Shared publicly  - 
 
 
Dank +Ortwin R. stehen im ZeitLabor von +Stratum 0 e.V. nun ein Oszilloskop und zwei Labornetzteile zur Verfügung.

Bei den Labornetzteilen handelt es sich um ein 2-Kanal Modell mit jeweils 0-30V und 0-1A Ausgangsbereich und ein Kenwood PD 35-20D mit 0-35V und 0-20A, wobei das Kenwood mit etwas Vorsicht zu genießen ist (oder einfach nicht sehr trivial zu Bedienen ist).

Das Oszilloskop ist ein LeCroy 9304A(hybrid) mit 200MHz Abtastrate und 4 Kanälen. Die Software ist leider nur auf auf dem Auslieferungsstand und LeCroy bietet keinerlei Updates mehr an (obwohl es die gab).
Im aktuellen EEPROM sind nicht alle Features aktiv (die kosteten 1996 pro Modul rund 3-8000 DM extra), aber vllt kommt ja jemand an einen dump.
Als Besonderheit für damals hat das Gerät einen PCMCIA-Slot welcher Festplatten/CF-Karten aufnehmen sollte (+Steffen Arntz hat vllt. noch eine PCMCIA-Festplatte daheim).
1
Add a comment...