Profile cover photo
Profile photo
Marius Andre
MusicMonster, Stereoblock, Marius Andre Fotografie
MusicMonster, Stereoblock, Marius Andre Fotografie
About
Marius's posts

Post has shared content
Mukkefuck Bandcontest - Mukkefuck Bandcontest Seit einigen Jahren ist es inzwischen liebgewonnene Tradition, dass wir den Mukkefuck Bandcontest und damit die Essener Nachwuchsbands unterstützen! Was vor vielen Jahren als Rocktage begonnen hat und im letzten Jahr ein ordentliches Facelift gekommen hat, geht auch in diesem Jahr wieder an den Start! Ende August steht der erste Vorentscheid an und genaue Details entnehmt ihr am besten dem Link.

Post has shared content
Das ist ja wieder ein Wetter... - ... um zu Hause zu bleiben und Musik Dokus einzuschmeißen :-) Wer metalinteressiert ist und das hier noch nicht kennt, der ist die nächsten 8 Stunden sinnvoll beschäftigt. Super Dokumentation zur Entwicklung des Metal. Und das ganze ohne weitere Kosten wenn man Amazon-Prime-Mitglied ist.. Metal Evolution - Staffel 1 in Top Qualität online schauen bei Amazon Instant Video. Tausende von Filmen & Serien kostenlos in Ihrer Prime Mitgliedschaft enthalten.

Post has attachment
So, und im 2. Post brauche ich direkt mal Hilfe :-)
Viele von euch werden doch schon böse Erfahrungen mit LED Strahlern gemacht haben, oder? Ich habe mal ein unbearbeitetes Bild angehängt. Der vordere Gitarrist wird gerade ungünstig von einem LED Strahler erwischt, was den Blaukanal komplett aus dem Leben haut, ohne, dass das restliche Bild überbelichtet wäre. Hat da noch jemand Ärger mit und vielleicht sogar eine Lösung dafür?
Photo

Post has attachment
Hallo zusammen, 

ich poste das erste Mal hier und möchte mich erstmal mit einem Bild vom letzten WE vorstellen: Zed Mitchell im Yard Club Köln.
Photo

Post has shared content
MusicMonster Gutscheine - Passend zur Zeit der hektischen Suche nach passenden Geschenken, bringen wir wieder unsere Unterrichtsgutscheine ins Rennen. In meinem Fall bedeutet das, dass Gutscheine für Gitarren- oder auch Homerecordingunterricht verschenkt werden können. Wenn daran Interesse besteht, dann sprecht mich einfach an, damit wir ein passendes Angebot finden können. Werft gerne auch einen Blick auf MusicMonster.de, denn auch alle anderen Unterrichtsangebote sind "verschenkbar"!

I need a tip on humanizing audio items! :-)

Today i added a couple of clap sounds in my arrangement on beats 2 and 4 throughout most songparts. A little later I thought about giving theses items some slight timingvariations. Is there a way to humanize audio items the same way it can be done with midinotes?



Post has shared content
Hier mal wieder ein Tipp für alle Gitarristen. Booby Bobby Owsinski hat in seinem Inner Circle Podcast einen Studiogitarristen aus LA zu Gast. Bei so Gelegenheiten bekommt man oft einen schönen Einblick in die Studioarbeit. Für meine Schüler bei MusicMonster, Unterricht für Gitarre & Homerecording also ein Pflichthausaufgabe :-)


http://ow.ly/RCrLd

Post has shared content
Mukkefukk Bandcontest!

Ich unterstütze schon seit Jahren die Rocktage in Essen und dieses Jahr läuft die Veranstaltung das erste Mal unter dem Namen Mukkefukk Bancontest. Wie auch immer das Dingen heißt... ich find´s super, dass den Nachwuchsbands aus der Ecke hier ein gute Bühne geboten wird. Wer das so alles die Gitarren schwingt erfahrt ihr am besten hier: http://www.townload-essen.de/musik/bandcontest-mukkefukk.html

Ich selbst werde am 12.09. mit von der Partie sein, wenn der Bandcontest Station im Frohnhauser Kultur Keller (Apohaus) macht. Wenn ich mir die Bands so anhöre (The Pariah, Perception - Band und One Step To Abyss), dann darf man sich da wohl auf einen recht homogenen "Rockabend" freuen :-)

Den 12.09. sollten sich also mal alle in den Kalender schreiben, die Spaß an aktuellen Metal und-Core Klamotten haben!!

Post has shared content
REAPER

Die meisten hier werden wissen, dass ich recht begeisterter Reaper DAW-User bin. Sowohl für meine Stereoblock Musikproduktion-Projekte, als auch für die MusicMonster, Unterricht für Gitarre & Homerecording-Workshops kommt das Programm ständig zum Einsatz. Bisher kam mir die Herstelllerfirma Cockos Reaper immer etwas anonym vor, was daran liegen mag, dass die Absolut wenig (keine) Werbung machen und kaum öffentlich auftreten.
Jetzt habe ich aber gerade diese Interviews mit dem Mastermind Justin Frankel entdeckt. Und da ist der Grund, warum die Software so gut ist, wie sie ist. Ein völlig sympathischer, klar denkender Typ, der einfach Spaß am programmieren toller Software hat. Der Typ taugt mit Sicherheit nicht zum Marketingmonster, aber seine DAW ist tierisch!! Reaper testen und BEZAHLEN, damit so Leute ihren gerechten Lohn bekommen!

Post has shared content
Wait while more posts are being loaded