Profile

Cover photo
Patrick Bernau
Works at Frankfurter Allgemeine Zeitung
Attended Cologne School of Politics and Economics Journalism / Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft
3,415 followers|116,122 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
 
Vor einem Jahr haben wir Vollbeschäftigung angekündigt. Wie sieht's jetzt aus? +Patrick Bernau  zeigt den Zwischenstand:
 ·  Translate
Eine Zukunft der Vollbeschäftigung - das haben wir vor einem Jahr angekündigt. Wie ist der Stand jetzt?
3
1
karl rammler's profile photoMartin Gaedt's profile photo
 
sie sind halt noch sehr jung,herr bernau.in der jugend redet man halt gerne dummes zeug.gelle??
 ·  Translate
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
 
Warum das Internet die Gesellschaft nicht spaltet: +Patrick Bernau  über Matthew Gentzkow, der die John Bates Clark Medaille bekommt.
 ·  Translate
Liest im Internet jeder nur noch das, was seiner eigenen Meinung entspricht? Nein, sagt Matthew Gentzkow. Jetzt hat er einen der wichtigsten Ökonomen-Preise bekommen.
1
1
Wolfgang Walter's profile photo
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
 
Ungleichheit schadet dem Wachstum? So ist es nicht hier. Wir müssen genauer hingucken. +Patrick Bernau  mit einem Blick auf zwei frische Studien.
 ·  Translate
Bremst der Unterschied zwischen Arm und Reich das Wachstum? In Deutschland nicht.
1
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Die Diskussion über die Daten geht weiter. Versagt der Markt? Eine Nerd-Frage für +Fazit - das Wirtschaftsblog:
 ·  Translate
 
Warum lassen sich die Deutschen so viele Daten abnehmen? Versagt da der Markt? Ein Debattenbeitrag von +Patrick Bernau
 ·  Translate
Die Deutschen nutzen Facebook und Whatsapp - trotz aller Warnungen von Datenschützern. Versagt da der Markt? Eher nicht.
3
1
Patrick Bernau's profile photoTorsten Kleinz's profile photo
4 comments
 
Ja, der Vergleich mit der "Ladies Night" trifft. Da kannst Du den Satz mit dem Monopol ja verlustfrei streichen. 
 ·  Translate
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
In der Ungleichheits-Debatte wird es Zeit, Deutschland von den anderen Ländern zu trennen:
 ·  Translate
27.02.2014  ·  Eine neue Studie fordert mehr Umverteilung. Für Deutschland aber gilt das nicht unbedingt. Denn Deutschland geht es besser als vielen anderen Ländern.
2
Patrick Bernau's profile photoMalte Landwehr's profile photoErich Schubert's profile photo
5 comments
 
Gestern und vorgestern hatte ich Anrufe von Recruitern, äh, “consultants” aus der Finanzbranche in London... Voraussetzung ein Dr. im Bereich Mathematik/Naturwissenschaften. Finanzkenntnisse nicht notwendig... Aber von allen head huntern bisher waren das die nervigsten Anrufe bisher. Einfach nur unsympathisch und penetrant.
 ·  Translate
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Social mobility is slow, everywhere. "Talent to prosper and ability to overcome failure are strongly inherited." http://mobile.nytimes.com/blogs/opinionator/2014/02/21/your-fate-thank-your-ancestors/?hp=&rref=opinion#modal-sharetools
1
Add a comment...
Have him in circles
3,415 people
Andreas Schwabe's profile photo
Sabine Hansjosten-Müller's profile photo
Charles Hardin's profile photo
purujit saha's profile photo
Thomas Cik's profile photo
thomas geisler's profile photo
Beat Fasel's profile photo
Uwe-Matthias Müller's profile photo
BukTom Bloch's profile photo

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
25.04.2014  ·  Die Nutzer haben Googles soziales Netzwerk „Google Plus“ verschmäht. Jetzt gibt Google auf. Das zeigt, wer im Internet das Sagen hat.
3
Micha G's profile photoErich Schubert's profile photoPatrick Bernau's profile photoStephan Mahlow's profile photo
6 comments
 
Okay, das ist eine deutlich differenzierte Darstellung als in dem Kommentar, lieber +Patrick Bernau, der in Kooperation mit dem Artikel zum Thema von nahezu allen nicht so gut informierten Lesern die Botschaft hatte: Google+ wird aufgegeben.
Sie werden jetzt sagen, dass Sie nichts für die Interpretation der Leser können. Stimmt auch, aber nur bedingt.
Dass die Antwort erst heute erfolgte, ist für mich kein Problem, dafür müssen Sie sich nicht entschuldigen. Wenn wir uns alle unter den Zwang setzen, möglichst umgehend  auf alles zu antworten, isolieren wir uns im realen Leben. Meine Frau hat dazu eine ganz klare Meinung, die ich nicht immer gerne höre, aber sie hat recht.
Dass Sie überhaupt antworten, hebt Sie von der Vielzahl ihrer Kollegen ab. Wenngleich  man natürlich sagen muss, dass es Grenzen des Leserdialogs geben muss. Man hat ja auch noch anderes zu tun.
In diesem Sinne: Frohes Schaffen.
 ·  Translate
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
People’s actual definition of "expert" is: "a credentialed person who agrees with me." +Ezra Klein  explains how knowledge and ideology can help or hinder each other.
There’s a simple theory underlying much of American politics. It sits hopefully at the base of almost every speech, every op-ed, every article, and every panel discussion. It courses through the...
3
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Nicht alles schlecht machen!
 ·  Translate
18.03.2014  ·  Deutschland geht es schlecht? Ein neuer Bericht zeichnet ein ganz anderes Bild: In kaum einem Land in Europa können die Bürger so zufrieden sein wie hier. Und sie sind es auch.
4
1
YooCorp.com's profile photo
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Heute suche ich mal einen Tag lang nur mit Qwant.@BrittaBeeger war gestern ganz angetan:
 ·  Translate
04.03.2014  ·  Die Suchmaschine Qwant ist angetreten, das Surfen sicherer zu machen. Aber liefert sie auch, wonach man sucht? FAZ.NET hat es ausprobiert.
3
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Daten können Leben retten. Das muss man so deutlich sagen. Denn Deutschland ist in eine Datenschutz-Hysterie verfallen, die uns unserer Zukunftschancen beraubt.
 ·  Translate
03.03.2014  ·  Daten können Leben retten. Das muss man so deutlich sagen. Denn Deutschland ist in eine Datenschutz-Hysterie verfallen, die uns unserer Zukunftschancen beraubt.
3
Elmar Fischer's profile photoPatrick Bernau's profile photoErich Schubert's profile photo
4 comments
 
Ist alles nicht auf dem Mist unserer Manager entstanden. Deswegen funktionert es auch. Aber die Finanz- und Management-Welt hat immer weniger mit der Lebensrealität der Menschen zu tun. StudiVz und ähnliches scheiteren, weil unsere Manager einer "intellektuellen Inzucht" entstammen, die eben nur dazu reicht, Amerika zu kopieren, aber keine eigenen neuen Lösungen enthält. Und genau in dieser Philosophie ist “Daten sind das neue Gold”, gerade wenn es Mantra-artig von Managern heruntergebetet wird, die keinen Kontakt zu ihren Daten haben.
Ohne einen Plan, was man damit Lösen will, sind Daten nur der neue Abfall, insbesondere wenn sie willkürlich gesammelt werden “weil man das halt so macht”.
Aber so lange bei uns alles totgemanaged wird, wird hier nichts neues entstehen. Google wurde nicht von BWL-Studenten gegründet, und auch Jeff Bezos kommt aus den Ingenieurwissenschaften. Wenn etwas weitergehen soll, tun wir gut daran, müssen wir Visionäre mit Technikhintergrund suchen, nicht Möchtegern-Manager mit großen Träumen aber ohne Detailkenntnisse.
Was uns unsere “Zukunftschancen” raubt (Mal davon abgesehen dass du von der Börse, nicht von den Normalbürgern sprichst, deren Zukunft bspw. die Tengelmann-Filiale darstellt) ist das im Nebel herumgestochere einer ideen- weil ahnungslosen Geldverwaltungsriege, die gerade noch bestimmte Kennzahlen wie ROI interpretieren kann.
 ·  Translate
Add a comment...

Patrick Bernau

Shared publicly  - 
 
Deutschlands Vermögen sind ungleich, heißt es. Vergessen wird die Rente:
 ·  Translate
26.02.2014  ·  Deutschlands Vermögen ist besonders ungleich verteilt - so heißt es. Doch wer die Rente richtig mitrechnet, kommt zu ganz anderen Ergebnissen.
2
Add a comment...
People
Have him in circles
3,415 people
Andreas Schwabe's profile photo
Sabine Hansjosten-Müller's profile photo
Charles Hardin's profile photo
purujit saha's profile photo
Thomas Cik's profile photo
thomas geisler's profile photo
Beat Fasel's profile photo
Uwe-Matthias Müller's profile photo
BukTom Bloch's profile photo
Work
Occupation
Journalist für Wirtschaft und Finanzen / economics, business and finance journalist
Employment
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online, 2012 - present
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
    Wirtschaftsredakteur Sonntagszeitung, 2006 - 2012
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ressortleiter Wirtschaft Online / Senior Online Business and Finance Editor
Introduction
Hier poste ich Nachrichten und Links, die ich interessant finde. Im Hauptberuf leite ich die Ressorts Wirtschaft und Finanzen Online bei der F.A.Z.

Here, I post news and links which I find interesting. At work, I head the Online economics and finance desk of Germany's renowned quality daily paper F.A.Z.
Education
  • Cologne School of Politics and Economics Journalism / Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft
    2001 - 2005
  • University of Cologne / Universität Köln
    Economist / Dipl.-Volkswirt, 2002 - 2007