Profile cover photo
Profile photo
mekoma gmbh - Ihre Internetagentur aus der Ostschweiz!
541 followers -
mekoma ist eine Full-Service Werbeagentur in der Ostschweiz und St Gallen. Von der Webseite über Logo bis zu Suchmaschinenoptimierung. Für Start UP & KMU
mekoma ist eine Full-Service Werbeagentur in der Ostschweiz und St Gallen. Von der Webseite über Logo bis zu Suchmaschinenoptimierung. Für Start UP & KMU

541 followers
About
mekoma gmbh - Ihre Internetagentur aus der Ostschweiz!'s interests
View all
mekoma gmbh - Ihre Internetagentur aus der Ostschweiz!'s posts

Post has attachment
Inhalte gegen Leads: Content Marketing für Unternehmen

“Content is still King”

Nachfrage- und Interessentengewinnung durch Content Marketing stellt für viele Unternehmer und Online Marketer eines der obersten Ziele dar. Worauf bei der Content-Erstellung zu achten ist, welche Ziele im Vordergrund stehen, und wo die Vor- und Nachteile beim Tauschgeschäft Content gegen Daten liegen, behandelt dieser Kurzbericht.

Whitepaper, e-Books oder Webinare – es gibt immer mehr Content, den Nutzer nur noch gegen persönliche Daten abrufen oder herunterladen können. Name, E-Mail, Telefon, Firma, Position etc. Nur wer diese Angaben macht, bekommt den gewünschten Inhalt. Diese Art der Interssentengewinnung erfreut sich im Content Marketing immer grösser werdender Beliebtheit.

Im Vorfeld sollte man aber die Inhalten zur Interessentengewinnung und die Inhalten zur Nachfragegenerierung kurz differenzieren. Denn Inhalte, die der Interessentengewinnung dienen, sind andere als die, welche die Nachfrage „befeuern“ sollen.

Nachfragegenerierung (Demand Generation) bedeutet, dass Sie durch Ihre Inhalte ein allgemeines Interesse an Ihren Produkten erzeugen. Interessentengewinnung (Lead Generation) heisst, dass Sie durch Ihre Inhalte Informationen über Interessenten sammeln.

Zur Veranschaulichung:

Sie wollen Content Marketing im Vertrieb einsetzten, so werden Sie die Interessentengewinnung bevorzugen. Setzten Sie hingegen auf die Markenbildung oder den Ausbau des Kundenservice, so werden Sie den Schwerpunkt auf die Nachfragegenerierung legen.

#seo #seoagentur #seotext #content #stgallen #zürich #werbeagentur
Photo

Post has attachment
GRATIS SEO TIPPS
29 nützliche Tipps für Ihr SEO

Grundlegendes

+ SEO = On-Page + Off-Page Optimierungen. Die Formel für Top Rankings heute und in Zukunft lautet = Gute optimierte Inhalte + Backlinks. Beides ist wichtig. Und beides sollte bewusst optimiert werden.

+ Keine Blackhat-SEO. Wenn Google einen dabei erwischt, ist es aus und vorbei. Konzentrieren Sie sich statt dessen auf gute Inhalte und White-Hat SEO. Damit Sie auch noch in Jahren gut Ranken.

+Google’s Ziel sind zufriedene Besucher. Darum liefern Sie Ihren Besucher den maximalen Mehrwert. Es gilt: Was gut für den Besucher ist, ist auch gut für die Suchmaschinen.

+ SEO braucht Zeit. Bleiben Sie gelassen - die Rankings werden kommen, wenn Sie kontinuierlich daran arbeiten.

+ Konzentriere Sie sich nicht nur auf SEO – Eine gute Traffic-Strategie baut auf vielen verschiedenen Quellen auf. Daher sollte SEO immer nur eine von vielen Trafficquellen sein.


