Shared publicly  - 
 
Die Opposition verschärft ihre Kritik an den deutschen Waffenexporten. Hintergrund des Unmuts ist ein sich anbahnendes Milliardengeschäft der Werftgruppe Lürssen mit Saudi-Arabien. Die Grünen fordern eine Stellungnahme von Kanzlerin Merkel zu den Waffenexporten.
Translate
10
2
Torsten Kuhn's profile photoAndreas Straeter's profile photoDoro Beier's profile photoPeter FlCKlNGER's profile photo
4 comments
Translate
 
ich denke schon das es richtig ist den Export von Waffen zu deferenzieren,gerade die Arabischen Staaten sind momentan ein Explositionsfeld. Wollen wir durch unsere Verkäufe wirklich dort hineingeraten,denn auch dadurch machen wir uns schuldig
Translate
 
+Andreas Straeter Eigentlich habe ich von Dir gehaltvollere Beiträge in Erinnerung. Das Argument "sonst macht's ein Anderer" rechtfertigt jede noch so verwerfliche Tat und hat auch schon unter den Nazis immer dazu getaugt, sich von jeglicher Mitschuld freizusprechen. Das hat weder etwas mit Rückgrad noch mit übergeordnetem Handel zu tun und ist einfach nur sehr sehr einfach. Sorry...
Translate
 
Man sollte überlegen, wenn man an die saudi's verkauft, dann doch Bittgesuch an die andere Seite Erhöht auf alle Fälle die weiteren Verkaufs Chancen. ( bitte nicht ernst nehmen ). 
Translate
Add a comment...