Vom Burggarten ins Taubertal

From the Old Castle to the present castle garden, the spacious park in Rothenburg ob der Tauber, one comes through that gate on the donkey walks in the Tauber Valley. On the right is the Chapel of St.Blaise, the house of the Dukes of the former imperial castle built around 1142, there was the nucleus of the town and looks out into the valley with the hills and the vineyards. The water of the deaf was important and had great significance for life in the city. The road from the castle garden in the Tauber Valley, head towards the Toppler's little Castle, but also to the beautiful bridges such as the Barbarossa Bridge, the Double Bridge or the Bridge with donkey monument.

Von der Alten Burg dem heutigen Burggarten mit der weitläufigen Parkanlage in Rothenburg ob der Tauber, kommt man durch dieses Tor über die Eselsteige in das Taubertal. Von der Burg steht noch die Blasiuskapelle, das Haus der Herzöge der ehemaligen Kaiserburg um 1142 erbaut, einer Staufer-Burg, hier war die Keimzelle der Stadt und der Blick geht in das Tal, mit den Hängen und den Weinbergen. Das Wasser der Tauber war wichtig und hatte große Bedeutung für das Leben in der Stadt, denn durch seine Kraft konnten sowohl Getreidemühlen als auch Gips oder Pulvermühlen und Sägewerke betrieben werden. Der Weg vom Burggarten in das Taubertal geht zuerst in Richtung Topplerschlößchen dann aber auch zu den schönen Brücken wie der Barbarossabrücke, der Doppelbrücke oder der Eselsbrücke . Der romantische Taubertalweg ist immer und zu jeder Jahreszeit gut für einen erholsamen Spaziergang mit Blick auf die Stadt, jetzt im Herbst genau so wie zur Sommerzeit. tschuess Leo Wirth
Photo
Shared publiclyView activity