29 Tipps für Ihr SEO

1) Schaffen Sie eine solide und seriöse responsive Website, mit der Sie sich ansprechend präsentieren und die sie über verschiedene Kanäle bewerben können.

2) Versetzten Sie sich in Ihre potenziellen Kunden hinein - welche Suchwörter oder Phrasen würden diese bei Ihrer Suche eingeben.

3) Nutzen Sie das Google Keywordtool um geeignete Keywords für Ihre Seite zu finden. Eine einfache Grundregel lautet hier: Ein gutes Keywords hat ein vernünftiges Suchvolumen und keine all zu starke Konkurrenz.

4) Konkurrenz Analysieren und überprüfen, auf welche Keywords diese ranken.

5) Einfach mal das Keywords in die Googlesuche eingeben und die ersten 10 Einträge übeprüfen - wenn starke Seiten (Wikipedia, 20Min, Amazon) dort überwiegend auftauchen - ist es vielleicht besser ein anderes Keyword zu wählen.

6 ) Experimentieren Sie mit Long-Tail-Keywords. Nicht nur mit einem einzigen Keyword bspw: Pauschalreise, sondern mit der Kombination: Pauschalreise Mallorca / Pauschalreise Mallorca günstig

7) Wählen Sie lieber ein kleines Suchwort mit weniger Suchvolumen und geriner Konkurrenz (Nische) mit dem Sie auf Platz 1 ranken können.

8) Fokussieren Sie sich lieber auf Ihre Expertise und auf einzelne Themen bei denen Sie einen Mehrwert liefern können. Das mögen neben den Besuchern auch die Suchmaschinen.

9) Content is King: Gutes SEO ist ohne Contentoptimierung /Content Marketing nicht möglich - da diese beiden Themen für eine erfolgreiche Optimierung zusammengehören.

10) Schaffen Sie hochwertigen, einzigartigen Content. Schreiben Sie nicht zu kurz. Texte auf einer Seite sollten mindestens 300 Wörter zählen.

11) Strukturieren Sie Ihre Texte mit Überschriften. Markieren Sie bestimmte Wörter „fett“ und erleichtern Sie durch Abstände und der richtigen Schriftgrösse/ Art den Lesefluss des Lesers.

12) Vermeiden Sie Keywordspamming - dh. Ihr Keywords muss nicht 60 mal im Text vorkommen. Suchmaschinen erkennen schon worum es auf Ihrer Seite geht und bewerten Keywordspamming negativ und damit Ihre Seite.

13) Erweitern Sie Ihre Texte mit Medien wie bspw. Bildern, Videos, Grafiken, Tabellen, Umfragen oder Zitaten.

14) Erstellen Sie jeweils einen Meta-Titel pro Seite. Dieser sollte aussagekräftig - ohne Füllwörter und auf 70 Zeichen begrenzt sein. Setzen Sie Ihr Hauptkeyword möglichst an die erste Stelle vom Titel. Vermeiden Sie aber eine Mehrfachnennung des Keywords im Titel.

15) Erstellen Sie jeweils eine Meta-Description pro Seite. Beschreiben Sie den Inhalt der Seite nochmals, wenn möglich in ganzen Sätzen. Verwenden Sie in der Meta-Description nochmal Ihr gewähltes Keyword (Idealerweise am Anfang der Description). Beschränken Sie sich auf ca. 155 Zeichen, ansonsten setzt Google wie auch beim Titel, die Schwere an „…“

16) Setzten Sie H-Überschriften: Von H1 bis H6. Wobei H1 die wichtigste und nur einmal pro Seite vorkommen darf. Alle weiteren Überschriften können öfters vorkommen, wobei auch hier auf eine sinnvolle Aufteilung geachtet werden muss. Bauen Sie auch hier ihr Keyword mit ein.

17) Bilder nicht vergessen! Nutzen Sie das Alt-Tag (alternativer Text) der Bilder und beschreiben Sie kurz was auf den Bildern zu sehen ist - wenn möglich setzten Sie auch hier Ihr Keyword. Vergessen Sie hierbei auch nicht den Titel-Tag zu beschreiben.

18) Achten Sie auf eine saubere Link-Struktur - intern wie extern. Sind diese logisch aufgebaut? Funktionieren alle Links? Schlecht ist, wenn ein Link ins Leere führt.

19) Sollten Sie mehrere Urls haben oder nicht mehr existierende Seiten - so leiten Sie diese per 301 Permanent Redirect auf Ihre Seite um.

20) Manche Seiten sollte Google eventuell nicht in den Suchindex aufnehmen. Setzen Sie diese deshalb auf No-Index. Mithilfe der Datei robots.txt können Sie die Suchmaschinenbots informieren, dass sie diese bestimmte Seiten nicht crawlen sollen (und in den Suchindex nicht aufnehmen sollen). Dies können zum Beispiel Bereiche Ihrer Website sein, die zahlenden Mitgliedern vorbehalten sind oder Seiten, die der Verwaltung der Website dienen.

21) Sparen Sie nicht beim Hoster. Das Hosting sollte zuverlässig funktionieren (möglichst ohne Unterbrechungen) und die Seiten superschnell ausgeliefert werden.

22) Backlinkaufbau: Bauen Sie Backlinks auf indem Sie Links von anderen Seiten erhalten. Am besten ist natürlich, wenn Sie Links von Seiten erhalten, welche Google als sehr vertrauenswürdig einstuft.

23) Tragen Sie Ihre Webseite in Online-Branchenverzeichnisse ein, sprechen Sie mögliche Kooperationspartner an und hinterlassen Sie wann immer möglich ihre Web-Adresse als Spur im Internet.

24) Je mehr Links, desto besser, aber mit Augenmerk auf natürlichen Aufbau (lieber weniger Links pro Woche als zu viele)

25) Lassen Sie die Finger von automatisiertem Link Building (Gefahr der Abstrafung) und konzentrieren Sie sich auf den organischen und manuellen Backlinkaufbau.

26) Streuen Sie die Linkziele über Ihre gesamte Website. Verlinken Sie also nicht nur auf die Home, sondern auch auf Themen-Unterseiten.

27) SEO sollte nicht Ihr einziges Bestreben sein. Es gibt viele weitere Trafficquellen. Eine davon ist Social Media. Zapfen Sie damit eine zweite Trafficquelle an. Verwenden Sie Social Buttons und fordern Sie Ihre Freunde oder Besucher aktiv auf, Ihre Seite oder Inhalte zu teilen.

28) Minimieren Sie die Ladezeit Ihrer Webseite. Die Geschwindigkeit, mit der deine Website lädt, ist ein wichtiger Rankingfaktor. Komprimieren Sie beispielsweise Bilder und Grafiken und minimieren Sie CSS und JavaScript-Dateien.

29) Laden Sie beim Google Webmastertool Ihre Sitemap hoch, um sicherzustellen, dass all Ihre Seiten von Google durchsucht und in den Index aufgenommen werden. Dies wird weiterhin von Google empfohlen, ist aber kein Muss, da deren eigene Crawler die Seite meistens nochmal zusätzlich crawlen.


#freeseo #seokostenlos #seoagentur #mekomaseo #werbeagentur #stgallen #ostschweiz #zürich
Photo

Post has attachment
Top Adresse - für alle Heiratswilligen!

Das Team von Dolce Vita in Chur bietet euch traumhafte Abend- und Brautmode, von klassisch bis hin zu ausgefallen & modern. Einfach genial ist die Vintage-Kollektion von „Küss die Braut“ die das Dolce Vita exklusiv in der Schweiz führt. Schaut mal auf der Website vorbei!

Wir freuen uns, dass die neue Website online ist und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit!

Made by mekoma:

http://www.dolcevita-chur.ch


Post has shared content

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded