Shared publicly  - 
 
Auch hier ist die #NPD- leider inzwischen recht aktiv, also:

Hallo Zusammen - die NPD hat ihre G+ Seite online gestellt.

1. Seite aufrufen
2. Links auf Seite melden gehen/Report this page
3. "Enthält Hassreden und Gewalt" auswählen
4. Absenden.
5. Diesen Post teilen.

Online #flashmob

Idee geklaut von Michael Mussler auf FB
Translate
6
82
Martin Weiss's profile photoWolfgang Schäfer's profile photoChristian M. Grube's profile photoEberhard Wolff's profile photo
13 comments
Translate
Translate
 
Gesehen, geteilt! Weitermachen! Danke!
Translate
Translate
Translate
Translate
 
+Nils Hitze Danke für das Interesse!

Bei animal farm werden die Schafe abgerichtet um "4 Beine gut, 2 Beine schlecht" zu rufen. Sie sollen nicht nachdenken, sonder nur rufen.

Deine 5 Punkte machen eigentlich nichts anderes. Hinterher kannst Du dich gut fühlen. Wenn genug Leute mitmachen wird der G+ Auftritt der NPD entfernt. Die machen dann im Verborgenen weiter!

Wäre es nicht besser bei der NPD zu folgen? Und sich kritisch mit den Beiträgen dort auseinandersetzen? Oder auch sich über offensichtlichen Schwachsinn lustig machen? Kriminelle Beiträge (Volksverhetzung etc.) zur Anzeige bringen?

Stell Dir mal vor die hätten 10.000 Followers, würde alle als Zustimmer werten und dann öffentlich zu verfassungsfeindlichen Aktivitäten aufrufen. Wie schnell wäre der Verein dann verboten!

Angst?
Translate
 
Ich rufe ganz laut "GUT".... zur gesunde Einstellung zu Worten wie Respekt und Menschenrechte und "SCHLECHT" zu Worten wie Rassismus und brauner Schei*** ;-) ~washde, der olle indianische Zausel aus den Bergen ~
Translate
 
+Thomas Gawehns klar ist mein Vorschlag nur ein Bekämpfung der Symptome. Generell hast du Recht. Ich gebe aber gerne zu dass ich die NPD nicht in meinen Circlen haben möchte und ich denke nicht dass eine Diskussion mit jemandem von der NPD irgendwie Früchte trägt. Was die Problematik der "geheimen Rechten" angeht hast du natürlich Recht (pun intended) - Mal sehen wie viele überhaupt nötig sind um eine Page loszuwerden
Translate
 
+Thomas Gawehns wie ich in meinem Share schon sagte, ich in ein wenig entzweit, da ich durch die "Klarnamen" sehe wen ich meiden muss und es mir lieber ist zu Wissen vor wem ich mich und meinen Sohn fernhalte.
Auf der anderen Seite bin ich der Überzeugung bei dem Aufruf mit richtig zu handeln, denn ich bin mir im Klaren darüber was ich mache und folge nicht dem dummen Schemata welches Du ansprichst.
Ich gönne jedem seinen Ismus, egal welchen, außer er raidkalisiert Jemand/Etwas, oder schadet Menschen. Ismen sind wichtig, haut rein.
Und nun, ich finde es Gut wie +Nils Hitze hinweist wie und was man machen kann und gehe von aus das vielleicht 80% es nicht auf dem Herdentrieb herausmachen, ich kenne die Menschen, welche seinen Beitrag lesen nicht und es ist mal Grob geschätzt, aber seine Beiträge lassen nicht gerade eine Schafklientel zu, m.E.
Aber +Thomas Gawehns ich empfinde Deinen Hinweis genau so wichtig, denn ein wehret den Anfängen gehört als Hinweis definitiv genau so zu dem Aufruf, wie der Aufruf selbst.
Translate
 
Suche nach nationaldemokratische partei deutschlands bringt das gewünschte Ergebnis.
Translate
 
+Alexander Nigl richtige Gegenthese!

Wenn Du davon ausgehst, dass der Wähler ein ausgesprochenes Rudel- oder auch Gruppenverhalten zeigt, So wie die o.g. Schafe bei Animal Farm. Dann hast Du vollkommen recht!

Freiheit sieht anders aus als im Rudel (oder auch Zelle oder auch Schwarm oder auch Rotte) mitzulaufen!
Translate
 
+Thomas Gawehns manch einer fühlt sich aber schon frei, wenn er die Entscheidung treffen kann, ob er mitläuft oder nicht.

Deshalb muss den Gegnern der Freiheit der freie Raum genommen werden. Was totalitäre Systeme/Regierungen mit selbst dieser Freiheit machen ist hinlänglich bekannt!

Drum gilt: Wehrt den Anfängen!
Translate
Add a comment...