Profile

Cover photo
Maximilian Pohl
Works at Netzameisen
Attended UdK Berlin
Lives in Berlin
187 followers|367,233 views
AboutPostsPhotosYouTube+1'sReviews

Stream

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
Ein halbes Jahr Arbeit - jetzt fertig:
Wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis.

Das neue meinhotspot.com
 ·  Translate
Ihr Anbieter für WLAN Hotspots mit Werbeffekt und rechtlicher Absicherung. Ideal für Hotels, Pensionen, Cafés, Wartezimmer und Campingplätze. Jetzt Hotspot betreiben.
1
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
 
Freies #WLAN   ist ja derzeit überall Thema. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat nun auch rund um sein Ministerium in Berlin WLAN installieren lassen: MeinHotspot hat die Ausschreibung gewonnen.

Große Freude!

Das BMVI ist übrigens hier: http://goo.gl/jhlyp2
 ·  Translate
View original post
1
Ines Pohl's profile photo
 
Herzlichen Glückwunsch kann ich da nur sagen. Ich freu mich mit!
 ·  Translate
Add a comment...
 
Heute Teil 2 :) #drittewahl   #punkrock  
 ·  Translate
1
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
Wohin führt Fremdenfeindlichkeit? Was macht sie aus Menschen? Wo blinder und dummer Hass sich in Taten entlädt, passiert nie Gutes. So wie an jenem 24. August des Jahres 1992, als in Rostock-Lichtenhagen das passierte, was nach 1945 nie wieder passierten sollte. Ein Haus brennt, Menschen haben Todesangst und der braune dumme Mob applaudiert und ist in blinder Wut vereint. Wut auf das Fremde, W ...
View original post
1
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
 
Ich habe heute dem Vorstandsvorsitzenden des SOS-Kinderdorf e.V., Professor Johannes Münder, einen Scheck über 100.000 Euro überreicht. Die Gelder wurden von sämtlichen Mitgliedern meiner Fraktion aus ihren Mehreinnahmen durch die Diätenerhöhung seit Juli 2014 gespendet und werden auf die 15 SOS-Kinderdörfer verteilt. DIE LINKE hat die Diätenerhöhung, die von CDU/CSU und SPD durchgesetzt wurde, abgelehnt, weil wir eine solche Erhöhung in solchen Zeiten für unangemessen und nicht akzeptabel halten. Die Kinder in den SOS-Kinderdörfern haben es besonders schwer, deshalb wollen wir sie unterstützen, damit sie der Chancengleichheit in der Bildung näher kommen und mit den Mitteln schöne Erlebnisse haben können. Deshalb ist es uns auch wichtig, dass die Kinder in die Entscheidung über die Verwendung der Gelder einbezogen werden.
 ·  Translate
88 comments on original post
1
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
Die zunehmenden relativierenden Kommentare zu #Pegida ärgern mich echt tierisch.

Sollte man da sachlich argumentierten? Versuchen wir's mal.

Man sieht an solchen Kommentaren, dass das Programm von Pegida strategisch nicht unclever gemacht ist. Es ist kurz und die Kernpunkte sind mit Aussagen garniert denen man teilweise zustimmen kann. "Für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht" - das ringt einem doch ein zustimmendes Nicken ab.

Dadurch mag der Eindruck entstehen, Pegida würde im Grunde doch ganz vernünftige Positionen vertreten. Aber nach dieser Logik könnte ich jedem hanebüchenen Programm die Punkte "mehr Schönes Wetter" und "öfter Erbeerkuchen" beifügen und schon könnte man behaupten: da ist ja auch was gutes dabei. So geht's eben nicht.

Die Forderungen im Kern schreiben allgemeine Probleme einer konkreten Gruppe zu. Natürlich will niemand Glaubenskriege auf deutschem Boden - weil niemand irgendeinen Krieg will. Pegida aber grenzt das bewusst auf Glaubenskriege ein und erweckt dadurch den Eindruck, Krieg wäre ein spezifisches Problem einer bestimmten (Glaubens)Gruppe.

So verhält es sich auch mit der Forderung "für eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten“ (Forderung 9). Auch hier wieder das gleiche Phänomen. Es wird suggeriert, die Rechtssprechung wäre gegenüber Migranten toleranter als gegenüber Menschen ohne Migrationshintergrund. Anders ist eine Eingrenzung der Forderung auf eine spezifische Gruppe nicht zu interpretieren. Anderenfalls müsste eine zu große Toleranz der Rechtssprechung gegen Straftäter im Allgemeinen bemängelt werden.

Es gibt auch Punkte die wirklich vollkommen dumm sind, wie z.B. Punkt 2 der "die Pflicht zur Integration" ins Grundgesetz aufnehmen will. Das ist rechte Polemik denn (fast) jedem Menschen ist klar, dass Integration ein komplexer sozialer Prozess ist der nicht erzwungen werden kann - erst recht nicht per Gesetz.

Andere Punkte wiederum sind mehr oder minder inhaltsleer und bewusst agitierend. So fordert Punkt 13 "die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur". Das suggeriert eine Bedrohung die sich zudem, durch die ständige Erwähnung des Islams, klar auf diesen bezieht. Wenn ich morgen "für den Schutz des Fernsehturms" aufrufe käme das auf's gleiche raus - einige würden sicher daraus schließen irgendwer fordere seinen Abriss.

Diese Beispiele zeigen recht deutlich, dass es nicht wirklich um einen sachlichen Austausch geht. Vielmehr werden die durchaus existenten und diffusen Ängste einiger Menschen genutzt um vermeintliche eine Plattform dafür zu schaffen.
Die Ursache wird mehr oder weniger subtil einer Glaubensgemeinschaft und vermeintlich bevorteilten Flüchtlingen zugeordnet und die Lösung in mehr Polizei und härteren Gesetzen gefunden. Das ist das was Rechtspopulisten schon seit jeher anführen.

Wer sich dem anschließt, kann eben nicht erwarten dass man ihm anschließend noch sehr viel Verstand (im Sinne von verstehen!) zutraut.
 ·  Translate
1
Ines Pohl's profile photo
 
Das Verrückte -. auch der Natonalsozialismus hat durchaus so angefangen
 ·  Translate
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
2
Add a comment...
In his circles
166 people
Have him in circles
187 people
Kristine Naefe's profile photo
Florian Erbach's profile photo
Ralph Müller's profile photo
Robert Stamboliev's profile photo
m. Lehmann's profile photo
T-SIGN aka Thommaes Hohlmann's profile photo
Kinesiologie u Hypnose Christiane Gerstl's profile photo
Doktor Wichtig's profile photo
Daniel Weigand's profile photo

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
 
Zeitnot ist in Pflegeheimen eines der drängendsten Probleme - für Pfleger und Heimbewohner. Wie schlimm ist die Lage? 
 ·  Translate
Zeitnot ist in Pflegeheimen eines der drängendsten Probleme - für Pfleger und Heimbewohner. Wie schlimm ist die Lage? Ändert die neue Gesetzeslage daran etwas?
1 comment on original post
1
1
Omar Darlene's profile photo
Add a comment...

Maximilian Pohl

Shared publicly  - 
 
#Berlin am Abend...
 ·  Translate
2
Add a comment...
 
Die Technische Universität #Dresden hat  sich dem Phänomen #Pegida  angenommen und im Dezember 2014 so wie Januar 2015 ca. 400 Teilnehmer der Pegida-Demonstrationen befragt.

Das Ergebnis ist nicht überraschend, belegt aber nun mit Zahlen was viele bereits vermutet haben. Die meisten Demonstranten gehen, anders als von Pegida propagiert, eher aus einer allgemeinen Unzufriedenheit heraus auf die Straße.

Ich habe mir die Ergebnisse mal genauer angesehen:
 ·  Translate
Die Technische Universität Dresden hat sich dem Phänomen "Pegida" angenommen und im Dezember 2014 so wie Januar 2015 ca. 400 Teilnehmer der Pegida-Demonstration befragt. Das Ergebnis ist nicht überraschen, belegt aber nun mit...
1
Fritz Pretzsch's profile photo
 
mit diser meinung gehe ich mit!das vorgehen der regierung erinnert mich zt,an ddr methoden! ein auf die leute zugehen ist nicht zu sehen ,kennt man ihre sorgen?
 ·  Translate
Add a comment...
 
 
Mehrheit der Deutschen lehnt #pegida  ab

Eine gute Nachricht zum Jahresanfang: Eine Mehrheit der Deutschen erkennt in den "Warnungen" der Pegida vor einer angeblich drohenden Islamisierung die stumpfe Fremdenfeindlichkeit. Nur Anhänger der #AfD  machen dabei eine Ausnahme.

Das Forsa-Institut hat im Auftrag des Magazins Stern Menschen in Deutschland nach ihrer Einschätzung der Pegida-Bewegung und der Gefahr einer "Islamisierung Deutschlands" befragt. Das Ergebnis: Zwei Drittel der Bundesbürger halten die Darstellung einer solchen Gefahr für übertrieben.

Vor allem Sympathisanten der europakritischen Partei AfD teilen offenbar diese Ansicht, wie die Umfrage ergab. 71 Prozent gaben dies bei der Umfrage so an. Forsa-Chef Manfred Güllner wertete dies als Beleg dafür, dass die Anhänger der AfD "eine Randgruppe mit klarer fremdenfeindlicher Tendenz" seien.

Nur zehn Prozent aller Deutschen würden – so das Umfrageergebnis – bei einer der kommenden Wahlen für eine Partei stimmen, die den Islam in diesem Land bekämpft. Auch hier liegt der Anteil mit 57 Prozent bei den AfD-Sympathisanten deutlich höher - was ich äußerst verwunderlich finde, bedeutet es doch das 43% der AfD-Sympathisanten ihre eigene Partei nicht wählen würden ...
 ·  Translate
Die Mehrheit der Bundesbürger findet, die Gefahr einer "Islamisierung Deutschlands" werde überzogen dargestellt. Verständnis für die Pegida-Proteste haben nur wenige.
148 comments on original post
1
Add a comment...
People
In his circles
166 people
Have him in circles
187 people
Kristine Naefe's profile photo
Florian Erbach's profile photo
Ralph Müller's profile photo
Robert Stamboliev's profile photo
m. Lehmann's profile photo
T-SIGN aka Thommaes Hohlmann's profile photo
Kinesiologie u Hypnose Christiane Gerstl's profile photo
Doktor Wichtig's profile photo
Daniel Weigand's profile photo
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Berlin
Links
Other profiles
Contributor to
Work
Occupation
Geschäftsführer
Employment
  • Netzameisen
    Netzameise, 2007 - present
  • Meinhotspot.com
    Geschäftsführer, 2006 - present
  • ZFK Berlin Communications GmbH
    Freelancer, 2003 - 2012
Education
  • UdK Berlin
    BA, 2006 - 2010
Basic Information
Gender
Male
Maximilian Pohl's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Dritte Wahl - Geblitzdingst - Review - Rock - metal.de
www.metal.de

Nach fünf Jahren gibt es von DRITTE WAHL endlich mal wieder ein neues Album: Geblitzdingst! Und die Band ist für den deutschsprachigen Punkr

Mit Sackpfeife und Punk: In Extremo und Dritte Wahl spielen in Magdeburg...
www.mz-web.de

Unterschiede können verbinden: In Extremo und Dritte Wahl spielen in Magdeburg. „In Extremo“ steht als Headliner für Mittelalterrock und „Dr

Magisto
plus.google.com

Make a Movie. Tell Your Story.

DRITTE WAHL | Infos & Tickets
www.fkpscorpio.com

DRITTE WAHL | Hamburg | Markthalle | 20.03.2015 - 21:00 | Geblitzdingst - Tour 2015

ENFP personality | 16Personalities
www.16personalities.com

It doesn't interest me what you do for a living. I want to know what you ache for - and if you dare to dream of meeting your heart's longing

Deus Ex: The Fall
market.android.com

Deus Ex: The Fall is the start of a new journey in the award winning Deus Ex game series for Android phones and tablets. Set in 2027– the go

RSS-Feeds im Vergleich
www.tagesschau.de

Übersicht des Feed-Angebots

Runtastic PRO
market.android.com

Celebrate summer with 40% OFF Runtastic PRO & many more discounts on other selected Runtastic apps.Take your fitness to a new level with Run

Tinder
market.android.com

Tinder est une manière amusante pour faire de nouvelles rencontres intéressantes autour de vous. Zappez vers la droite si cette personne vou

Online Voice Recorder
online-voice-recorder.com

Online Voice Recorder ist ein einfaches kostenloses Sprachaufnahme-Tool. Nach Abschluss können Sie die Aufnahme kürzen und auf dem Computer

Besser für Karlsruhe – Die PARTEI schreibt CDU-Wahlplakate zu Ende - Sch...
www.schleckysilberstein.com

Wir stellen uns gerade den Kampagnenmanager vom CDU Kreisverband Karlsruhe bei der feierlichen Präsentation des Wahlkampfslogans für die ans

Project Ara: Googles modulares Handy startet 2015
www.chip.de

Project Ara ist ein Smartphone, das aus verschiedenen Modulen zusammengebaut wird und jederzeit verändert und erweitert werden kann. Das von

TV-Kritik Tatort: Der Hammer geriet nur zum Hämmerchen - Kultur |
www.stern.de

Ausgerechnet in ihrem Jubiläums-'Tatort' sind Thiel und Boerne in der Krise: Ihre Fälle können sich nicht zwischen Relevanz und sinnfreiem K

Wie viel Zeit habt ihr schon mit Serien verbracht? Jetzt einfach ausrech...
www.filmverliebt.de

Da liegt man sonntags in seinem Bett und nach der 17. Folge der Lieblingsserie am Stück stellt sich dann doch für einen kurzen Moment die Fr

GoogleWatchBlog - Tägliche News rund um Google, YouTube, Android ...
www.googlewatchblog.de

GoogleWatchBlog. Blog; Apps. Google Calendar; Google Docs; Google Mail; Google Mobile. Android; iPhone. Google Reader. Geo-Dienste. Google E

PDFMerge! - Merge PDF files online for free.
www.pdfmerge.com

PDFMerge! let's you merge your PDF files online. No installation, no registration, it's free and easy to use.

Gerichtsurteil: IHK-Zwangsbeiträge sind rechtswidrig
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Das Verwaltungsgericht Koblenz erklärt die IHK Beiträge für Unrecht. Die IHK habe "unzulässige Vermögensbildung" in Millionenhöhe betrieben.

Hier fühlen Künstler sich wohl...
Public - 5 months ago
reviewed 5 months ago
Mein Auto stand dort 2 Wochen lang zur Reparatur. Nach einer Woche wollte ich mich nach dem Stand der Dinge erkundigen: die Antwort war, man hätte sich nicht um mein Auto kümmern können da gewinnbringendere Aufträge anstehen würden. Ich habe dann noch eine Woche gewartet, da ich dachte jetzt würde sich noch etwas tun. Jedoch hat sich niemand bei mir gemeldet. Unglaublich. Letztendlich habe ich dann auf eine Reparatur verzichtet, da das Vertrauensverhältnis dahin war. Finger weg von diesem Autohaus! Kundenservice ist hier leider unbekannt.
• • •
Public - a year ago
reviewed a year ago
War ganz nett. Pizza war groß und lecker. Das Personal wollte uns nach dem Essen aber gerne wieder auf der Straße sehen und war augenscheinlich nicht so begeistert, dass wir noch eine Stunde geblieben sind und “nur“ Cola bestellt haben.
Food: GoodDecor: GoodService: Good
Public - a year ago
reviewed a year ago
Ausgezeichnetes Essen und vielfältige lokale Gerichte. Die Bedienung war sehr freundlich und das Essen kam auch recht schnell. Ok - war auch außerhalb der Saison. Die Einrichtung könnte etwas gemütlicher sein... ist aber ok. Alles in allem unbedingt eine Empfehlung!
Food: ExcellentDecor: GoodService: Very Good
Public - 2 years ago
reviewed 2 years ago
18 reviews
Map
Map
Map
Trotz Termin musste ich noch fast eine Stunde warten. Der Mitarbeiter hielt noch ein kleines Schwätzchen mit dem vorhergehenden Kunden. Hier herrscht absolute Tiefenentspannung - besser viel Zeit mitbringen.
Public - a year ago
reviewed a year ago
Ich war zum ersten Mal hier und habe mit "In Zeiten des abnehmenden Lichts" angesehen. Es war ein rundum schöner Abend. Eine schöne Atmosphäre - und wir konnten auch vom zweiten Rang aus alles noch recht gut sehen ;) An den Tresen war es in der Pause recht voll - eine weitere Person als Bedienung hätte sicher nicht geschadet. Aber das Personal war trotz allem immer sehr zuvorkommend und freundlich. Und das Stück war auch sehenswert. Alles in allem eine klare Empfehlung mal wieder ins Theater zu gehen :)
• • •
Appeal: Very GoodFacilities: Very GoodService: Good
Public - a year ago
reviewed a year ago
Ich fühle mich immer wie in einem italienischen Film. Die Einrichtung, der Trubel, das leckere Essen. Es ist auch wirklich immer voll wenn ich da bin. Reservierung ist also zu empfehlen. Das Personal wirkt manchmal etwas gestresst - aber ansonsten eine Empfehlung.
Food: ExcellentDecor: Very GoodService: Good
Public - 2 years ago
reviewed 2 years ago