Vellmar/Abu Dhabi:
Bereits das dritte Jahr schult die QTE jetzt zahlreiche Techniker und Ingenieure in Abu Dhabi zum Thema SPS-Technik (speicherprogrammierbare Steuerungen) mit Steuerungen der Firma Siemens. Dies soll zukünftig auch auf weitere Länder in der MENA-Region (Middle-East & North Africa) ausgeweitet werden.

„'Quality made in Germany' hat in der Middle East Region einen hohen Stellenwert“, so Bettina Jacobi, Geschäftsführerin der QTE. „Besonders der gute Ruf der deutschen Ingenieurskunst und die Möglichkeit, unser Fachwissen in diesem Bereich weltweit 
weiterzugeben, ist der Hauptgrund dafür, dass unsere Trainer allein in diesem Jahr mehrfach in die Golf-Region eingeflogen werden.“


Dass die Schulungen auf Englisch gehalten werden, ist kein Problem. „Unsere Mitarbeiter sind für verschiedene Projekte der Industrieautomation weltweit unterwegs.“


Inhouse-Schulungen in der Industrie werden immer beliebter!
Besonders in Deutschland geht der Trend ganz klar zu Trainings in den eigenen Unternehmen:

Gerade wenn Industriebetriebe komplette Gruppen aus der elektrischen Instandhaltung schulen lassen, sind individuelle Inhalte gefragt. „Bei Fehlern und Störungen der eigenen Anlagen kann hier direkt vor Ort gezielt mit Praxisbeispielen und nützlichen Tipps geholfen werden,“ so Bettina Jacobi, die auch für den Vertrieb der Schulungen zuständig ist.
Photo
Shared publiclyView activity