Profile cover photo
Profile photo
René Walter
6,730 followers -
A brief description of me
A brief description of me

6,730 followers
About
René's posts

Post has attachment
Podcasts: Trump, Post-Truth, Populismus und Didier Eribon über den Rechtsruck der Arbeiter:

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe. (Die Podcast-Sammlungen gibt's auch als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/, danke Michael! Bild oben von Matt Eich aus seiner Fotoserie Carry Me Ohio.)

Philosophiemagazin Sein und Streit: Wie wir mit der Angst vor dem Rechtsruck umgehen (MP3, Info): „Didier Eribon stellt und beantwortet die Frage der Stunde: Wie kann man erklären, dass beachtliche Teile der Arbeiterschaft nicht mehr links sondern rechts wählen? Der französische Soziologe und Intellektuelle hält die linke Elite für mitverantwortlich dafür, dass die Belange der Arbeiterklasse aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden sind. Wir sprechen mit Didier Eribon über seine autobiographische Milieu-Analyse 'Rückkehr nach Reims'.“

Deutschlandfunk: Demografie und Demokratie: Wenn Gefühle der Vernachlässigung zu Politik werden (MP3, Info): „Die Auswirkungen des wirtschaftlichen und demografischen Wandels sind in ländlichen Gegenden besonders drastisch: Kirchen schließen, der Bus fährt nur noch selten, Gaststätten und Vereine machen dicht. Die Menschen fühlen sich abgehängt und vernachlässigt. Das hat auch Auswirkungen auf die Politik.“

Netz Und Blues: Trolle, Trump & Bullshit 2.0: „Wenn Donald Trump Präsident werden kann, ist das Wort 'postfaktisch' nicht krass genug. Ein Podcast über den Bullshit im Social Web und die tröstende Kraft der Trolle.“



Philosophiemagazin Sein und Streit: Politische Ethik in der Trump-Ära – Wenn das Postfaktische faktisch wird (MP3, Info):

"Ich wage zu behaupten", schreibt Machiavelli, "dass es sehr nachteilig ist, stets redlich zu sein". Die Strategie zu lügen, wenn es der eigenen Macht dient, findet sich in der derzeit viel beschworenen Diagnose der "Postfaktizität" wieder: "Gefühlte" Wahrheiten ersetzen faktenorientierte Politik.

In jener Nacht, als Trumps Wahlsieg ein weltpolitisches Erdbeben auslöste, schlug die Stunde der medialen Seismografen: Was genau war da eigentlich geschehen? Dass dies noch kaum jemand begriffen hatte, zeigte sich, als in den vermeintlichen Expertenrunden umgehend die Frage aufkam, ob der neue Präsident auch tatsächlich seine Wahlversprechen halten werde.

Just in dem Moment hätte man da gern einen frühen Spindoktor ins Spiel gebracht, der bereits im Jahre 1513 Folgendes ins Stammbuch der politischen Eliten schrieb: "Ein kluger Fürst kann und darf daher sein Wort nicht halten, wenn dessen Erfüllung sich gegen ihn selbst kehren würde. Ich wage zu behaupten", so Machiavelli, "dass es sehr nachteilig ist, stets redlich zu sein".



BR2 Kultur: Mind the Gap. Strategien gegen die Gräben in der Gesellschaft (Zündfunk Netzkongress 2016) (MP3, Info): „Unsere Gesellschaft ist einer harten Prüfung ausgesetzt. In Facebook-Kommentaren werden Migranten, Muslime und Moderatorinnen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens übelst beleidigt, auf der Straße werden Flüchtlinge bespuckt und verprügelt, ihre Unterkünfte werden angegriffen. Das Klima scheint derart vergiftet, dass längst Erinnerungen an die 90er Jahre und die Pogromstimmung in Mölln, Rostock-Lichtenhagen oder Hoyerswerda wach werden. Der 'große Graben' scheint überhaupt die Signatur des Jahres 2016 zu sein. Es gibt Klüfte zwischen Arm und Reich, zwischen Digital Natives und Silver Surfern, zwischen Abgehängten und jenen mit Access, zwischen Biohackern, Menschmaschinen und Menschen ohne Maschinen, oft arbeitslos. Zwischen Tekkies, unerschütterlichen Utopisten und Kulturpessimisten. Zwischen Menschen, die alles verloren haben und Menschen, die nichts hergeben wollen. Am vergangenen Wochenende haben sich auf dem Zündfunk Netzkongress Aktivisten, Künstler, Wissenschaftler, Politiker und Blogger diesen Herausforderungen gestellt und Strategien gegen den großen Graben entwickelt und präsentiert. Eine Analyse und ein Kommentar zum Zustand des Landes und der Welt.“

Zündfunk: Trump, Le Pen, AfD – Geschichten gegen des Hass. Eine Suche. (MP3, Info)

Empörte Reden gegen Hass und Rassismus und Plädoyers für Vielfalt gibt es gerade viele. Aber welche wirklich neuen Erzählungen gibt es? Erzählungen, die den Menschen eine Idee davon liefern, warum sie hier sind und warum es sich lohnt, für einander da zu sein? Erzählungen, die am Alltag der Menschen anknüpfen?

Eines ist klar: rechte Erzählungen können erfolgreich an Bestehendes anknüpfen. Bilder wie das vom angeblichen "Flüchtlingsstrom", sind in unsere Sprache eingeschrieben, genauso wie Ideen von Wettbewerb und Konkurrenz in unsere Sportwettkampfinszenierungen, das Dogma der Eigenverantwortung in unsere Altersvorsorgeprogrammen, das Nationalhymnen-Singen in unsere Bildungspläne. Vor allem können rechte Erzählungen am Nützlichkeitsdiskurs anknüpfen: der Vorstellung, dass Menschen und ganze Menschengruppen nützlich oder unnütz sind.

Große Teile der Linken haben in den letzten 30 Jahren vergessen, dieser Idee von Nützlichkeit und Eigenverantwortung eine eigene Erzählung entgegenzusetzen. Statt für die Interessen von Arbeiterinnen, Armen und Erwerbslosen einzutreten, vertraten sie die Interessen von Unternehmen, deregulierten die Wirtschaft, bauten den Sozialstaat ab und senkten Steuern für Unternehmen und Wohlhabende. Sie haben damit eine Lücke hinterlassen, die rechte Erzählungen jetzt erfolgreich nützen.

Post has attachment
Podcasts: The History of Rythm, Alan Moore, DJ killed the Popstar und durcheinanderwirbelnde Realitätsebenen:

BBC: The History of Rythm (MP3, Info): „Acclaimed percussionist Dame Evelyn Glennie has a lifelong passion for understanding how we are impacted by rhythm. She explores the evolution of musical rhythm over several millennia through different cultures, demonstrating how migration has impacted many different styles of music across generations and regions, and how the resulting fusions gave rise to new rhythms in contemporary music.“

SWR2 Forum: Über das Auge das Bild, über das Ohr das Gefühl? – Wie Film-Musik das Sehen verändert (MP3, Info): „Wenn am Ende von Eisensteins 'Panzerkreuzer Potemkin' die Schlachtschiffe zu stampfenden Orchesterklängen einlaufen, wenn 'Dr. Schiwago' mit seiner Laura zu unheilvollen Paukenschlägen und hellen Glockentönen ins vereiste Heim zurückkehrt, wenn Neo in den Gruselkabinetten der 'Matrix' mit elektronischen Kaskaden überschüttet wird – dann wird der Zuschauer von einem Glück in die nächste Angst getrieben. Film-Musik entwickelt ihren eigenen 'Stimmungszauber', wie Adorno bereits wusste. Regisseure und Komponisten erweisen sich da als Magier unterschiedlicher Konzepte: Die einen wollen die Bilder akustisch verdoppeln, die anderen mit den Klängen neue Bedeutungswelten erschließen – was darf, kann und soll der Breitwand-Sound?“

1Live Krimi: Die Siedlung (MP3, Info): „Drehbuchautor Jonathan Kornfeld verzweifelt an einem Krimi, den er für die Fernsehproduzentin Barbara Kruse schreiben soll. Das vorgegebene Exposé des Autors Philip Stegers ist einfach nur schlecht. Die Figuren des Krimis verhalten sich völlig unglaubwürdig, und die Handlung scheint sich komplett Kornfelds Kontrolle zu entziehen. In seiner Not wendet er sich an den dubiosen "mobilen dramaturgischen Berater" Schmadtke. Gemeinsam fahren sie in den Dortmunder Hafen, um die real existierenden Figuren des Krimis auszuspionieren. Bald wird klar, dass Kornfeld hereingelegt worden ist. Die Frage ist nur, von wem? Kornfeld muss schleunigst seine Schreibblockade überwinden, um die durcheinander wirbelnden Realitätsebenen wieder zu entwirren.“



You Are Not So Smart: Reality and the Bicameral Mind (MP3, Info): „Have you ever questioned the nature of your reality? For our guest in this episode, cognitive psychologist Donald Hoffman, that's his day job. Hoffman has developed a new theory of consciousness that, should it prove true, may rearrange our understanding of reality itself. Listen as Hoffman talks about the bicameral mind, the umwelt, and the hard problem of consciousness in this mindbending episode about how we make sense of our world, our existence, and ourselves.“

WDR3 Hörspiel: DJ killed the Popstar (MP3): „Er war mal der Unbekannte, der Gesichtslose hinter den Plattentellern. In der Berliner Ur-Techno-Szene der 90er- Jahre wollte der DJ alles - nur kein Popstar sein. 20 Jahre später inszenieren sich Felix Jaehn oder David Guetta auf Snapchat und erobern mit dem Privatjet die ganze Welt.“

Wissenschaft im Brennpunkt: Logik und Intuition - Die andere Seite der Vernunft (MP3): „Lange Zeit galt Logik als höchster Maßstab für Rationalität. Inzwischen aber beruhigen Psychologen und Evolutionstheoretiker gleichermaßen: Der Mensch denkt im besten Fall logisch, aber dazu immer auch intuitiv. Manch einer, der sich eher auf sein Bauchgefühl verlässt, kommt damit ziemlich gut durchs Leben.“

Guardian Books: Alan Moore talks to Stewart Lee (MP3, Info): „Alan Moore is best known for his comics classics such as V for Vendetta and the League of Extraordinary Gentlemen, but his latest work takes him into different territory: Jerusalem is a prose novel that, at 600,000 words, is longer than the Bible - and is a vast celebration of his relatively small home town of Northampton.
In a Guardian Live event recorded in London, Moore explains his project to comedian Stewart Lee.“

Philosophiemagazin Sein und Streit: Vom Vergessen, Sterben und Neu-Denken (MP3, Info): „Etwas vergessen ist schlimm. Gar nichts mehr vergessen können noch schlimmer. Formen des Vergessens: ein Schwerpunkt bei 'Sein und Streit'. Außerdem: Wann ist man tot? Und: Muss man schwarze Haut haben, um schwarz zu sein?“

Philosophiemagazin Sein und Streit: Märchenstunde (MP3, Info):

In der Welt der Märchen und Mythen warten Versuchungen, lauern Gefahren und schlummern Hoffnungen. Das literarisch-philosophische Duo Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann hat einige dieser alte Sagen neu erzählt und philosophisch interpretiert.

Wir fangen tatsächlich bei Adam und Eva an und lassen uns entführen – in die Welt der Märchen und Mythen, in der ungezählte Versuchungen warten, Gefahren lauern und Hoffnungen schlummern. Das literarisch-philosophische Duo Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann hat einige dieser alte Sagen neu erzählt und philosophisch interpretiert. "Wer hat dir gesagt, dass Du nackt bist, Adam?" lautet der Titel ihres Buches.

Der Philosoph Konrad Paul Liessmann erzählt, was uns Märchen heute zeigen und warum wir Menschen diese Geschichten brauchen.

Post has attachment
Trailerfest: The Mummy, The Belko Experiment, The Autopsy of Jane Doe, Moonlight, Beyond the Gates, Rogue One, Sleight, Beauty and the Beast, Woody Woodpecker:

Jede Menge Trailer, unter anderem mit der toll-spaßig aussehenden, von James „Guardians of the Galaxy“ Gunn geschriebenen The Belko Experiment, einem neuen wunderbar creepigen Trailer zu The Autopsy of Jane Doe und zu… The Mummy. Ein paar Worte dazu:

The Mummy ist Universals zweiter Versuch (nach dem furchtbar ätzenden und jetzt ent-kanonisierten Dracula Untold), ihr Universal Monster-Cinematic Universe an den Start zu bringen. Und was machen sie? Genau die gleiche Kacke, wie bei Dracula Untold. Warum hat ’ne Mumie Augen, die an Spinnen erinnern? Und wieviel hat man Tom Cruise bezahlt, damit er wiedermal vor Sachen wegrennt? Warum kann ich mich eine Minute nach dem Trailer an so gut wie nichts mehr daraus erinnern? UND WAS IST SO SCHWER DARAN, EINEN KLASSISCHEN HORRORFILM MIT EINER LATSCHENDEN MUMIE ZU DREHEN? Ich mein, klar, das Adventure-Ding von Stephen Sommers wollen sie jetzt nicht nochmal drehen, da soll schon ein wenig mehr Horror passieren im Sinne ihres Cinematic Universes und so. Aber das überzeugt mich so rein gar nicht. Sollen sie sich ihr Shared Monster-Universum irgendwo hinschieben, ich bleib bei den Originalen aus den 30ern. Seufz.

Außerdem: Nette Superhelden-Variation in Sleight, ein japanischer Trailer zu Beauty and the Beast, ein nettes Featurette zu den Creatures aus Rogue One und eins zum Coming-Of-Age-Drama Moonlight, ein Retro-Commercial zum 80s-aber-heute-Horrorschlock Beyond The Gates (Trailer hier, FFF-Review da) und ein scheußlicher erster Teaser zum Woody Woodpecker-Film.


The Belko Experiment
https://www.youtube.com/watch?v=qZNfwayNLL0

It at first seems to be an ordinary morning on the job for a group of Americans working for a not-for-profit in a modern office building in Colombia. After noticing that their Colombian colleagues have not arrived for work, office worker Mike (John Gallagher, Jr.) spots some unfamiliar security guards entering a large hangar nearby. Moments later, an icy voice comes over the building’s PA system and calmly explains that the employees must kill a certain number of their co-workers — if not, they will be killed themselves. While the boss (Tony Goldwyn) tries to calm the troops, Mike belatedly realizes that something truly sinister is going on — and when metal doors come sliding down on all the building’s exits and windows, it becomes clear that friends and colleagues are now suddenly enemies in a bloody and brutal battle to the death.

Newsbits:

I don't like Sense8 for being a confusing narrative Mess but I'll watch it anyways Netflix Sets Premieres For ‘Sense8’ Christmas Special & Season 2: „Just in time for the holidays, Netflix has announced premiere dates for the special Christmas episode of Sense8, as well as the launch of the second season of sci-fi thriller series’ executive produced by Lana Wachowski, Grant Hill and J. Michael Straczynski. Sense8: A Christmas Special premieres globally on the streaming service Friday, December 23 at 12:01am PT. Meanwhile, Sense8 season 2 launches globally Friday, May 5 at 12:01am PT.“

Sounds good ‘Rogue One’ Footage Reaction Round-Up: Explosive Action, Praise For K-2SO & More

Post has attachment
Warum 'nett' (scheinbar) die kleine Schwester von 'scheiße' ist.: „Why We Don't Really Want to be Nice“, oder auc

Post has attachment
Links 5. 12. 2016: Big Data Voodoo, Political Correctness, Verschwörungstheorien, Gamergate und Trump:

Diese Story von Das Magazin über die Rolle

Post has attachment
Aluhut-Depp schießt in Pizzagate-Restaurant: Ihr habt wahrscheinlich von Pizzagate gehört,

Post has attachment
When life gives you lemons make Cthulhu: „Iä! Iä! Cthulhu fhtagn!“ (Altes Sprichwort aus I

Post has attachment
Trailerfest: The Belko Experiment, The Autopsy of Jane Doe, Moonlight, Sleight, Beauty and the Beast: The Belko

Post has attachment
Westworld x Pulp Fiction: Dolores will execute every last one of ya, if

Post has attachment
Guardians of the Galaxy 2 – Trailer:

Nach dem ersten Teaser vor ein paar Wochen,
Wait while more posts are being loaded