Profile cover photo
Profile photo
Roland Thomas Lichti
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Hey Bahn,

Langsam wird's albern.

"Der Zug hat wegen verspäteter Abfahrt in Köln 5 Minuten Verspätung."

Captain Obvious strikes again ...
Add a comment...

Post has shared content
Schlüsselerkenntnisse

Zunahme von koordiniertem Hass: Die Analyse von
über 1,6 Millionen rechtsextremen Posts in sozialen
Medien (Twitter und öffentliche Facebook-Seiten) im
Zeitraum Februar 2017 – Februar 2018 zeigt, dass explizit
rassistische, antimuslimische und antisemitische Posts
seit dem Inkrafttreten des NetzDG im Oktober 2017 zwar
abgenommen haben, aber koordinierte rechtsextreme
Online-Hasskampagnen seit Dezember im Schnitt
mehr als dreimal so weit verbreitet sind (ca. 300.000
Posts /Monat) wie in den zehn vorangegangen Monaten
(ca. 90.000 Posts /Monat).

Lautstarke Minderheit: Die Auswertung von 700 Posts,
16.830 Kommentaren und 1,2 Millionen Likes zeigt, dass
5.500 Accounts (5% aller bei Hateful Speech aktiven
Accounts im Januar) für 50% der Likes bei Hass in den
Kommentarspalten verantwortlich sind. Etwa 1% der
Accounts ist für 25% der Likes verantwortlich.
Koordinierte rechtsextreme Accounts dominieren:
Der Diskurs in vielen Kommentarspalten auf
Facebook ist kein Abbild der Gesellschaft, sondern
wird von Sympathisanten extremistischer und
verfassungsfeindlicher Organisationen bestimmt. Es
handelt sich in vielen Fällen um gezielte Versuche,
Politiker, Journalisten und Aktivisten unter Druck zu
setzen und einzuschüchtern.

Einflussreiche Kampagnen: In den letzten Monaten
identifizierten wir drei große Hasskampagnen, die
von Rechtsextremen initiiert und koordiniert wurden:
#Kikagate, #Kandelistueberall und #120dB. Die
pro-AfD-Wahlkampagne mit den Hashtags #AfD,
#TraudichDeutschland und #Merkelmussweg im AugustSeptember
2017 war die längste und einflussreichste
Kampagne der rechtsextremen Troll-accounts.

Koordinierung in rechtsextremen Chats: Diese
Kampagnen werden von Reconquista Germanica
und verwandten rechtsextremen Online-Netzwerken
aus identitären Kreisen in den sozialen Medien zu
koordinierten Uhrzeiten und Hashtags verbreitet, was
dazu führt, dass sie teilweise wochenlang in den TopTrends
liegen und den Online-Diskurs bestimmen.

Mainstreaming durch Politik und Medien: Die
Hashtags werden außerdem von AfD-Accounts und von
russischen Medien wie RT und Sputnik aufgegriffen und
geraten so in den medialen Mainstream, der in diesem
Zusammenhang mit dem Begriff der „Massenmedien“
gleichgesetzt wird. RT und Sputnik waren unter den
ersten Medien, die von den Kampagnen berichteten.
Auch Mainstream-Medien griffen die Themen der
Identitären, aber nicht deren Kampagnen auf.

http://www.isdglobal.org/wp-content/uploads/2018/07/ISD_Ich_Bin_Hier_2.pdf
Photo
Add a comment...

Post has shared content

Post has attachment
Wir haben den Kreis geschlossen. Der Manchasterkapitalismus hat zur Neu-Entdeckung der Gewerkschaften geführt.

Die nächsten 20-30 Jahre werden wir wieder blutige Kämpfe sehen, dann ist es für 80-100 Jahre wieder ruhig und dann geht es wieder von Vorne los.

Wir Menschen bleiben dumm.
Add a comment...

Post has shared content
Österreich will Soldaten an die Grenzen schicken. Wann kommt der Schießbefehl?
Kurz vor dem Treffen mehrerer EU-Staaten zur Flüchtlingspolitik erhebt Österreich die Forderung, Soldaten an die Grenze zu schicken. Auch in Afrika sollen sie helfen.
Add a comment...

Hallo Bahn,

der Komfortcheckin erspart Deinen Kontrolleuren ja viel Arbeit. Und ich kann dafür schlafen.

Nunja, wenn ich ihn nutzen könnte. Denn mit einer BahnCard 100 fehlt ja das Online-Ticket.

Damit kann ich den Vorteil nicht nutzen, obwohl ich ganz viel Bahn fahre - eigentlich sogar "weil" ich ganz viel Bahn fahre.

Aber das bin ich ja schon mit der elektronischen BahnCard gewohnt. Auch das geht nicht mit der BahnCard 100.

Oder Onlinebuchung des Gepäckservices.

Oder grenzüberschreitende Buchungen.

Ich weiß, es gibt die Telefonhotline. Die benutze i h ja auch und bekomme auch immer nette Unterstützung.

Aber ich bin die Onlinedienste halt gewöhnt und mache Planungen auch um 3 Uhr nachts. Und da will ich niemanden ans Telefon zwingen. Das wäre unfreundlich.
Add a comment...

An alle PKV-Vermittler da draußen: ich werde auf euren Scheiß nicht eingehen. Ihr könnt aufhören, mir atändig Spam zu schicken.
Add a comment...

Ich sitze in der DB-Lounge und lasse mich mit DPA-Meldungen berieseln ...

Ob es Journalisten mal schaffen, zwischen legal und legitim zu unterscheiden? Ich dachte immer, die Beherrschung der Sprache wäre ein Arbeitsmittel dieses Berufstands?
Add a comment...

Hallo liebe Bahn,

Auch heute hast Du wieder eine Hälfte des ICE verloren. Bei 3 Fahrten diese Woche mit diesem Zug und 2 Ausfällen der Wagen 31-39 scheint es Dir öfter zu passieren. Bitte lass uns Dir helfen.

Ich fragte ja schon einmal, was wir tun können, damit Dir das nicht passiert?
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded