Profile cover photo
Profile photo
Mareike Lange
31 followers
31 followers
About
Posts

Weißt du eigentlich wie wichtig es besonders im Familienleben ist, sich auf das zu konzentrieren, was du willst?

Wahrscheinlich sagst du jetzt: "Ja, klar!"

Aber ist das wirklich so? Hast du wirklich einen klaren Fokus darauf, was du willst und was du brauchst?

Ich werfe diese Frage auf, weil ich in meiner Arbeit häufig erlebe, dass genau das nicht der Fall ist und das daraus viele Probleme resultieren.

Warum es klug ist, dir wirklich gut zu überlegen, was du genau willst und was du brauchst, kannst du in meinem neuen Artikel nachlesen: http://www.liebevollefamilie.de/bedeutung-von-beduerfnissen/ich-will-das-nicht-wie-ein-klarer-fokus-auf-unsere-beduerfnisse-ein-gewaltfreies-und-liebevolles-familienleben-ermoeglicht/
Add a comment...

Post has attachment
Wie geht es dir, wenn du in einer Alltagssituation mit deinem Kind einen Wutausbruch hattest? Hast du dann Gedanken wie diese?

"Ich will diese Wut in den Griff bekommen. Ich bedaure die Ausraster gegenüber meinen Kindern hinterher jedes Mal so sehr.“

So oder so ähnlich beginnen zahlreiche Gespräche, die ich im Rahmen meiner Arbeit als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation mit Menschen führe. Ich arbeite also u.a. mit der Wut von Müttern und Vätern. Daher weiß ich auch, wie sehr sie manchmal unter dieser Wut leiden.

Mit meinem heutigen Artikel möchte ich daher etwas Mut machen und mit dir teilen, was du aus deiner Wut lernen kannst und wie du ggf. konstruktiver mit ihr umgehen kannst.

http://www.liebevollefamilie.de/uncategorized/drei-antworten-auf-die-frage-was-du-aus-deiner-wut-lernen-kannst/
Add a comment...

Post has attachment
Was können wir eigentlich von unseren Kindern lernen?

Gerade wenn wir uns auf die Beziehung zu unserem Kind zu konzentrieren anstatt es unreflektiert zu erziehen, geschehen bei uns selbst großartige Entwicklungsprozesse.

In dieser Zeit um den Jahreswechsel habe ich einmal bewusst reflektiert, was ich gelernt habe, seitdem ich mein Kind habe.

Daraus erwächst in mir eine tiefe Dankbarkeit, die mir hilft, im Alltagschaos die Nerven zu behalten und mich immer wieder auf die Essenz zwischen mir und meinem Kind auszurichten.

Aber lest selbst:
http://www.liebevollefamilie.de/perspektivwechstel/5-dinge-die-ich-lernte-weil-ich-ein-unerzogenes-kind-habe/
Add a comment...

Post has attachment
Bei mir ist neulich ein Knoten geplatzt!
Seither fühle ich mich sehr gelassen und bin meinem Ideal einer "gewaltfreien Beziehung zu meinem Kind" ein ganzes Stück näher gekommen.
Was ist geschehen?
Ich habe mich in den letzten Wochen sehr intensiv mit meinem inneren Kind beschäftigt. Hierbei betrachtete ich meine emotionalen Reaktionen auf bestimmte Verhaltensweisen meines Sohnes immer auch im Lichte meiner eigenen Kindheitserfahrungen. Durch eine konstante Einfühlung in meine Kindheitserlebnisse und die damit einher gehenden Gefühle und nicht erfüllten Bedürfnisse konnten bei mir einige Wunden heilen. Dadurch gelingt es mir im Alltag mit meinem Kind immer besser, zwischen Auslöser und Ursache meiner Gefühle in stressigen Situationen zu unterscheiden.
Das Resultat ist eine derzeit sehr gelassene Familienatmosphäre und ganz viel neue Energie für mich. Die ganze Geschichte kannst du in meinem neuen Artikel nachlesen.
Add a comment...

Post has attachment
Kennst du das?
Der Tag mit deiner Familie verläuft wunderbar und es könnte richtig schön sein, aber dann passiert ES:
Aus einer Kleinigkeit, wie z.B. dem Widerstand des Kindes mitzukommen eskaliert die Situation und man selbst verliert die Beherrschung, wird laut und vielleicht sogar handgreiflich.
Letzten Sonntag ist mir das auch mal wieder passiert und ich wollte und konnte das nicht so stehen lassen. Also bin ich auf die Suche nach den Ursachen/Auslösern dafür gegangen, die ES passieren lassen.
In meinem neuen Artikel beschreibe ich, was da los ist im Kopf, wenn ES passiert. Außerdem bekam ich eine wunderbare Chance es noch einmal zu versuchen und verrate euch, wie es beim 2.Versuch lief:
http://www.liebevollefamilie.de/umgang-mit-gefuehlen/wenn-es-doch-passiert-warum-die-guten-vorsaetze-im-gewaltfreien-umgang-miteinander-manchmal-versagen/
Add a comment...

Post has attachment
Hast du Angst, deinem Kind mit deinem Verhalten zu schaden?

Hast du vielleicht auch die Tendenz dazu, Emotionen gegenüber deinem Kind zurück zu halten und steckst häufiger deine Bedürfnisse zurück?

Natürlich ist es sinnvoll, sein Verhalten und seine Kommunikation mit dem Kind auf mögliche Folgeschäden zu reflektieren. Allerdings kann diese Angst uns auch lähmen und uns aus dem Gleichgewicht bringen.

In meinem neuen Artikel gebe ich dir einblicke in meine Grundhaltung zum Thema und welche Orientierung ich dadurch bekommen habe.

http://www.liebevollefamilie.de/bedeutung-von-beduerfnissen/7-standpunkte-fuer-eine-gewaltfreie-beziehungsarbeit-in-der-familie/
Add a comment...

Post has attachment
Wie können wir andere gewaltfrei darum bitten, uns ein Bedürfnis zu erfüllen?
Im Familienleben ist dieses Thema eine besondere Herausforderung - ihr kennt das, eine Bitte wird nicht selten abgelehnt. Darum widme ich mich besonders intensiv dem Thema Freiwilligkeit bei der Erfüllung von Bedürfnissen. Aber lest selbst!
http://www.liebevollefamilie.de/serie/die-entdeckung-der-freiwilligkeit-oder-wie-sich-meine-familie-ihre-beduerfnisse-erfuellt/
Add a comment...

Post has attachment
Am Freitag startet ein neuer Kurs: 14 Uhr in der Physiotherapie Henkler, im Gebäude der Stadtwerke Erfurt
Add a comment...

Post has attachment
Wieso fällt es uns Erwachsenen oft so schwer unsere Gefühle wahr zu nehmen (zumindest jene, die leiser sind als Wut ;-))? Kinder haben es da scheinbar viel leichter. Wann und wie verlieren wir den Zugang? Diesen Fragen gehe ich mit meinem neuen Artikel auf den Grund. Viel Spaß beim Lesen!
Add a comment...

Post has attachment
Wut ist eine Kraft, die viele Botschaften für uns hat. Ich habe als Wutmensch mit Erfahrung in Gewaltfreier Kommunikation gelernt, sie anzunehmen und mich einzulassen auf ihre Botschaft.
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded