Am Brunnen vor dem Galgentor

Not much is known about this beautiful fountain at Gallowsgate in Rothenburg. The coat of arms of the city's up with it and called it an urban fountain from the period around 1600. The fountain was standing here outside the city walls to the merchants and travelers, because the doors were not closed in the city, to allow water to pass.

Es ist nicht viel bekannt über diesen schönen Brunnen Vorm Würzburger Tor, auf der Wiese am Gasthof Bezold, der dem Brunnen im Sülzengäßchen, dem Eckelesbrunnen, sehr ähnlich sieht und aus der selben Zeit zu stammen scheint. Der Brunnen ist ein städtischer Brunnen im Renaissance Stil aus der Zeit um ca. 1600, der Brunnenschacht geht weiter zurück in das 14.Jahrhundert. Er stand hier Außerhalb der Wehrmauer um den Kaufleuten und Reisenden, die Abends wegen geschlossener Tore nicht mehr in die Stadt kamen, den Wasserzugang zu ermöglichen. Der Brunnenschacht dieses Ziehbrunnens ist vorhanden und der Ort am Galgen wurde im Mittelalter als Richtstätte zum Enthaupten genutzt und deshalb im Volksmund als Köpfleinswiese bezeichnet. Foto: © Leo Wirth, Infos: Regina Däschner und Horst Brehm.
Photo
Shared publiclyView activity