Shared publicly  - 
 
Neue Fakten zur beliebten Grippeschutzimpfung: Patienten, die die Cholesterin-Senker nehmen, weisen eine 30 % bis 40 % geringere Antikörper-Konzentration auf als Menschen ohne die Medikation. Hier scheint das Immun-System durch die Pharmaka soweit beeinträchtigt zu sein, dass die Bildung der Antikörper unterdrückt wird... http://naturheilt.com/blog/grippeschutzimpfung/
Translate
Winterzeit ist Grippezeit. Deshalb empfehlen Ärzte allen Personen ab 60 Jahren, sich schon im Herbst mittels Grippeschutzimpfung vor den gefährlichen Grippeviren zu schützen. Denn laut Robert-Koch-Institut konnten seit 2001 während der Grippesaison allein in Deutschland 5.300 influenzabedingte Todesfälle verhindert werden. Diese Zahlen beruhen allerdings auf zwei Studien, die nicht die durch Influenza hervorgerufenen Todesfälle bewerten, …
12
1
Booda Lothor's profile photoKlaus-Uwe Pagel's profile photo
 
Soweit ich weiß hat Cholesterin selbst gar keinen negativen Einfluss auf den Gesundheitszustand, sondern ist selbst allenfalls ein Indikator für eine gesundheits-beeinträchtigende Lebensweise. (?)
Translate
 
+Booda Lothor Genau, darauf deutet vieles hin, wenn man sich den biologischen Sinn des Cholesterins betrachtet. Der Grund, wegen dem "zu)viel (wann ist es zuviel?) Cholesterin im Blut zu finden ist, ist auch der, der den Herzmuskel schädigt, Heilungsstörungen an Gefäßwänden begünstigt (Folge Plaquebildung in denen das Baufett von Blutzellmembranen, unter anderem Cholesterin, ist) usw. Also Cholesterin kann Marker sein, aber kein Täter.
Translate