Morgen wird Bundeskanzlerin #Merkel zum ersten Mal den neuen US-amerikanischen Präsidenten Donald #Trump treffen.

Dazu SPD-Fraktionschef Thomas #Oppermann:
"Für die Bundeskanzlerin wird das Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten eine Gratwanderung. Einerseits muss sie deutlich machen, dass eine gute Zusammenarbeit mit den USA nur über die bisher gemeinsam vertretenen Werte funktionieren kann. Wenn die USA jedoch einen protektionistischen Weg mit Zöllen und Handelsbeschränkungen einschlagen wollen, muss sie klar sagen, dass Deutschland und Europa nicht wehrlos darauf reagieren werden. Bei allen Schwierigkeiten der Europäischen Union - die EU hat eine Kraft, die Trump nicht unterschätzen sollte.
Merkel sollte alles daran setzen, Trump von den Vorteilen guter und fairer Beziehungen zwischen Europa und den USA zu überzeugen. Nationale Lösungen führen in der globalisierten Welt in die Irre. Frieden und Gerechtigkeit werden wir nur gemeinsam erreichen."
Photo
Shared publiclyView activity