir nie ein Apple Gerät anschaffen.
Bei Fertigungskosten von 6 Euro und Materialkosten von 153 Euro, muss ich mir die Frage nach der Fairness schon gefallen lassen.
Es muss nicht immer ein Bierglas sein, in das ein Smartphone fallen kann! Was mache ich denn wenn der Akku schlappmacht?? Ab zu Apple und Gerät demontieren lassen um den Akku zu tauschen...Schwachsinn!Achja, da gabs ja noch ein EU Gesetz, nachdem Akkus nicht fest im Gerät verbaut werden dürfen(Umweltschutz), da hat sich Apple(einige andere Hersteller ebenso und nicht nur Handys) ja auch fein raus schlawinert.
Ich glaube Du kannst zu jedem Handydoc gehen, die werden alle das gleich sagen. Apple ist NICHT Servicefreundlich und wenn Sie dürften, würden Sie die Garantie auf Null schrauben.
Zitat: "Ist der Konzern zu gierig? Beutet er Mitarbeiter aus, zockt die Kunden ab?
JA! Ja und nochmals Ja!
Translate
 
Man kann den Akku des iPhone nicht selber wechseln. Ein Grund, weshalb ich vom iPhone weg bin. Ich kann aber auch die Leute verstehen, die viel Geld dafür sparen um sich immer das neues Gerät zu kaufen. Es gibt viele, die sich alle drei Jahre ein neues Auto kaufen. Komisch: die werden nicht als blöd und Hirnlos dargestellt. Und wenn eine größere Maße an Leuten kein Geld mehr für ein neues Auto hat, so springt der Staat ein und haut ne Abwrackprämie raus ;)
Übrigens: bei den meisten Autos kann man nicht mal mehr die Glühlampe selber wechseln. Trotzdem würde sich hier keiner einen billigen Kleinwagen kaufen... *oh dieses Doppelmoral macht einen fertig
Translate
 
+Mario Fritsche das 1+ für die Sache mit den Autos. Ein Smartphone zu kaufen, nur um den Akku zu wechseln. Ist eigentlich nicht Sinn des Produktes: Akkuwechsler - kleiner Scherz
Translate
 
+Mark Fremgen Ich habe nie behauptet, dass die Geräte überteuert sind. Bei einem Pulli für 5 Euro ist es einfach offensichtlich, dass etwas nicht stimmt. Bei einem Smartphone für 600 Euro eher weniger. Das ist alles. Die Preise sind doch eh Fantasiepreise, die so hoch angesiedelt sind, dass sie gerade unterhalb der Schmerzgrenze liegen. Google und LG haben diese Preispolitik mit dem Nexus4 als erstes durchbrochen und ich bin mir sicher, dass das Gerät künstlich schlecht verfügbar gehalten wurde, um andere Hersteller wie Samsung, HTC und Co. nicht zu verprellen.
Translate
 
Also ich werde meiner Marke treu bleiben, Sony, Grund? Ich bin halt zufrieden damit, aber das neue Z hat jetzt auch den Accu fest eingebaut, machen mittlerweile wohl mehrere Firmen 
Translate
 
+Dierck Ziegler hallo Dirk...pdfs zusammenfügen kann man mit der Vorschau von MacOs und das ziemlich einfach. Bitte als Tipp verstehen und nicht als Klugscheisserei. 
Translate
 
+Christian Wissmann Wenn die Apple Geräte so hochwertig sind, dass man sie lange nutzt, ist ein nichtwechselbarer Akku aber extrem kontraproduktiv. Es gibt nun mal nur eine gewisse Anzahl Ladezyklen, bevor der Akku nichts mehr taugt. Aber vielleicht soll ja die Produktlebenszeit künstlich verkürzt werden.
Translate
Nok To
+
1
2
1
 
Dass die Sendung riesengroßer Mist wird, war doch zu erwarten.
Translate
 
+Jorge Pino Garcia de las Bayonas Das kann man so nicht stehen lassen. Bei Apple gibt es zwei Produkte mit fester Größe, das iPhone und das iPad. Bei Android gibt es 2,5" bis zu 6,3", jeder Hersteller hat unterschiedliche Oberflächen (UI's), dazu unterschiedliche Hardware. Das alles unter einen Hut zu bekommen erfordert "etwas" mehr, als nur für ein Produkt etwas herzustellen.
Das es bei Android teils Probleme gibt, darüber braucht man nicht zu diskutieren, ist bekannt. Aber "It simpy works" ist auch nur eine Werbelüge. ;)
Translate
 
Warum ich ein Iphone hab?
Da ich noch nie ein Smartphone hatte wollte ich was einfaches für den Anfang. Von welcher Firma war mir eigentlich völlig egal. Und es sollte vom Design her schick sein. Und leider sind da alle anderen wegen des "Pseudo-Colani-Designs"  aus den 80ern durchgefallen, einzig das eine LG hat mir noch gefallen, war aber leider zu groß.
Schade das bei den horrenden Preisen nicht mehr in den Taschen der Chinesischen Arbeiter hängen bleibt. Ist aber bei anderen Herstellern auch nicht anders. Produzieren "fürn Appel und 'nen Ei"  und bei uns zu Preisen verkaufen, als hätte Mutter Beimer die in Handarbeit gefertigt.

Achja ich vergaß, ich bin zufrieden :-) Und ich hab auch mal gesagt, Apple? Nie!
Translate
 
und wenn mich nicht alles täuscht, hat man die Auflösung des neuen IPad so gewählt, dass man genau den Faktor 2 an Pixeln in Höhe und Breite hatte. Wahrscheinlich war die Software so gut an die Hardware angepaßt, das man eine andere Skalierung nicht hinbekommen hätte.
Translate
 
Jeder hat etwas zu verbergen. Also bitte sachlich bleiben ARD
Translate
Translate
 
Ich fand die Sendung gut gemacht und informativ. Vor allem die Arbeitsbedingungen der Angestellten bei Zulieferern sind krass. Das wird wohl auch für andere in China herstellende Unternehmen gelten. Mir wird Angst und Bange um die Leute da... 
Translate
 
+Michael Klüsener
wäre absolut super wenn du mir da weiter helfen könntest ... ich habe keinen drucker angeschlossen. das os ist snow leo ... wo finde ich das feature zur umwandlung word to pdf? wie füge ich die erzeugten pdf's zu einer einzigen datei zusammen? vielen dank schon 'mal im voraus und hoffentlich nerve ich dich nicht ...
Translate
 
hat jemand schon gepostet, dass das iPhone 5 mit dem Galaxy SII verglichen wurde ? ich dachte das SIII wäre die Konkurrenz zum iPhone 5.
Translate
Translate
 
+Heiko Huth +Mario Fritsche Wenn der Akku des Gerätes innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungspflicht in die Wicken geht, ruft man bei Apple an oder macht einen Termin im Apple Store. Meist kann man auch direkt Zug-um-Zug tauschen. D.h. Apple liefert dir ein Austauschgerät und du schickst - nachdem das Austauschgerät angekommen ist - dein kaputtes Handy zurück. Ich denke, in einem Apple Store geht ein Akkutausch auch relativ flott. Der Kundenservice bei Apple ist ausgezeichnet, das muss man denen lassen (was übrigens mitunter auch ein kleiner Faktor beim Preis sein dürfte).

Einen Akku zu tauschen hatte ich - seitdem ich Handys besitze - bisher nicht einmal für nötig gehabt. Zumindest nicht seit es Lithium-Ionen-Akkus gibt. Und davor ehrlich gesagt auch nicht, aber da könnte ich das Argument noch gelten lassen.

Natürlich kann der Akku mal einen Weg haben. Nett, wenn man ihn auch noch direkt tauschen kann. Ich glaube aber, die wenigsten werden einen passenden Ersatzakku zu Hause liegen haben, geschweige denn mit sich herumtragen. Und bevor ich mir im Internet einen Ersatzakku bestelle und der geliefert wird, könnte ich theoretisch auch gleich einen Austausch bei Apple beantragen oder in den Store gehen (bzw. zu einem autorisierten Service-Partner). Darüber hinaus: Was passiert denn mit den defekten Akkus? Ihr werdet die sicher zur Restmüllentsorgung bringen. Ich kenne aber genug Leute, die einfach leere Batterien in den Hausmüll werfen mit den Worten "ist mir zu umständlich die wegzubringen" - auch wenn im jedem Supermarkt entsprechende Sammelbehälter zu finden sind.
Translate
 
+Jorge Pino Garcia de las Bayonas Was hat Android (Linux-Distribution) mit Windows zu tun? Das erschließt sich mir nicht.

Ich hatte zudem geschrieben, daß es bekannt ist, daß es bei Android auch (!) nicht rund läuft. ;) iPhones haben auch Bugs und Abstürze, nur wird das bei Apple nie so genannt. Paßt nicht zum Image.
Translate
 
+Jorge Pino Garcia de las Bayonas na ja ich nutze ein htc one s und am schreibtisch einen mac. fritzbox läuft hier auch und ich kann nur sagen: null probleme. kann es sein das die samsung eigene software nicht so wirklich kompatibel ist? ist nicht ironisch gemeint sondern eine ernsthafte frage...
Translate
 
+Jan Pionzewski
Das stimmt. Das kann man so machen. Im übrigen habe ich einen super Service in den Apple-Store erlebt. Mein iPhone war schon 2 Monate über der Gewährleistung hinweg und es wurde ohne Probleme einfach getauscht. Daumen hoch.
Zum Wechsel des Akku: vor 2 Jahren habe ich eine 4-tägige Tour gemacht, auf der ich keine Möglichkeit hatte, das Handy aufzuladen. Da wären Ersatzakkus eine Erleichterung gewesen.
Translate
 
+Jan Pionzewski Das ist solange OK, wie ich mein Apple Gerät nur innerhalb der Gewährleistungsfrist benutzen möchte. Das kann ich ja vielleicht beim IPhone noch nachvollziehen, kommt ja immer wieder ein neues. Aber den gleiche Spaß hat man ja auch mit einem Teil der Notebooks.

Wenn ich also nach 2 Jahren merke, mein Akku hält nur noch halb so lang, kauf ich halt einen neuen und bezahle nicht noch den Restwert des Gerätes um mir einen neuen Akku einbauen zu lassen.

Es ist übrigens eher so, dass LiPo Akkus weniger Zyklen vertragen als die "alten" NiCd und NiMH.
Translate
 
+Lien Newquay
Du solltest mit meine Freundin sprechen... Apple nicht übertroffen? Wir mussten fast jeder zweiter Monat zu ein Apple Store wegen die nächste Problem mit ihr iPhone. Diese Monat ist ihr iPod an der reihe, die seit die letzte iTunes update nicht mehr erkannt ist. Tolle Qualität.
Ich habe ein Samsung Galaxy III, hat auch sein Macken, ist auch nicht Perfekt. Ja Kies ist ein Zumutung, als jemand hier sagte, aber mindest kann ich der Ding auf dem Rechner als usb drive sehen, und dabei Backups machen und es verwalten, dazu für Android updates brauche ich überhaupt kein Rechner, kann direkt per WIFI verbindung gemacht.
Apple hat seine Positive seite, einfach einzusteigen, sieht schön aus (mindestens die altere, iPhone 5 ist zu lang und sieht eher Billig aus), aber nicht zu übertreffen? für das Geld ist viel mehr zu erwarten, finde ich.
Translate
 
War und ist es anders zu erwarten von öffentlich rechtlichen 
Translate
 
+Jorge Pino Garcia de las Bayonas Dass mal Kaput geht? Der erste Problem war ein bau Problem, dass der Vodafone Store Verkäufer mindest 3 Mal gesehen in habe die erst Monat der iphone 4 aus kamm... In einen Store ist das viel. Die nächste Problem war ein bekannte Design Fehlr. Toll. Dass ist immer nich da, man muss einfach der Gerät richtig halten. Hmmm
Alle andere Probleme war mehr versteckter Bedienungs komplikationen. Keine vernuftige Bedinungsanleitung bedeutet man muss durch die ganze System suchen für ein option, dass man ist nicht sicher da ist. Und dazu, dass überhaupt nichts industrie standard ist, so Sachen von ein nicht Apple System rein zu bringen ist immer Kompliziert. Kein Spass. Ich, kann oft, dass schafen, weil ich habe ein technischer hintergrund, aber meine Freundin hat kein Chance.
Ich Stimme komplett zu, dass Android etwas komplizierter ist, oder mindestens sein kann, man kann es so kompliziert oder einfach als man will anstellen. Aber ich finde Apple Sachen genau so kompliziert sofort man etwas machen will, die nicht bei Apple vorgesehen ist. Ein Problem rund zu arbeiten ist fast unmöglich, Und kommunikation zwischen Apple und nicht Apple Geräte ist immer etwas Unangenehm.
Translate
 
+Jorge Pino Garcia de las Bayonas hmm ... die probleme die du benennst kenne ich nicht. zu google: ich denke nicht das google den herstellern hinsichtlich der software etwas vorschreiben kann. ein reine Gandroid gibt's meines wissens nur auf den nexus geräten oder auf den von google gekauften motorola. aber wie ich schon sagte: jeder wie er denkt und womit er am besten zurecht kommt...
Translate
 
Also da muss ich mir ja ein Vorwurf machen, wie konnte ich die ARD so Ignorieren und ihre ach so Wichtige Werbe Sendung über Apple versäumen ? Dafür werde ich der ARD Entschädigung anbieten müssen. Ich Ignorant!!!

Erst der "Markencheck", dann der Talk mit Plasberg: Die ARD hat sich am Montag an einem Apple-Abend versucht. Ist der Konzern zu gierig? Beutet er Mitarbeiter aus, zockt die Kunden ab? Es hätte spanne..! SPIEGEL ONLINE danke für die Info.
Translate
 
Android ist Open Source, war es von Anfang an und bleibt es hoffentlich auch. Heißt: Jeder kann es (theoretisch) verändern, siehe z.B. CyanogenMod. Linux ist an sich ein offenes Betriebssystem, im Gegensatz zu z.B. iOS und Windows, bei denen die jeweiligen Vertreiber den Deckel drauf halten und sich jede Einmischung von außen, in jedwelcher Form, verbitten (AGB und Klagen).

Als die Geschichte mit den USSD-Codes durch die Android-Welt geisterte, gab es nach 1 Stunde einen Patch. Nicht von Google, sondern aus der Community, direkt für alle verfügbar. Google hat diese Lücke mittlerweile gestopft (zumindest für Nexus-Geräte, andere hersteller müssen die Updates ja noch anpassen. kotz). Bei Apple sähe das anders aus. Die Community hätte so einen Patch nie installieren können, außer, das Handy wurde per Jailbreak geöffnet - was Apple wiederum durch massig Patches und Klagen zu verhindern sucht. Währenddessen fallen massig iPhones und iPads aus.

Samsung nutzt grundsätzlich Android als Betriebsystem, kleistert jedoch eine eigene Benutzeroberfläche drüber und paßt den Source Code teilweise nochmal an. Samsung ist nicht gleich Stock Android, wie es direkt von Google ausgeliefert wird. Gilt übrigens auch für andere Hersteller. ;)

Wer ein geschlossenes, restriktives System will, geht zu Apple. Wer die Freiheit möchte, sein Handy so anzupassen, wie er will, seien das Hintergründe, Icons, der Launcher oder gleich das ganze Paket, nutzt Android.

Samsung KIES... Bah! Hab damit auch so meine Erfahrungen gemacht. Der Support konnte mir nicht weiter helfen, diverse Foren auch nicht. Mir blieben noch die Werkseinstellungen, aber... Näh. Muß nicht. Solange KIES mit dem Samsung Laptop klappt, paßts. Das KIES gerne mal Zicken macht ist bekannt, hat aber mit Android nichts zu tun.
Translate
 
Was ich meine ist etwas einfacher als du meintst... Meine Freundin hat keine Ahnung was File Sharing ist. Sie will einfach ihr iPhone/iPod an ihr Windows Laptop schliesen und gut ist. Und alles ist gut, so lang als alles läuft mit iTunes. Sofort ein Problem auftaucht beginnt der Spass, weil die iPhone/iPod kann nicht direkt mit der Rechner sprechen.
Das ist alles ich meinte.
Ich stimme komplett mit deiener Android kommentar zu. Aber die meisten Leute mochten nichts mehr als ein paar datei hin und her schieben, zwischen Rechner und Geräte. Will nicht etwas kompliziert zwischen zwei Geräte machen. Ich kann nicht für die Xperia sprechen, aber die Samsung Geräte schliessen an als USB Drive, und sind dabei einfach ein Erweiterung der System. Kein File Sharing notwendig, einfach copy and paste.
Translate
 
Letztes Jahr hab ich versucht, über Bluetooth eine Datei an 2 iPhones zu versenden (nacheinander). Ging nicht. Andere Handys: kein Problem, selbst Nokias Symbian OS (letztes jahr eingestellt) machte keine Probleme. Also per WLAN Tethering. Auch nicht.
Also im Internet nachgeschaut, wieso weshalb warum. Ursache: Apple hat eine entsprechende Sperre für Bluetooth eingebaut. Sehr einfach, das mit dem teilen. ;)

Microsoft hat Plug and Pray. Äh, Plug and Play. Reinstecken und los gehts. Klappt wunderbar. (Fast) egal mit welchem Gerät, ohne weitere Software. Bei Android und Symbian kein Problem.

Apple hat ein komplett geschlossenes System geschaffen. Heißt: es arbeitet nur sehr, sehr, sehr ungern mit anderen Systemen zusammen. Z.B. die neue Richtlinie Apples, daß Zubehörhersteller, wenn sie etwas für das iPhone 5 herstellen, keinen microUSB-Anschluß mehr dazu packen dürfen (!). Es gibt eine EU-Richtlinie, die vorschreibt, daß Handyhersteller einen standardisierten, allgemein nutzbaren Anschluß verbauen müssen. Apple kommt dem so nicht nach. Man verkauft lieber einen Zusatzadapter für 9 Euro, der den Anschluß mit microUSB möglich macht.

Die Dateifreigabe ist bei ALLEN Systemen nicht für jeden frei zugänglich... Selbst bei Windows.
Translate
 
"Die Dateifreigabe ist bei ALLEN Systemen nicht für jeden frei zugänglich... Selbst bei Windows." Alle. Nicht "außer bei Apple". Alle.

Auch iPhones ruckeln. Egal ob 3GS oder 5. Nicht ganz so oft wie Androidhandys, weil Android eben für jede Hardware angepaßt werden muß, aber es ruckelt. Dagegen hat Google das "Project Butter" gestartet, um die Ruckler mindestens zu minimieren.

Das "Problem" mit mehrfach vorhandenen Kontakten ist eigentlich keins. Ich hab WhatsApp, Hike, kann 5 verschiedene SMS-Anwendungen nutzen, hab aber jeden Kontakt nur ein einziges Mal auf meinem Samsung Galaxy Note. Liegt vielleicht auch daran, daß ich mich etwas damit beschäftigt habe: http://www.android-hilfe.de/android-ice-cream-sandwich/172943-geloest-kontakte-mehrfach-vorhanden.html :)
Translate
Translate
 
ihr seid dumm hAbt ihr keine hobbys faceboook is besse ihr lappen FACEBOOK!!!!!!!!!!
Translate
Translate
Translate
 
Habe nichts gegen Trolle. Aber gegen dümmliche Schreihälse :-D
Translate
 
Wenigstens erwirtschaftet Apple was und bekommt es nicht als Zwangsabgabe reingeblasen wie die ARD.
Translate
 
Aufgrund der vielen Apple Beiträge, bekommt das Unternehmen viel Aufmerksamkeit. Leider vergeht geht kein Tag in dem Apple hier nicht erscheint es nervt....
Translate
 
+Sabrina Oehrlein Teuer ja, Schrott nein. Als Audi Fahrer stempele ich auch keine Mercedes Fahrer ab wäre ja ziemlich kindisch.
Translate
 
Apple und heisse Luft passt doch exzellent zusammen. Wurde vermutlich sogar schon patentiert.
Translate
 
+Sabrina Oehrlein Das ist keine Gehirnwäsche, sondern gutes Marketing gewesen und das kann man nahezu auf jedes Konsumgut anwenden. Mit Emotionen kann man Menschen erreichen und die meisten merken es noch nicht einmal. Ich bin für jedes Produkt offen und Preis/Leistungsorientiert Apple hat zumindest im Bereich Smartphone nicht bei punkten können. 
Translate
 
Wenn man sonst keine probleme hat, diskutiert man über smartphones, speziell darüber, was man nicht alles machen könnte, wenn man es wollte, mit den hunderttausenden apps... früher wurden die belächelt, die sich mit ihrem auto identifiziert haben, heute geht das einfacher, dafür gibt's smartphones... die manchmal verteidigt werden, als wären's die eigenen kinder...
Translate
Translate
Translate
Add a comment...