Profile cover photo
Profile photo
SHI Haus der Homöopathie
13 followers
13 followers
About
SHI Haus der Homöopathie's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Stephan Kressibucher,
Homöopath

Nebel, kaltes Wetter, Stress, Müdigkeit, grosse Temperaturunterschiede und schon läuft die Nase, es schmerzt der Hals und reizt der Husten. Die Homöopathie bietet bei Grippe, Erkältungen, Halsweh und Husten eine sanfte und nebenwirkungsfreie Hilfe an.
Sie erhalten Informationen über die in solchen Fällen am häufigsten indizierten homöopathischen Arzneien und lernen, bei sich und Ihrer Familie, die richtigen Mittel anzuwenden.

Post has attachment
Dr. Rüdiger Dahlke
24. September 2014 im SHI Haus der Homöopathie
09.30 - 17.00 Uhr
"Krankheitsbilder unserer Zeit -  Bedeutung und Wege zur Heilung"
18.00 - 22.00 Uhr
"Krankheit als Sprache der Seele und der Kinderseele"
http://shi.ch/schule/weiterbildung_2014/Dahlke.pdf
Photo

Post has attachment
21. März 2014
Homöopathie für Rosen
Christiane Maute, Homöopathin & Autorin

Was wäre denn ein Garten ohne Rosen? Ein Garten bekommt erst durch Rosen sein Gesicht. Leider sind Rosen auch pflegeintensiv und empfindlich gegen vielerlei Krankheiten. Deshalb stärken und behandeln wir auch unsere Rosen homöopathisch. In den letzten Jahren erlebten wir mit grosser Spannung und Freude, dass die Homöopathie nicht nur bei Mensch und Tier, sondern auch an Pflanzen verblüffende Erfolge aufweist.
Im Frühling ist die richtige Zeit, Rosen mit Homöopathie gut auf den Sommer vorzubereiten. In diesem Kurs erfahren Sie, welche homöopathischen Arzneien eingesetzt werden bei:
-        Erfrierungen, Frost, Kälte, Hagelfolgen
-        Neupflanzung, Umpflanzen, Rosenschnitt
-        Rosenkrankheiten
-        Rosenschädlingen.
Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit direkt von der Pionierin und Spezialistin in Pflanzen-Homöopathie zu lernen.

http://shi.ch/schule/vortraege.html
Photo

Post has attachment

Post has attachment
Wenn Kinder aus der Reihe tanzen
 
Warum verhalten sich Mädchen und Buben in der Kindheit oft grundverschieden? Am Tag der Homöopathie vom Samstag, 5. April, findet im SHI Haus der Homöopathie in Zug eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Das Moderne Kind“ mit dem Psychologen Allan Guggenbühl und dem SHI-Schulleiter Mohinder Singh Jus statt.
 
„Es gibt weibliche und männliche Eigenschaften, die auf den Einfluss der Gene und Hormone zurückzuführen sind – nur nicht nur auf das erzieherische Verhalten“, betont Professor Dr. Allan Guggenbühl, Psychologe, Psychotherapeut und Experte für Jugendgewalt. Im Rahmen des Tages der Homöopathie zum Thema „Das Moderne Kind“ an der SHI in Zug zeigt er auf, wie diese Unterschiede sowohl in der Schule wie auch zu Hause mehr Berücksichtigung finden können. Auch die Homöopathie hat Antworten auf die Frage, warum manche Kinder auffälliger und rebellischer sind als andere. SHI-Schulleiter Dr. Mohinder Singh Jus: „Die Gründe, warum ein Kind in unserer Gesellschaft Integrationsprobleme hat, sind mannigfaltig. Wir wollen unseren Besuchern darlegen, wie sie die Konstitution bzw. den Charakter ihrer Kinder besser erfassen und wie die Homöopathie den Kindern helfen kann.“ Die ganztägige Vortragsveranstaltung richtet sich an Eltern, Grosseltern, Lehrpersonen, Homöopathinnen und Homöopathen sowie alle, die mit Kindern arbeiten und neue Blickwinkel in der Betrachtung der Kinder suchen.
 
Tag der Homöopathie
„Das moderne Kind“
Psychologie und Homöopathie
Samstag, 5. April, 09.00-12.00, 14.00-16.30 Uhr
Eintritt: CHF 90.--/Person
Ort: SHI Haus der Homöopathie, Steinhauserstrasse 51, Zug
www.shi.ch
info@shi.ch
Photo
Wait while more posts are being loaded