Profile cover photo
Profile photo
Ensemble ProCant
57 followers -
Geistliche Chormusik aus Göttingen, a cappella und mehr
Geistliche Chormusik aus Göttingen, a cappella und mehr

57 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Im Rahmen der Reihe „Bachkantaten zu Lutherliedern“ gestaltet das Ensemble ProCant im Reformationsjubiläum 2017 am 4. und 5. März zwei geistliche Abendmusiken. Im Zentrum steht dabei die Kantate „Ach Gott vom Himmel sieh darein“ BWV 2 von Johann Sebastian Bach, die auf Text und Melodie des gleichnamigen reformatorischen Chorals von Martin Luther zurückgreift.

Dieser Choral wurde schon kurz nach seiner Entstehung zu einem Kampflied der Reformation, bei dem es in Folge der wachsenden Bewegung und Unruhen schließlich zur Einführung der reformatorischen Kirchenordnung kam. In der heutigen Zeit steht hingegen zunehmend die ökumenische Annäherung anstatt der protestantischen Abgrenzung im Mittelpunkt. Das Ensemble ProCant greift diesen ökumenischen Aspekt auf und tritt sowohl in der katholischen Kirche St. Michael, als auch in der evangelischen Kirche St. Martin in Geismar auf. Die Ökumene spiegelt sich auch im Programm der Abendmusik wieder, welches mit einer Psalmvertonung von J.D. Zelenka beginnt. Der katholische Barockkomponist am Dresdner Hof wurde von seinem Zeitgenossen Bach hoch geschätzt und bildet somit einen reizvollen Gegenpol zum Protestanten aus dem bürgerlichen Leipzig.

Ohnmächtige Verzweiflung über die eigene Fehlbarkeit und den um sich greifenden Unglauben der Menschen scheinen die Werke des Abends u.a. Kaminski, Mendelssohn Bartholdy und Rheinberger zu vereinen. Doch letztlich wird in allen Kompositionen die unerschütterliche Hoffnung und Zuversicht auf das erlösende Eingreifen Gottes ausgedrückt.

Der Eintritt kostet regulär 12,00 €, ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose kosten 8,00 €, Kinder bis 6 Jahre erhalten freien Eintritt. Karten für beide Konzerte gibt es an der Abendkasse. Reservierungen sind unter https://goo.gl/forms/P3DVtvj1Z0Et8Lts2 möglich.

Zu den Mitwirkenden:
Solisten: Sabine Birkenfeld (Alt), Leopold Schmarsel (Tenor), Stefan Sauer (Bass)

Das Göttinger Collegium ist ein ambitioniertes Kammerorchester bestehend aus Laienmusikern und –musikerinnen, die bei anspruchsvollen Konzert- und Kantaten- und Oratorienprogrammen als Partner verschiedener Chöre auftreten.

In den vergangenen Jahren begeisterte ProCant mit so unterschiedlichen Projekten wie der „Messa di Gloria“ von Pucchini, Jenkins' „Te Deum“, Mozarts „Krönungsmesse“ und Faurés „Requiem“ im Göttinger Stadt- und Landkreis. 2015 hat ProCant sein 10-jähriges Jubiläum mit einem Adventskonzert begangen. In regelmäßigen Abständen erarbeitet der Projektchor unter Leitung von Stephan Diedrich ein ansprechendes Programm aus geistlicher oder weltlicher Chormusik.

Dr. Stephan Diedrich studierte Kirchen- und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Neben der Arbeit mit dem Projektchor „ProCant“ war er Mitglied der A-cappella-Band "Klick'nwirtschaft" und leitete in der Vergangenheit verschiedene Kirchenchöre und einen Männergesangsverein. Er ist Organist an St. Michael und seit August 2007 Studienrat für Deutsch und Musik am Eichsfeld Gymnasium in Duderstadt.
Add a comment...

Post has attachment
Im Rahmen der Reihe „Bachkantaten zu Lutherliedern“ gestaltet das Ensemble ProCant im Reformationsjubiläum 2017 am 4. und 5. März zwei geistliche Abendmusiken. Im Zentrum steht dabei die Kantate „Ach Gott vom Himmel sieh darein“ BWV 2 von Johann Sebastian Bach, die auf Text und Melodie des gleichnamigen reformatorischen Chorals von Martin Luther zurückgreift.

Dieser Choral wurde schon kurz nach seiner Entstehung zu einem Kampflied der Reformation, bei dem es in Folge der wachsenden Bewegung und Unruhen schließlich zur Einführung der reformatorischen Kirchenordnung kam. In der heutigen Zeit steht hingegen zunehmend die ökumenische Annäherung anstatt der protestantischen Abgrenzung im Mittelpunkt. Das Ensemble ProCant greift diesen ökumenischen Aspekt auf und tritt sowohl in der katholischen Kirche St. Michael, als auch in der evangelischen Kirche St. Martin in Geismar auf. Die Ökumene spiegelt sich auch im Programm der Abendmusik wieder, welches mit einer Psalmvertonung von J.D. Zelenka beginnt. Der katholische Barockkomponist am Dresdner Hof wurde von seinem Zeitgenossen Bach hoch geschätzt und bildet somit einen reizvollen Gegenpol zum Protestanten aus dem bürgerlichen Leipzig.

Ohnmächtige Verzweiflung über die eigene Fehlbarkeit und den um sich greifenden Unglauben der Menschen scheinen die Werke des Abends u.a. Kaminski, Mendelssohn Bartholdy und Rheinberger zu vereinen. Doch letztlich wird in allen Kompositionen die unerschütterliche Hoffnung und Zuversicht auf das erlösende Eingreifen Gottes ausgedrückt.

Der Eintritt kostet regulär 12,00 €, ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose kosten 8,00 €, Kinder bis 6 Jahre erhalten freien Eintritt. Karten für beide Konzerte gibt es an der Abendkasse. Reservierungen sind unter https://goo.gl/forms/P3DVtvj1Z0Et8Lts2 möglich.

Zu den Mitwirkenden:
Solisten: Sabine Birkenfeld (Alt), Leopold Schmarsel (Tenor), Stefan Sauer (Bass)

Das Göttinger Collegium ist ein ambitioniertes Kammerorchester bestehend aus Laienmusikern und –musikerinnen, die bei anspruchsvollen Konzert- und Kantaten- und Oratorienprogrammen als Partner verschiedener Chöre auftreten.

In den vergangenen Jahren begeisterte ProCant mit so unterschiedlichen Projekten wie der „Messa di Gloria“ von Pucchini, Jenkins' „Te Deum“, Mozarts „Krönungsmesse“ und Faurés „Requiem“ im Göttinger Stadt- und Landkreis. 2015 hat ProCant sein 10-jähriges Jubiläum mit einem Adventskonzert begangen. In regelmäßigen Abständen erarbeitet der Projektchor unter Leitung von Stephan Diedrich ein ansprechendes Programm aus geistlicher oder weltlicher Chormusik.

Dr. Stephan Diedrich studierte Kirchen- und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Neben der Arbeit mit dem Projektchor „ProCant“ war er Mitglied der A-cappella-Band "Klick'nwirtschaft" und leitete in der Vergangenheit verschiedene Kirchenchöre und einen Männergesangsverein. Er ist Organist an St. Michael und seit August 2007 Studienrat für Deutsch und Musik am Eichsfeld Gymnasium in Duderstadt.
Add a comment...

Das Ensemble ProCant lädt im Rahmen der Reihe "Bachkantaten zu Lutherliedern" am Samstag, 4. März (St. Michael, Göttingen) und Sonntag 5. März (St. Martin, Geismar) zu zwei geistlichen Abendmusiken ein. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.
Neben der Bachkantate "Ach Gott vom Himmel sieh darein" BWV 2 erklingen Werke von Zelenka, Mendelssohn, Rheinberger, Kaminski und Nystedt.
Solisten sind Sabine Birkenfeld, Leopold Schmarsel und Stefan Sauer. Es spielt das Göttinger Collegium, die Leitung hat Stephan Diedrich.
Karten zwischen 8 und 12 Euro kann man auf dieser Website reservieren (https://goo.gl/forms/P3DVtvj1Z0Et8Lts2).
Add a comment...

Post has attachment

Post has attachment
Zum Teilen, Werbung machen und überhaupt: Hier unser Plakat als JPG:
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Geistliche Chormusik zwischen Gebet und mystischer Dichtung von Gabriel Fauré, Karl Jenkins, Morten Lauridsen und Ola Gjeilo
Add a comment...

Post has attachment
Geistliche Chormusik zwischen Gebet und mystischer Dichtung von Gabriel Fauré, Karl Jenkins, Morten Lauridsen und Ola Gjeilo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded