Shared publicly  - 
 
Hat Klaus Wowereit beim Berliner Großflughafen den Blick für die Realität verloren? Die Dokumentationsjournalisten des SPIEGEL haben seine Aussagen im Münchhausen-Check geprüft. Ihr Fazit:
Translate
11
1
Gilles Bourdin's profile photoStefan Wellhäuser's profile photoPaolo “Ghost” G-Dot's profile photoTorsten Ahlers's profile photo
21 comments
Translate
Translate
 
Hat er je den Blick für Realität gehabt?
Man kann nicht zeitlebens Politik nach dem Prinzip "Take the big numbers" machen.
Translate
 
Also, wenn er jeden Tag auf der Baustelle erscheint, dannsieht es schon rosig aus :-)
Translate
 
Die Baustellen von Wowi müssen aber einen Tresen haben...! Habe ich so gehört...- daher wohl auch die "rosige Gesichtsfarbe"...;-)
Translate
 
och naja ^^ für mich liegt sein Knackpunkt in der Besetzung der BER Truppe - Vetterleskram war das und die waren eben nicht kompetent. Alles andere gegen oder für ihn ist entweder Politik, was sowieso grundsätzlich mal shice ist in diesem unsren Lande - austauschbar nach Belieben und der Rest ist Schwulenfeindlichkeit... ^^ 
Translate
Translate
 
nicht dein Posting - sorry - aber mir kommt das Getöse schon etwas gekünstelt vor - S21, der Tunnel in München - die Elbphilharmonie - es rollen Köpfe immer wieder, aber insgesamt ändert sich  nichts. Bauen und Aufsicht - das sist was für Experten. 
Translate
Translate
 
Rücktritt? Wieso, er hat doch nichts getan.
Translate
 
+Volker Steinmetz  Habe ich auch nicht persönlich an mich gerichtet gesehen; aber manchmal missversteht man schon mal was... - Forget it...;)

Das genau ist das Problem; Experten kosten und Politiker schmücken sich gerne mit fremden Federn... - und diese Ergebniskultur zieht ihre Kreise und keiner lernt daraus?!

Schon seltsam in einem Land, das für Qualität stand...!
Translate
 
es gibt einen ausspruch vom damaligen aussenminister fischer der da lautete-egal für was wir das geld ausgeben haupsache der deutsche bekommt es nicht denn der muss kurz gehalten werden

Zm Verständnis der "Person" Fischer
empfehle ich nicht zuviel zu überlegen. Ein Zitat reicht.
Joschka Fischer:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus
Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
Fischer brachte solche Sprüche meist im Ausland an - diesen hier 2008 in den USA.
Das ist Fischer, Taxifahrer und Ungar - in Deutschland wurde er bei den Grünen Politiker und sogar Minister....
Translate
 
Joschka ist nicht das Maß der Dinge, aber wenn man die "Vergangenheit Deutschlands" immer wieder in die Zukunft reflektiert, dann ist das recht bedenklich... - und zwar für die gesamte "Entwicklung" Europas...

Irgendwann wird auch Joschka sagen: Was stört mich mein Geschwätz von Gestern... - und so sollte man auch jedes Zitat dieser Welt sehen. Der Mensch lernt dazu; manchmal schneller als einem lieb sein kann, aber sicherlich mehr in die Menge hinein, als es eben früher möglich war...

Zitat Wowi dazu: Und das ist auch gut so...! ;)
Translate
 
Das ist halt nun mal die politische Realität. Dabei sein ist alles, immer vorne weg und wichtig machen nicht vergessen. Wenns den in die Hose geht, haben natürlich wie immer die anderen Schuld. Es müsste sich halt mal ein Staatsanwalt und ein Richter in Deutschland finden die mutig genug sind solche Leute auch mal anzuklagen und zu verurteilen.
Translate
 
Welch ein Glück, dass in Frankfurt der Flughafen nicht von Sotzen gemanagt wird!
Translate
 
+Gilles Bourdin Sie denken das Problem liegt nun am politischen Parteibuch...? - Etwas einfältig, meinen Sie nicht, oder war das nur versteckte Ironie und ich verstehe sie/ Sie nur nicht...?
Translate
 
+Stefan Wellhäuser Dich reitet wohl gerade der Teufel, aber ich steige mal auf den "wilden Gaul" auf...;)

Die reale und damit judikative Ausgangsproblematik ist m.E. die "MerKohlsche Religion" von expansiver Wirtschaftspolitik und einhergehender "WeltMacht"; sie würde und könnte, wenn sie nur wollte..., oder warum sonst wird sie so hofiert, obwohl sie jedem sofort den Kopf "abbeißt", der sich den kleinsten Fehler oder eine "Niederlage" erlaubt...?! - Damit man sie nicht mehr zur Verantwortung zieht, weil schon ein politisches Opfer dargbracht wurde... - und mal ehrlich, wäre Wowi bei der CDU, dann wäre er schon in Sibirien und hätte eine rote Nase vor Kälte...- und nicht vom feiern"...

Aber das politscihe Gleichgewicht verändert sich gerade wieder und dann kann der "Traum" von Gerechtigkeit bald schnell in die Realität umschlagen und dann wäre eine "freie" Judikative plötzlich wie eine soziale VolksMacht... - Oh weh...

Gefährlich für ein Volk, dass vom Gehorsam geprägt ist, oder hatte Deutschland (s)einen evolutionären Fortschritt...?!

Ich bin überzeugt davon, dass Deutschland inzwischen für Europa, aber begleitend auch globaldemokratisch, sozial und ökonomisch ein neues Zeitalter einläuten und vetreten kann; ohne dass man politische und ökonomische Macht ausüben "müsste"... - und widerspreche damit dem alten Joschka...

Ich vergaß einen wichtigen "weltpolitischen Punkt", für den bald wieder jemand seinen Kopf "lassen" wird; Ökologie...! Armer Herr Altmaier..., aber vielleicht kann er ja mit Wowi eine Fluggemeinschaft bilden wenns nach Sibirien geht; bleibt für beide zu hoffen, dass der Flughafen dort bereits geöffnet ist ...;)

Das war natürlich nur pure Ironie und blanker Sarkasmus... ;)
Translate
 
Oder für die Landebahnen der vielen Ufos die Wowi im "Delirium Tremens" gesehen hat...;)) 
Translate
 
+Paolo Granata,der Teufel hat wenig damit zu tun. Aber die Nummer in Berlin (ich wohne ja im Süden unserer Republik) nervt langsam. Wenn der Vorhang fällt,dann abtretten bitte.
Translate
 
An dem Punkt dann endlich angelangt, würde ich nicht mehr so höflich bitten... - Ein Tritt in den Allerwertesten, damit es schneller geht...
Translate
Translate
Add a comment...