Profile cover photo
Profile photo
Pro Nutria
27 followers -
Infos und Interessantes über Nutrias (Myocastor coypus) - Mehr auch auf der Webseite www.nutria-info.com
Infos und Interessantes über Nutrias (Myocastor coypus) - Mehr auch auf der Webseite www.nutria-info.com

27 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has shared content
Demo für die Nutrias in Triest / Italien #IOSTOCONLENUTRIE
ヌートリア駆除反対デモ参加呼びかけビラ
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Nutria und Biber - friedliches Zusammenleben !

Ab und zu hört man leider immer noch die Meinung, die Nutrias würden die wieder in Deutschland eingeführte Biberpopulation gefährden.
Dem ist aber nicht so.
Was sich auch deutlich an der in den letzten Jahren zu beobachtende Zunahme und Ansiedlung von Biberbeständen deutschlandweit in Regionen zeigt, die bereits von Nutrias besiedelt sind.

Biber und Nutrias leben friedlich in ihrem Habitat nebeneinander. Allenfalls zwischen Nutria und Bisam gibt es Konkurrenz und an vielen Orten verdrängen die Nutrias die Bisamratten, nicht aber die Biber !
 
 hier geht es zu einem entsprechenden Artikel von Prof. Zahner
https://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/service/dateien/a45_verdraengen_bisam_und_nutria_den_heimischen_biber.pdf

Mehr Fragen und Vorurteile zum Thema Nutria
https://www.nutria-info.com/wissenswertes/fragen-und-vorurteile/
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Fuchs fängt Nutria.

Füchse gehören zu den natürlichen Feinden, die Nutrias auch in Deutschland haben.

#nutria #myocastorcoypus #fuchs
Add a comment...

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
"Turin könnte Schule machen mir dieser innovativen Bestandsregulierung der Nager"
Von der Konferenz über die Sterilisation statt Tötung.

#nutria #castorino #myocastorcoypus #sterilisation #turin
Add a comment...

Post has attachment
GOOD NEWS !
Sterilisation der Nutrias in Turin !!

Dr. Mauthe Degerfeld von der Universität in Turin (Dipartimento di Scienze Veterinarie) beschreibt im Interview die Vorgehensweise wie folgt :
Zunächst werden die Tiere mit modernster Technik, wie Drohnen gezählt und festgestellt, wo überall sich die Tiere aufhalten.
Auch die Sterilisation selber wird mit einem relativ neuem innovativem Verfahren gemacht. Die Tiere unterlaufen keiner großen Operation, sondern das Ganze verläuft minimalinvasiv ( Laparoskopie ) über 3 kleine Löcher, eines für eine Kamera und zwei für die chirurgischen Instrumente.
Somit können die Tiere unmittelbar nach der Narkose wieder freigelassen werden. Der Eingriff selbst erfolgt auch Vorort, d.h. es muss auch keines der Tiere hin und her transportiert werden.
Sie lobt das Projekt vor allem auch, weil hier nicht nur innovativ gearbeitet wird, sondern auch alle an einem Strang ziehen und dahinterstehen, wie die Stadt, die Ämter, die Tierschutzverbände und natürlich die Universität von Turin selber.
Add a comment...

Post has attachment
Die legendäre Nutria-Bekämpfung in den Niederlanden
- Von Verwirrungen, Verwechslungen, Verdrehungen
- oder wenn 2 % plötzlich ausschlaggebender sind als 98 %.
Add a comment...

Post has attachment
Gute Argumente für die Nutrias und Gedanken über fremde Arten !
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded